Stiebel Eltron erwirbt Danfoss Värmepumpar AB (Thermia)

Holzminden (ots) –

Die Stiebel Eltron-Gruppe hat das Unternehmen Danfoss Värmepumpar AB, bekannt unter dem Markennamen ‚Thermia Wärmepumpen‘, von der dänischen Danfoss A/S übernommen. Über den Transaktionswert haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

Danfoss Värmepumpar AB (Thermia) ist der drittgrößte Anbieter im nordischen Wärmepumpenmarkt mit einem Umsatz von jährlich rund 68 Millionen Euro. Thermia mit Sitz in Arvika, Schweden, beschäftigt 210 Mitarbeiter in Schweden, Finnland und Norwegen.

„Die starke Position von Thermia in den nordischen Ländern und das moderne Produktportfolio ergänzen den Fokus von Stiebel Eltron auf Heizen und Kühlen mit erneuerbaren Energien perfekt. Die Stärke des Produktangebots von Thermia wird Stiebel Eltron auch helfen, sein Geschäft in anderen Märkten zu entwickeln, die von Sole-Wasser-Wärmepumpen dominiert werden“, sagt Dr. Nicholas Matten, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Finanzen Stiebel Eltron.

Dr. Kai Schiefelbein, Geschäftsführer Technik, Einkauf und Personal Stiebel Eltron, ergänzt: „Da sich die Produktpaletten und die Märkte, in denen die Unternehmen stark sind, kaum überschneiden, wird die Kombination von Thermia und Stiebel Eltron dazu beitragen, die Position der Gruppe in einem zunehmend wettbewerbsintensiven europäischen Wärmemarkt zu sichern. An den beiden Standorten Holzminden und Arvika werden wir weiterhin Wärmepumpen für die Gruppe entwickeln und produzieren. Es gibt eine große Chance, durch die Entwicklung gemeinsamer technischer Plattformen und Einkaufsaktivitäten Synergien zu schaffen.“

Thermia bleibt als aktive Marke der Gruppe in der nordischen Region innerhalb der bestehenden Vertriebsstrukturen bestehen. Das Unternehmen wird weiterhin vom derzeitigen Managementteam unter der Leitung von Magnus Glavmo geführt. „Wir freuen uns sehr, der Stiebel Eltron Gruppe beizutreten, da wir der Überzeugung sind, dass Thermia wesentlich zur weiteren positiven Entwicklung der Gruppe beitragen kann“, so Magnus Glavmo.

Bitte beachten Sie: Zu diesem Thema findet am kommenden Mittwoch, 18.04.2018, ab 12 Uhr für Journalisten eine Telefon-Pressekonferenz inkl. Video-Stream statt. Bei Interesse an einer Teilnahme bitte kurze Info an presse@stiebel-eltron.de, wir senden Ihnen dann die organisatorischen Hinweise und Zugangsdaten zu.

Weitere Bilder: http://ots.de/EAITOR

Quellenangaben

Bildquelle:obs/STIEBEL ELTRON/Stiebel Eltron
Textquelle:STIEBEL ELTRON, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/62786/3917975
Newsroom:STIEBEL ELTRON
Pressekontakt:Redakteur: Henning Schulz
Telefon +49 (0) 55 31 / 702 – 95 685
Telefax +49 (0) 55 31 / 702 – 95 584
Mail: henning.schulz@stiebel-eltron.de
Internet: www.stiebel-eltron.de

Das könnte Sie auch interessieren:

14. Mai ist Bewerbungsende für den „Karrieretag Familienunternehmen“ bei MANN+HUMMEL in Ludwigsburg München (ots) - "Familienunternehmen stehen für unternehmerisches Denken, Innovation und Nachhaltigkeit!" So wirbt Thomas Fischer, Aufsichtsratsvorsitzender der MANN+HUMMEL Gruppe für den kommenden "Karrieretag Familienunternehmen", der am 29. Juni in Ludwigsburg bei Stuttgart im neuen Technologiezentrum des international agierenden Filtrationsspezialisten stattfinden wird. 49 weitere große Familienunternehmen aus ganz Deutschland werden sich dort als Arbeitgeber präsentieren. Mit dabei sind beispielsweise die Drogeriemarktkette dm, der "Sonnenlicht-Manager" WAREMA oder das globale Technologie...
BPD veräußert per Forward Deal in Buchholz an Hamburger Family Office Hamburg (ots) - Die BPD Immobilientwicklung GmbH veräußert im Forward Deal eine Projektentwicklung mit Wohnnutzung in Buchholz in der Nordheide. Erwerberin ist die NBT INVEST GmbH & Co. KG, ein bestandshaltendes Family Office aus Hamburg. Es entsteht ein moderner Wohnkomplex mit durch Einzelgebäude gebildeten Höfen. Die Gebäude werden im energieeffizienten KfW 55-Standard errichtet. "Das Angebot wird sich an Familien, Singles, Senioren, in Hamburg arbeitende Pendler ebenso wie an Buchholzer richten", so Petra Wedemann, Projektleiterin bei BPD. Der Wohnungsmix auf 6.513 qm Fläche sieht Wohn...
Bauhauptgewerbe im 1. Quartal 2018: Bauunternehmen profitieren von hohen Beständen – Umsätze um 6 … Berlin (ots) - Die Bauunternehmen konnten im ersten Quartal die hohen Auftragsbestände weiter abarbeiten: Wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie in der neuesten Ausgabe seines Aktuellen Zahlenbildes mitteilt, lag der baugewerbliche Umsatz der Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten im Bauhauptgewerbe in den ersten drei Monaten bei 13,7 Mrd. Euro und damit um nominal 6,3 % über dem entsprechenden Vorjahreswert. Dies war der höchste Umsatzwert im ersten Quartal seit 20 Jahren. Die zweistelligen Zuwachsraten der ersten beiden Monate konnten allerdings nicht gehalten werden; der Umsatz ist...