Greensill Bank AG – Weiterer Neuzugang im Deutschen Factoring-Verband

Berlin (ots) – Die Greensill Bank AG, Bremen, ist neuestes Mitglied im Deutschen Factoring-Verband. Die Greensill Bank AG ist eine Privatbank und Einlageninstitut mit Sitz in Bremen. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Greensill-Gruppe und eine 100%-Tochter der Greensill Capital (UK) Limited. Die Gruppe bietet weltweit individuelle Lösungen im Bereich „Working Capital Solutions“ an. Der Schwerpunkt liegt in technologieorientierten „Supply Chain Finance Programmen“. Dazu zählen neben kundenindividuellen Account-Receivable-Programmen (Stilles Factoring) auch Reverse-Factoring-Modelle.

„Wir freuen uns eine weitere Bank in den Reihen des Deutschen Factoring-Verbandes begrüßen zu dürfen, Supply Chain Finance Lösungen werden immer mehr nachgefragt“, kommentiert Michael Menke, Mitglied des Vorstandes, die Neuaufnahme.

Der Deutsche Factoring-Verband vertritt damit nun 41 führende Factoring-Institute mit einem Marktanteil von ca. 98 Prozent des verbandlich organisierten Factoring-Volumens. Der Verband wächst neben den Umsatzvolumina damit auch kontinuierlich in seiner Mitgliederanzahl und bestätigt seine erfolgreiche Arbeit im 44. Jahr des Bestehens als führender Verband in Deutschland für Factoring.

Mehr Informationen zum Thema Factoring und zur Greensill Bank AG finden Sie unter: www.factoring.de und www.greensill-bank.com.

Quellenangaben

Textquelle:Deutscher Factoring-Verband e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/15237/3918365
Newsroom:Deutscher Factoring-Verband e.V.
Pressekontakt:Deutscher Factoring-Verband e.V.
Dr. jur. Alexander M. Moseschus
Verbandsgeschäftsführer
Behrenstr. 73
10117 Berlin
Telefon: 030-20 654 654

Fax: 030-20 654 656
E-Mail: kontakt@factoring.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Dr. Dieter Zetsche: „Wir wollen unsere Spitzenposition, die wir uns im Kerngeschäft erarbeitet … Berlin (ots) - Exklusiv-Interview mit Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche vor der Hauptversammlung, die heute um 10 Uhr in Berlin begonnen hat Anmoderation:Die Botschaft, die Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche gerade bei der Hauptversammlung den Aktionären des Konzerns überbringt, ist einfach, aber wichtig: "Daimler kann mehr!". Lange war das Daimler-Geschäftsfeld klar definiert: erstklassige Autos entwickeln, bauen und verkaufen! Das reicht aber in Zukunft nicht mehr aus. Der Automobilindustrie steht ein Wandel bevor! Zetsche stimmt seit 10 Uhr heute Morgen (05.04.) die rund 5.000 Aktionärinnen u...
Forderungsverluste sinken Heppenheim (ots) - Deutsche Unternehmen berichten von sinkenden Forderungsverlusten. Im Durchschnitt mussten 1,8 Prozent der Forderungen aus dem Jahresumsatz 2017 als uneinbringlich abgeschrieben werden, weil keine Zahlungen mehr zu erwarten sind. 2018 gab es damit einen weiteren Rückgang, nach 2,5 Prozent und 3,7 in den Vorjahren. Auch in Europa waren die Forderungsverluste ebenfalls rückläufig und lagen mit 1,69 Prozent auf ähnlichem Niveau. Das sind Ergebnisse des von intrum - Europas führender Unternehmensgruppe für Kreditmanagement-Services - veröffentlichten European Payment Report 2018 ...
Privet Fund Management LLC schließt Übernahme von globalem Werkzeugmaschinenhersteller Hardinge … Berwyn, Pennsylvania (ots/PRNewswire) - Privet Fund Management (http://privetfund.com/) LLC verkündete heute, dass das Unternehmen die Übernahme von Hardinge (http://www.hardinge.com/) Inc., einem führenden globalen Anbieter moderner Werkzeugmaschinenlösungen zum Metallschneiden und von Zubehör, abgeschlossen habe. Privet übernahm wie vertraglich vereinbart alle Stammaktien von Hardinge, die sich nicht im Besitz von Privet befanden, zum Preis von 18,50 USD, d. h. für einen Gesamttransaktionswert i. H. v. rund 245 Mio. USD. Hardinge entwickelt und produziert Metallschneidmaschinenlösungen sowie...