„Maischberger“ am Mittwoch, 18. April 2018, um 23:30 Uhr

München (ots) – Das Thema:

„Die große Überforderung: Wie lösen wir den Pflegenotstand?“

Gestresste Pflegekräfte, entnervte Verwandte, ratlose Politik – so dramatisch beschreiben Betroffene und Medien die aktuelle Lage in der Altenpflege. Jetzt verspricht der neue Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), dass es in drei Jahren „Pfleger und Gepflegten spürbar besser“ gehen werde. Alles nur leere Worte? Wie kann die Lage in den Altenheimen verbessert werden? Wird das lukrative Geschäft Pflege auf dem Rücken der Heimbewohner ausgetragen? Was kann die Bundesregierung für die Millionen Menschen tun, die ihre Angehörigen pflegen?

Die Gäste:

Jens Spahn, CDU (Bundesgesundheitsminister) Cindy Berger (Schlagersängerin, pflegte ihre Mutter) Sandro Plett (Altenpfleger) Susanne Hallermann („Wir pflegen e.V.“) Armin Rieger (ehem. Heimbetreiber und Pflegekritiker) Thomas Greiner (Präsident Arbeitgeberverband Pflege)

„Maischberger“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit der Vincent TV GmbH. „Maischberger“ im Internet unter www.DasErste.de/maischberger

Redaktion: Elke Maar (WDR)

Quellenangaben

Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/3918649
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:Agnes Toellner
Presse und Information Das Erste

Tel: 089/5900 23876
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Felix Neunzerling
ZOOM MEDIENFABRIK GmbH

Tel.: 030/3150 6868
E-Mail: FN@zoommedienfabrik.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Osteoporose-Patienten sind unterversorgt (VIDEO) München (ots) - Muttertag am 13. Mai: Frauenkrankheit Osteoporose- 6,5 Millionen Frauen betroffen - Früherkennung zu selten genutzt und Therapiemöglichkeiten häufig nicht ausgeschöpft Über 80 Prozent der Osteoporose-Patienten in Deutschland sind Frauen.(1) 6,5 Millionen Frauen leiden an Knochenschwund sowie 1,3 Millionen Männer.(1) Osteoporose ist nicht nur stark unter Frauen verbreitet, sie haben auch ein doppelt so hohes Risiko wie Männer an Osteoporose zu erkranken.(2) Mit Osteoporose steigt die Gefahr Knochenbrüche zu erleiden, die die Mobilität und Lebensqualität stark beeinträchtigen ...
Ex-General Kujat zu Syrien-Konflikt: „Wir stehen an der Schwelle zu einem heißen Krieg“ Neuruppin/Bonn (ots) - Angesichts des von US-Präsident Trump angedrohten Militärschlags in Syrien hat der ehemalige Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, vor einer folgenschweren Eskalation des Konflikts gewarnt: "Wir stehen an der Schwelle zu einem heißen Krieg. Alles läuft auf eine Konfrontation zwischen den beiden nuklearstrategischen Supermächten, den Vereinigten Staaten und Russland, zu. Das ist eine Situation, die auch auf unsere eigene Sicherheit erhebliche Auswirkungen haben könnte", sagte Kujat im phoenix-Interview. In der aktuellen Situation gehe es allein darum, Eskalation...
ZDF-Kultursendung „aspekte“ mit Schwerpunkt „deutsche Revolutionen“ Mainz (ots) - Der Aufstand der Bürger 1848, das Ende des Kaiserreichs und die Ausrufung der Republik 1918, der Aufstand der Jugend 1968 und der 200. Geburtstag von Karl Marx: Die ZDF-Kultursendung "aspekte" widmet diesen Jubiläen am Freitag, 11. Mai 2018, 23.25 Uhr, einen Schwerpunkt und fragt: Wie halten es die Deutschen mit ihren Revolutionen? Im Jahr 1848, in dem in der Frankfurter Paulskirche das erste gesamtdeutsche Parlament einberufen wird, veröffentlichen Karl Marx und Friedrich Engels ihr kommunistisches Manifest. Die Theorien von Karl Marx, dessen Geburtstag sich 2018 zum 200. Mal jä...