Größte indonesische humanitäre Organisation, Aksi Cepat Tanggap (ACT), stellt 1.000 Tonnen Reis …

– Nach einer Lieferung von 2.000 Tonnen Reis nach Gaza Anfang des Jahres, widmet sich das ACT Humanitarian Ship wieder voll der Hilfe von Flüchtlingen in den vom Krieg betroffenen Gebieten – Um zu spenden oder mehr über Möglichkeiten einer Beteiligung zu erfahren: https://act.id/en/donasi

Banda Aceh, Indonesien (ots/PRNewswire) – Aksi Cepat Tanggap (ACT) (https://act.id/en) hat 40 Container mit 1.000 Tonnen Reis als Hilfsgüter für syrische Flüchtlinge bereitgestellt, die am 15. April 2018 auf dem Humanitarian Ship auf den Weg gebracht wurden. Diese Container gingen von der Baiturrahman-Moschee in Banda Aceh zum Hafen von Belawan in Medan und sind für die Türkei bestimmt, wo syrische Migranten vorübergehenden Schutz genießen. Die Hilfsmittel wurden von indonesischen Bürgern gespendet und stammen aus der Produktion von Bauern aus Aceh, der Provinz, die auch „Veranda von Mecca“ genannt wird und die bei der Reisernte immer einen Überschuss erzielt.

Das Schiff wird am 21. April am Hafen von Belawan in Medan ablegen. „Es wird in die Türkei zur Unterstützung von syrischen Flüchtlingen geschickt. Von den 12,5 Millionen syrischen Flüchtlinge befinden sich rund 3,5 Millionen in der Türkei. Daher ist eine Zusammenarbeit mit der Türkei bei der Hilfe dieser Flüchtlinge von großer Bedeutung“, sagte der Präsident von ACT, Ahyudin, in seiner Eröffnungsrede. Das Schiff wird die Türkei voraussichtlich innerhalb eines Monats erreichen.

Die Veranstaltung wurde mit Gebeten und mit der Verabschiedung des Hilfskonvois zum Hafen von Belawan beendet. Mit dabei waren, neben den Religionsgelehrten, den Ulema, der Bürgermeister von Banda Aceh, Aminullah, die Mutter des Gouverneurs der Provinz Nangroe Aceh Darussalam (NAD) sowie der Präsident von ACT, Ahyudin. Zudem waren Tausende Menschen aus Aceh dabei, die die Fahnen von Indonesien und der Türkei schwenkten.

Bei der Veranstaltung war eine Reihe von muslimischen Gelehrten aus Indonesien, von Aceh bis nach Papua, dabei, um ihren Segen zu geben. Darunter waren der saudi-arabische Gelehrte Scheich Ali Jabeer, der mittlerweile indonesischer Staatsbürger ist, der religiöse Führer aus Aceh, Tengku HM Yusuf A. Wahab, der Vertreter der Ratgebenden Versammlung der Ulema von Aceh, Tengku H Faisal Ali, der Geistliche Ustaz Herwibowo aus Jakarta und der Geistliche Ustaz Fadlan aus Papua.

Scheich Ali Jabeer brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass er bei der Verabschiedung des Humanitarian Ship, das 1.000 Tonnen Reis für die Menschen aus Syrien, die ein solches Unglück erleiden müssen, dabei sein dürfe.

„Die Verteilung von 1.000 Tonnen Reis stellt auch den Anfang des Wohlstands für Aceh dar, wenn nicht sogar für den Wohlstand der gesamten indonesischen Nation. Die Türkei erblüht, weil es gegenüber den syrischen Flüchtlingen so großzügig ist und Aceh wird dasselbe erleben, wenn es jetzt diese 1.000 Tonnen Reis auf den Weg bringt“, sagte der in Medina geborene Gelehrte.

Innerhalb von zwei Jahren hat ACT mehr als 5.000 Tonnen Reis und medizinische Hilfsgüter in vom Krieg betroffene Gebiete auf der ganzen Welt verteilt. So etwa in Myanmar, Somalia, Gaza und in Syrien.

Derzeit arbeitet ACT im globalen Maßstab weiter am Aufbau eines Netzwerks aus Vertretern, um die Eröffnung von ACT-Niederlassungen im Ausland vorzubereiten. Die Aktivitäten rund um das weltweite Programm erstrecken sich mittlerweile auf 43 Länder in Südostasien, im südlichen Asien, im Nahen Osten, in Afrika, Indochina und Europa. Das Betätigungsfeld von ACT befindet sich überall dort, wo humanitäre Tragödien stattfinden. Das kann in den unterschiedlichsten Teilen der Welt sein, wo sich Naturkatastrophen, Hunger und Dürren, bewaffnete Konflikte und Kriege und auch die Unterdrückung von Minderheiten in einer ganzen Reihe von Ländern ereignen.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/677273/Aksi_Cepat_Tanggap.jpg

Quellenangaben

Textquelle:Aksi Cepat Tanggap (ACT), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130307/3918688
Newsroom:Aksi Cepat Tanggap (ACT)
Pressekontakt:Lidya Khaerani
+6281212065004
publicrelation.act@gmail.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Huobi Group stellt ehemaligen CEO von OKEx, Chris Lee, als Board Secretary des Unternehmens und als … Hongkong (ots/PRNewswire) - Die Huobi Group, führender Anbieter von Lösungen für Blockchain-Anlagen, gab heute die offizielle Ernennung von Chris Lee, ehemals CEO von OKEx, zum Board Secretary des Unternehmens und zum Vice President für die globale Geschäftsentwicklung bekannt. Im Rahmen seiner Tätigkeit wird Chris Lee die Leitungsaufgaben für die weltweite Strategie der Huobi Group für Fusionen und Akquisitionen sowie die Aufsicht über Entwicklung von internationalen Arbeitsteams übernehmen. "Wir werden in diesem Jahr im großen Umfang in das wachsende globale Geschäft mit Blockchain-Anlagen u...
Wohnimmobilien in Bayern: Nachfrage bleibt trotz Preisanstiegs hoch München (ots) - Die Nachfrage nach Häusern und Wohnungen in Bayern bleibt trotz deutlicher Preisanstiege hoch. 2017 haben sich jeden Monat fast 12.000 neue Immobiliensuchende an die Makler von Sparkassen und LBS im Freistaat gewendet, erklärte Paul Fraunholz, Geschäftsführer der Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH (Sparkassen-Immo), anlässlich der jährlichen Pressekonferenz der Sparkassen-Finanzgruppe zum bayerischen Wohnimmobilienmarkt. Begünstigt wird die Nachfrage durch historisch niedrige Finanzierungszinsen. Hier zeichne sich aber eine Trendwende ab, sagte Roland Schmautz, Vizepräside...
PEX Network: Das Zeitalter der intelligenten Automatisierung für Finanzdienstleister steht vor der … London (ots/PRNewswire) - Ob es Ihnen gefällt oder nicht, die Zukunft ist da und lässt sich nicht mehr zurückdrehen. Wie wirkt sich dies aber auf unsere Geschäfte aus? Das Team der Intelligent Automation Financial Services (IAFS, Intelligente Automatisierung für Finanzdienstleister) hat über 100 globale Experten für Finanzdienstleistungen befragt und einen Benchmark-Bericht vorgelegt, der einen guten Einblick gibt, wer auf welche Weise von den anstehenden Veränderungen betroffen ist. Die wichtigsten Ergebnisse sind:- 77 % der Befragten gaben an, dass sie am Arbeitsplatz 1-10 Roboter einsetz...
Tags: