Reisende achten bei der Buchung von Urlaubsunterkünften verstärkt auf Umweltfreundlichkeit

Berlin (ots/PRNewswire) –

Nachhaltigkeitsstudie von Booking.com zeigt Trends im Bereich des nachhaltigen Reisens

Anlässlich des „Earth Day“ am 22. April stellt Booking.com, die weltweit führende Buchungsplattform für Unterkünfte aller Art, die Ergebnisse einer globalen Studie zum nachhaltigen Tourismus vor.

Leicht abweichende Ergebnisse zwischen deutschen und internationalen Reisenden

87 Prozent der weltweit befragten Teilnehmer der Umfrage gaben an, dass sie dieses Jahr nachhaltiger reisen möchten. Von den deutschen Reisenden führten im Vergleich 83 Prozent an, in 2018 auf die Umwelt achten zu wollen. Beinahe jeder vierte von zehn (39 Prozent) setzt dieses Vorhaben in die Tat um und bezieht den Aspekt Nachhaltigkeit bei der Buchung mit ein. Unter den deutschen Reisenden sind es 31 Prozent.

Allerdings gibt es Potential nach oben: International legen 48 Prozent der Umfrageteilnehmer bei der Wahl des Transportmittels keinen Wert auf den ökologischen Fußabdruck. Verglichen reisen 53 Prozent der deutschen Befragten nie bis selten bewusst nachhaltig.

Deutsche Reisende achten mehr auf Umweltfreundlichkeit bei der Buchung einer Unterkunft

Nachhaltiges Reisen beginnt für beinahe die Hälfte der deutschen Reisenden (46 Prozent) mit der Wahl der Unterkunft. So wird unter „nachhaltigem Reisen“ am häufigsten die Übernachtung in einer umweltfreundlichen Unterkunft verstanden. Etwas weniger als zwei Drittel (60 Prozent) der Reisenden gab an in Zukunft die Buchung von umweltfreundlichen Unterkünften zu planen. Im vergangenen Jahr hatten dies im Vergleich nur 57 Prozent der Deutschen angegeben. Parallel dazu nimmt der Anteil Reisender, die noch keine nachhaltigen Übernachtungsmöglichkeiten in Erwägung ziehen ab (2018: 31 Prozent, 2017: 45 Prozent, 2016: 46 Prozent).

Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie im Booking.com Newsroom: https://news.booking.com/de

Über Booking.com (https://www.booking.com/):

Booking.com bietet Reisenden das weltweit größte Angebot an einzigarten Unterkünften. Die Booking.com-Webseite und die Apps sind in 43 Sprachen verfügbar, bieten mehr als 27 Millionen gelistete Übernachtungsmöglichkeiten an mehr als 130.000 Reisezielen in 228 Ländern und Regionen. Täglich werden mehr als 1,5 Millionen Buchungen auf unserer Plattform getätigt. Ob Geschäfts- oder Urlaubsreisen – Gäste können ihre ideale Unterkunft sofort, schnell und einfach buchen, ohne Buchungsgebühren und mit Preisversprechen. Über unseren Kundenservice können Gäste Booking.com rund um die Uhr, sieben Tage die Woche erreichen und das in 43 Sprachen.

Booking.com B.V., gegründet 1996, betreibt Booking.com(TM) und ist Teil der Booking.com Holdings (NASDAQ: BKNG). Booking.com beschäftigt inzwischen mehr als 17.000 Angestellte in 198 Büros in 70 Ländern weltweit. Weitere Informationen finden Sie auf Facebook (https://www.facebook.com/pages/Bookingcom/117615518393985),Twitter (https://twitter.com/bookingcom), Google+ (https://plus.google.com/+Bookingcom/posts) und Pinterest (https://www.pinterest.com/bookingdotcom/) oder unter http://www.booking.com

Quellenangaben

Textquelle:Booking.com B.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/81375/3918711
Newsroom:Booking.com B.V.
Pressekontakt:Booking.com-presse@ketchumpleon.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Studie zum WG-Leben: WLAN und Flexibilität besonders wichtig Köln (ots) - Die Lebenssituation und die Bedürfnisse von WG-Bewohnern standen im Mittelpunkt einer Civey-Studie im Auftrag des Mobilfunkanbieters congstar. Hier wurden über 5.000 Personen im Alter von 18 bis 39 zum Thema WG-Leben befragt. Ergebnis: Knapp 8,5 Millionen Menschen und damit mehr als ein Drittel aller 18- bis 39-jährigen leben aktuell in einer WG oder haben in einer WG gewohnt. Rund 80 Prozent aller WG-Bewohner findet man in Unistädten. Gerade dort steigt die Nachfrage für bezahlbaren Wohnraum, was die monatlichen Mietkosten weiter in die Höhe treibt. Der Kostenfaktor ist somit das...
Action, Abenteuer und Akrobaten: Das Sommerfestival der Autostadt begeistert Wolfsburg und die … Wolfsburg (ots) - - Spaß für die ganze Familie vom 18. Juli bis 26. August - Action auf Riesenrutschen und gigantischen Airtramps - Shows des Cirque Nouveau auf zwei Bühnen, Straßenzirkus im Park der Autostadt - Entspannung am Wasser auf Cool Summer Island Zum Sommerfestival verwandelt sich die Autostadt in Wolfsburg vom 18. Juli bis 26. August in eine einzigartige Erlebnislandschaft - für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Riesige Rutschen und Airtramps bieten Action, für Spaß im Hafenbecken sorgen Elektro-Waterbuggys oder Loungetretboote und die passende Atmosphäre zur Erholung wartet auf d...
Fachtagung | Schöne neue Heimat? Berlin (ots) - Am 1. & 2. Juni 2018 findet in Bielefeld die Fachtagung der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) statt, die über historische und aktuelle Verknüpfungen zwischen Rechtsextremismus und Natur- und Umweltschutz informiert. Seit Jahren engagieren sich Einzelpersonen und Gruppen aus dem rechtsextremen Spektrum gegen Atomenergie und Gentechnik, für Tierschutz und Biolandwirtschaft. Für viele Menschen passt das nicht zusammen: Sie verorten Natur- und Umweltschutz im demokratischen Spektrum. Dabei ist rechtes Gedankengut im Naturschutz keineswegs...