Infrastruktur für Lufttaxi-Großbetrieb in Städten

Bruchsal (ots) –

Volocopter, Pionier in der Entwicklung von Lufttaxis, stellte heute seine Vision für die Infrastruktur von urbanen Lufttaxis vor. Das Konzept integriert Lufttaxis in existierende Nahverkehrsstrukturen und bietet schon ab der ersten Punkt-zu-Punkt-Verbindung zusätzliche Mobilität für bis zu 10.000 Passagiere pro Tag. Mitgründer Alex Zosel erwartet, dass die ersten vollausgebauten Volocopter-Lufttaxi-Systeme bereits in 10 Jahren Realität sein werden. Mit Dutzenden Volo-Hubs und Volo-Ports in einer Stadt bringen sie bis zu 100.000 Passagiere pro Stunde an ihr Ziel.

Volocopter sind emissionsfreie, elektrisch angetriebene Fluggeräte, die senkrecht starten und landen. Sie bieten besonders hohe Sicherheit, da alle kritischen Flug- und Steuerelemente redundant verbaut sind. Volocopter basieren auf Drohnen-Technologie, aber so leistungsstark, dass zwei Menschen in jedem Volocopter Platz finden und bis zu 27 Kilometer fliegen können. Das Karlsruher Unternehmen zeigte wiederholt, dass der Volocopter sicher fliegt – zuletzt in Dubai und Las Vegas. „Unsere Ambitionen beschränken sich nicht darauf, nur das Fluggerät zu entwickeln“, sagt Florian Reuter, Geschäftsführer der Volocopter GmbH. „Wir arbeiten am ganzen Ökosystem, denn wir wollen urbane Lufttaxidienste auf der ganzen Welt etablieren. Das beinhaltet die physische sowie die digitale Infrastruktur, um das gesamte System zu verwalten.“

Das Konzept zeigt die notwendige Infrastruktur, um ein flächendeckendes Lufttaxi-Netzwerk in Megacities zu betreiben. Es besteht aus Volo-Hubs und Volo-Ports. Volo-Hubs ähneln Gondelstationen, an denen alle 30 Sekunden Volocopter landen und starten können. Nach der Landung wird der Volocopter ins Innere des Volo-Hubs befördert. Passagiere steigen geschützt von Wind und Wetter aus. In einem abgegrenzten Bereich wechseln Roboter die Akkus automatisch, bevor der Volocopter zur Einstiegszone weiterfährt. Volo-Hubs sind der Schlüssel, um die Kapazitäten eines Volocopter-Infrastruktursystems substantielle zu vergrößern. Neben den geschützten Ein- und Ausstiegsbereichen bieten sie ausreichend Platz, um alle in der Stadt betriebenen Volocopter einzuparken sowie die Infrastruktur zum Laden der Akkus und zur Wartung der Volocopter.

Volo-Ports wiederum erweitern das Volo-Hubs-System, indem sie direkten Zugang zu beispielsweise einem Unternehmen, einem Einkaufszentrum, Hotel oder Bahnhof bieten. Sie kommen ohne Lade- und Parkinfrastruktur aus und sind somit viel einfacher zu bauen. Jeder Heliport kann mit kleinen Modifikationen auch als Volo-Port dienen.

„Wir gehen davon aus, dass jedes Lufttaxi-System mit einer einzelnen Punkt-zu-Punkt-Verbindung beginnt und Schritt für Schritt in ein System mit zig Volo-Hubs und Volo-Ports in der Stadt wächst“, sagt Alex Zosel. „Wenn das System voll in Betrieb ist, wird ein Flug zum Treffen nicht viel teurer sein als eine Taxifahrt – sehr wohl aber schneller.“

Das Unternehmen spezialisiert seine Fluggeräte auf die Flugmission in Innenstädten. Volocopter fliegen unglaublich stabil, manövrieren sicher durch Mikroturbulenzen um Hochhäuser und bieten den Passagieren einen angenehmen Flug. Der Geräuschpegel der Rotorenbewegung ist so niedrig, dass man den Volocopter auf 100 Meter Höhe beim üblichen Stadtgeräuschpegel nicht mehr wahrnehmen kann. Dank seines elektrischen Antriebs ist der Volocopter während des Flugs emissionsfrei. Die Themen Lärm und Abgase sind von zentraler Bedeutung, um die Akzeptanz der Bevölkerung für ein neues Transportsystem zu gewinnen.

Zu unserer Mini-Dokumentation zur Einbettung in Ihrer Online-Veröffentlichung: https://www.youtube.com/edit?o=U&video_id=PPE6833gCz8

Hochauflösendes Bildmaterial für Ihre Nutzung: https://press.volocopter.com/index.php/media-images

Hochauflösendes Videomaterial für Ihre Verwendung: https://press.volocopter.com/index.php/footage

Über Volocopter

Volocopter ist weltweit führend bei der Entwicklung von senkrecht-startenden, voll-elektrischen Multikoptern (eVTOL) als Lufttaxi. Die technische Plattform ist äußert flexibel und lässt den pilotierten, ferngesteuerten und voll-autonomen Flugbetrieb zu. Darüber hinaus sorgt das einzigartige Konzept aufgrund seiner hohen Redundanz aller kritischen Komponenten für extreme Sicherheit. Bereits 2011 schrieb das Unternehmen Luftfahrtgeschichte mit dem bemannten Flug des weltweit ersten, rein elektrischen Multicopter. Seitdem setzte das junge Unternehmen weitere Meilensteine: 2016 erhielt Volocopter die vorläufige Verkehrszulassung durch die deutsche Luftfahrtbehörde für einen 2-Sitzer Volocopter und 2017 zeigte das Luftfahrt-Startup den ersten voll autonomen Flug eines Lufttaxis im urbanen Raum in Zusammenarbeite mit der RTA Dubai. Die Gründer Stephan Wolf und Alexander Zosel haben mittlerweile ein schlagkräftiges Team von erfahrenen Managern wie CEO Florian Reuter und CTO Jan-Hendrik Boelens um sich versammelt. Damit wurden die Weichen für das weitere Wachstum des Unternehmens gestellt. Daimler, Intel und Lukasz Gadowski sind einige der Investoren des Unternehmens.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Volocopter GmbH/Volocopter.com
Textquelle:Volocopter GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130315/3919143
Newsroom:Volocopter GmbH
Pressekontakt:Helena Treeck | Public Relations
Tel +49 7251 93694-51 | Mob +49 151 2372-1517
helena.treeck@volocopter.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Areas ist zum hauptsächlichen Einzelhandelsbetreiber am Flughafen Barcelona-El Prat geworden Paris (ots/PRNewswire) - Areas, die weltweite Marke für Konzessionärsbetriebe der Elior Group, hat im Rahmen einer Ausschreibung von Aena einen Catering-Vertrag erhalten, um 15 neue Verkaufsstellen am Flughafen Barcelona-El Prat, dem zweitgrößten Flughafen Spaniens nach Anzahl der Reisenden und der siebtgrößte in Europa, zu betreiben. Das bereits an 14 Verkaufsstellen am Flughafen El Prat vertretene Areas hat seine Präsenz erhöht und ist jetzt der hauptsächliche Einzelhandelsbetreiber am Flughafen mit insgesamt 29 Verkaufsstellen. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/650125/Elior_Group_Logo...
Flüge: Ein Koffer kostet bis zu 95 Euro extra pro Stecke München (ots) - - Gepäckgebühren verteuern Flugticket um bis zu 57 Prozent - Mit dem Gepäckgebührenrechner Tarife mit und ohne Freigepäck vergleichen Je nach Route und Tarif kostet die Mitnahme von Gepäck auf Flugreisen bis zu 95 Euro pro Stück und Strecke. Noch teurer wird es, wenn Reisende ihren Koffer nicht im Voraus, sondern erst am Flughafen buchen. Die betrachteten Airlines verlangen dafür bis zu 160 Euro.* "Verbraucher sollten ihr Aufgabegepäck in jedem Fall gleich mit dem Flug buchen," sagt Guido Thurmann, Leiter Flüge bei CHECK24. "Eine nachträgliche Gepäckbuchung am Flughafen ist mei...
Die Junkers Flugzeugwerke sind wieder da Dübendorf, Schweiz (ots) - Die Faszination an der Luftfahrt, der Technik und dem entstehenden Luftverkehr beflügelten vor etwa 100 Jahren Hugo Junkers bei der Konstruktion und dem Bau des ersten Ganzmetallverkehrsflugzeuges der Welt, der Junkers F 13. Das Flugzeug wurde ein Meilenstein in der Luftfahrtgeschichte. Initiator und Investor Dieter Morszeck sowie sein Team sind stolz darauf, nach intensiver Flugerprobung die Verkehrszulassung für den Nachbau einer Junkers F 13 erhalten zu haben. Die Junkers F 13 galt in ihrer Ganzmetallbauweise als Revolution. So galt es bei dem Nachbau längst verg...
Icelandair: Passagiere werden zu atemberaubenden Luftaufnahmen aus 10.000 Metern Höhe inspiriert Reykjavik, Island (ots/PRNewswire) - Die Ankunft der neuen Boeing 737 MAX 8 wurde mit "Iceland By Air", einem speziellen Rundflug über Islands spektakuläre Sehenswürdigkeiten gefeiert "Iceland By Air" bot den Passagieren einen einzigartigen Flugplan, bei dem sie einige der atemberaubenden Landschaften des Landes wie die Jökulsárlon Lagune vom "besten Platz im Haus" an Bord des neuen Flugzeugs aus erleben konnten. - Die erste neue Boeing 737 MAX 8 von Icelandair geht mit erweiterten Kabinenraum und neu gestalteten Fenstern für bessere Sicht, mehr Komfort und damit insgesamt einem besseren Kund...
Qatar Airways erweitert Zusammenarbeit mit Wirecard Aschheim (München) (ots) - Wirecard, einer der führenden Anbieter von digitaler Finanztechnologie, erweitert seine Kooperation mit Qatar Airways durch die Zusammenarbeit mit Qatar Duty Free (QDF), um Alipay-Zahlungen an allen QDF-Verkaufsstellen am Hamad International Airport (HIA) in Doha für chinesische Reisende anzubieten. Als hundertprozentige Tochter von Qatar Airways betreibt QDF über 90 einzigartige Einzelhandelsgeschäfte mit über 185 Verkaufsstellen. Nach langjähriger erfolgreicher Zusammenarbeit mit Wirecard im Bereich der Zahlungsabwicklung seit 2013 haben Qatar Airways und Wirecard ...
Fahrerflucht – künftig nur noch Bagatelle? Mainz (ots) - Eine Autofahrerin nimmt einer Radfahrerin die Vorfahrt und bringt sie zu Fall. Dann gibt sie der jungen Frau eine falsche Adresse, simuliert einen Notruf und lässt sie alleine auf der Straße zurück. Ein besonders dreister Fall von Fahrerflucht. Oft ist es nur eine Delle, ein Kratzer oder ein abgefahrener Außenspiegel. Doch immer mehr Menschen fahren rücksichtslos einfach weg. Fahrerflucht macht inzwischen 21 Prozent aller Straftaten im Straßenverkehr aus. Jetzt fordern Juristen und Automobilclubs, die geflüchteten Autofahrer künftig nicht mehr in jedem Fall als Straftäter zu beha...
Fraport-Verkehrszahlen im März und den ersten drei Monaten 2018: Deutliches Plus beim … Frankfurt (ots) - Überwiegend positive Entwicklung auch an den BeteiligungsflughäfenIn den ersten drei Monaten des Jahres 2018 zählte der Flughafen Frankfurt mehr als 14,4 Millionen Fluggäste, was einem Plus von 10,0 Prozent entsprach. Der starke Zuwachs war vor allem auf umfangreiche Angebotsaufstockungen sowie auf die frühe Lage der Osterfeiertage zurückzuführen. Das Cargo-Aufkommen stieg im ersten Quartal um 0,7 Prozent auf 539.610 Tonnen. Die Anzahl der Flugbewegungen erhöhte sich um 8,3 Prozent auf 113.213 Starts und Landungen und die Summe der Höchststartgewichte wuchs auf knapp 7,1 M...
Stärkung von Partnerschaften: Der schwere Transporthubschrauber Sikorsky CH-53K absolviert … Holzdorf, Deutschland (ots/PRNewswire) - Sikorsky, ein Unternehmen von Lockheed Martin (NYSE: LMT), und der schwere Transporthubschrauber CH-53K (https://www.lockheedmartin.com/us/products/ch-53k-helicopter.html) des United States Marine Corps hatten einen weiteren historischen Moment. Der CH-53K, der vor Kurzem in Deutschland angekommen war, absolvierte seinen ersten Flug im Ausland am Fliegerhorst Holzdorf in Deutschland. Der Hubschrauber absolvierte einen tadellosen Flug um den Fliegerhorst. Das Sikorsky-Team setzt die Vorbereitungen für das öffentliche internationale Debüt des King Stallio...
Österreichischer Bundespräsident feiert Inbetriebnahme der von Hainan Airlines durchgeführten … Neue Flugverbindung zwischen China und Österreich ab Oktober im Einsatz Haikou, China (ots/PRNewswire) - Während des jährlichen Zusammentreffens des Bo'ao Forums für Asien 2018 veranstaltete Hainan Airlines Holding Co., Ltd. ("Hainan Airlines") am Abend des 10. Aprils eine Pressekonferenz in Bo'ao in der chinesischen Provinz Hainan, auf der das Unternehmen die Einführung einer ab Oktober operierenden Non-Stop-Verbindung zwischen Shenzhen, der Welthauptstadt für Elektronik, und Wien, der Stadt, die den gleichen Ruf im Bereich der Musik genießt, meldete. Im Anschluss an die Einführung der Verbin...
Weltweit beliebteste Flughäfen 2018: München, Düsseldorf, Frankfurt und Zürich in den Top 10 Hamburg (ots) - Der Singapore Changi Airport ist der beliebteste Flughafen 2018 - so das Ergebnis einer umfangreichen Auswertung* von 50.000 Kundenbewertungen, die vom Online-Reiseportal eDreams durchgeführt wurde. Damit ist der südostasiatische Flughafen im Vergleich zu 2016 nicht nur auf Anhieb in die Top 10 aufgestiegen, sondern konnte sich auch direkt die Spitzenposition im Ranking unter den weltweit führenden Flughäfen sichern. Auf Platz zwei folgt der Zürich Airport, der im Vergleich zu 2016 eine Position gutmachen konnte. Vor allem der Wartebereich hat es den Reisenden angetan und wurde...
Startups auf der ILA: Disruptive Ideen revolutionieren die Luft- und Raumfahrt Berlin (ots) - - ILA FutureLab: Digitalisierung und Disruption - Verleihung des Innovationspreises: Chance für Startups - Airbus BizLab: Ideenschmiede stellt Startups vor - ESA-Inkubator: New Space & Rocket Science - STARBURST beschleunigt Aerospace Startups - Made in Berlin-Brandenburg: lokale Gründer zeigen Flagge Die ILA findet vom 25.-29. April 2018 in Berlin statt. Auf der Leitmesse für Innovationen im Herzen Europas stehen Startups im Fokus. Seit dem erfolgreichen Startup-Day 2016 sind die Gründerunternehmen fester Bestandteil der ILA. Zukunft im Visier: Highlights der ILA FutureL...
Expedia, Inc. gibt Namensänderung zu Expedia Group, Inc. bekannt Expedia Group steht für globale Orientierung und ein starkes Mehrmarken-Reiseportfolio Bellevue, Washington (ots/PRNewswire) - Expedia Group, Inc., zuvor Expedia, Inc.(NASDAQ: EXPE) meldete heute, seinen Firmennamen von "Expedia, Inc." zu "Expedia Group, Inc." geändert zu haben. Die Aktie wird weiterhin an der Börse Nasdaq unter dem Börsenkürzel EXPE gehandelt. Die interaktive Multichannel-Pressemitteilung finden Sie hier: https://www.multivu.com/players/de/8116251-introducing-expedia-group/ Expedia Group (http://www.expediagroup.com/) aktualisierte sowohl Firmennamen als auch Branding, um ihr...
Aeroflot mit vier TripAdvisor Travellers‘ Choice Awards für Airlines ausgezeichnet Moskau (ots/PRNewswire) - - Russische Fluggesellschaft siegt in den Kategorien "Best Business Class - Europe" und "Travellers' Choice Major Airline - Europe" - Aeroflot siegt ebenfalls in der Kategorie "Travellers' Choice Award Premium Economy - Europe" und wird erneut zu Russlands bester Airline gekürt Aeroflot wurde bereits im zweiten Jahr von der weltgrößten Reise-Site TripAdvisor als eine der führenden Fluggesellschaften Europas ausgezeichnet. Die russische Fluggesellschaft siegte bei den diesjährigen TripAdvisor Travellers' Choice Awards für Airlines in vier Kategorien. Reisende aus der g...
Neuer ADAC Intensivtransport- und Rettungshubschrauber für Rheinland-Pfalz München (ots) - In Rheinland-Pfalz fliegt seit kurzem einer der modernsten Intensivtransport- und Rettungshubschrauber (ITH). Die gemeinnützige ADAC Luftrettung stellte die neue H145 nach rund 100 Tagen im Rettungsdienst jetzt im Beisein von Innenminister Roger Lewentz der Öffentlichkeit vor. Die Maschine startet wie ihr Vorgängermodell unter dem Namen "Christoph 77" von der ADAC Luftrettungsstation an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Von dort aus hob "Christoph 77" im vergangenen Jahr 1.325-mal ab. Die Station in Mainz betreibt die ADAC Luftrettung gGmbH berei...
Aeroflot im zweiten Jahr in Folge zu Chinas beliebtester internationaler Airline ernannt Moskau (ots/PRNewswire) - Aeroflot wurde erneut zu Chinas beliebtester internationaler Airline gewählt. Aeroflot sicherte sich den Preis bei der Flyer Award Ceremony 2018 im zweiten Jahr in Folge. Die offizielle Feier fand heute zum sechsten Mal in Chinas Wirtschaftsmetropole Schanghai statt. (Logo: http://mma.prnewswire.com/media/561410/Aeroflot_Logo.jpg )Die Preise werden vom Bordmagazin Civil Aviation Administration of China (CAAC) sowie von der führenden Fachzeitschrift China Aviation Magazine verliehen. Die Sieger werden von der Jury und durch Stimmabgabe von Vielfliegern und Reisenden...
Elbit Systems stärkt mit neuer Niederlassung in Berlin Präsenz auf deutschem Markt Haifa, Israel (ots/PRNewswire) - Elbit Systems eröffnet im Rahmen der geplanten Ausweitung seiner Aktivitäten auf dem deutschen Markt ein Büro in der Bundeshauptstadt Berlin. Nach über einem Jahrzehnt erfolgreicher Geschäfte in Deutschland mit Schwerpunkt auf Aufbau eines Kundenstamms aus den Bereichen Technologie, Industrie und Wirtschaft wird das neue Büro von Elbit Systems in Berlin das wachsende Engagement des Unternehmens auf dem Markt unterstützen. Durch die Übernahme des langjährigen wehrtechnischen Anbieters für die Bundeswehr, TELEFUNKEN RACOMS, im Jahr 2004 und die starken Beziehung...
Lockheed Martin auf der ILA Berlin 2018 Berlin (ots) - Luft- und Raketenabwehrsystem der neuesten Generation, internationale Premiere des Transporthubschraubers CH-53K und erster Deutschland-Besuch der F-35 als Highlights Lockheed Martin, das weltweit führende Technologieunternehmen, ist 2018 zum ersten Mal auf der Luftfahrtausstellung ILA Berlin vertreten und wird vom 25. bis 29. April auf dem Berlin ExpoCenter Airport eine breite Auswahl an Systemen und Fähigkeiten präsentieren. Mit dabei sind sowohl der CH-53K King Stallion Schwerlast-Transporthubschrauber, der seine internationale Premiere feiert und im Flug zu erleben sein wird...
Brendon Hartley unternimmt zum Launch der neuen Scuderia Toro Rosso Casio EDIFICE Limited … Tokio (ots/PRNewswire) - Brendon Hartley hat sich mit einem Kampfjet in den Himmel über Melbourne begeben, um die neue Scuderia Toro Rosso Casio EDIFICE-Uhrenkollektion, die als Limited Edition erhältlich ist, dem ultimativen Zeit-Test zu unterziehen. (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/663824/Casio_EDIFICE.jpg ) Der Neuseeländer Hartley bekam damit eine Kostprobe für den Geschwindigkeitsrausch in einem leistungsstarken Fluggerät. Das selbstgesetzte Ziel lautete, es vom Flugfeld Essendon über Melbourne aus in Richtung Norden zu einer von seiner Casio EDIFICE festgelegten Sollzeit bis zum ...
China Aerospace Science & Industry Corporation nimmt an der Hannover-Messe 2018 teil Frankfurt (ots) - Die China Aerospace Science und Industry Corporation (im Folgenden "CASIC") nimmt wieder an der kommenden Hannover-Messe 2018 teil. CASIC wird insgesamt ca. 70 High-Tech-Produkte und -Lösungen ausstellen, inklusive "Industriellem IoT und Smart Manufacturing", "Intelligenz und Sicherheit", "Spezial-Equipment", "Neue Materialien und industrielle Basisteile" und "Umwelttechnik". CASIC nimmt seit 2017 schon zum zweiten Mal hintereinander an der Hannover-Messe teil. Im Jahr 2017 stellte CASIC insgesamt 48 technische Produkte in den drei Bereichen "Smart Manufacturing", "Industriel...
Nach EuGH-Urteil: Fluggesellschaften droht Klagewelle Berlin (ots) - - Der Europäische Gerichtshof urteilte heute, dass Airlines ihre Passagiere bei Flugverspätungen und -ausfällen aufgrund von Streiks des Airline-Personals entschädigen müssen - Sämtliche Streiks von Airline-Personal sind von dieser Entscheidung betroffen und berechtigen betroffene Passagiere auch rückwirkend zu Entschädigungen - AirHelp ermutigt betroffene Passagiere umgehend eine Entschädigungsforderung zu stellen und rollt tausende, geschlossene Fälle neu auf Der europäische Gerichtshof in Luxemburg urteilte heute, dass Fluggesellschaften ihre Passagiere bei Flugverspätungen u...