Nahles setzt auf Vermittler-Rolle Deutschlands in Syrien-Krieg

Düsseldorf (ots) – SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles setzt im Syrien-Krieg auf eine Vermittler-Rolle Deutschlands. „Eine Beteiligung an einem Militärschlag stand für uns nie zur Debatte. Das versetzt uns hoffentlich in die Lage, zum Dialog zwischen den USA und Russland beizutragen“, sagte Nahles dem „Wiesbadener Kurier“ und der „Rheinischen Post“ (Mitttwochausgabe). „Wir brauchen dringend eine neue Friedensinitiative für Syrien“, sagte Nahles, die sich am Sonntag beim Parteitag in Wiesbaden zur Wahl als SPD-Chefin stellen wird. Es sei gut, dass sich Außenminister Heiko Maas bereits darum kümmere. „Das Morden und Sterben dort wird erst enden, wenn wir neuen Schub in die diplomatischen Bemühungen bekommen.“ Alle müssten sich bewegen, damit das gelinge. Das gelte für den Westen ebenso wie für Russland und Iran, die maßgeblichen Einfluss auf Syrien hätten. „Die ersten Signale stimmen mich nicht pessimistisch.“ Nahles sieht zudem einen mäßigenden Einfluss Europas auf US-Präsident Donald Trump. „Dass die Ankündigungen von US-Präsident Donald Trump bei Twitter am Ende militärisch so nicht umgesetzt wurden, ist offenbar auch dem mäßigenden Einfluss Europas zu verdanken. Das ist auch unsere Rolle im Kreis europäischer Freunde und unserer Verbündeter.“

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3919316
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

Politik fürs Schaufenster Berlin (ots) - Mit Fahrverboten für Diesel-Fahrzeuge ist Hamburg die erste Kommune, die auf das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts reagiert. Diesel-Fahrzeuge galten noch vor fünf Jahren als ökologische Weltretter. Das alles hat VW zerstört. Seitdem schlägt die Stunde der Schaufensterpolitik - und Fakten geraten aus dem Blick. Die Stickoxid-Belastung ist in Deutschland rückläufig, seit 1990 hat sie sich mehr als halbiert. Dabei ist wirksamer Umweltschutz das Gegenteil von Schaufensterpolitik. Durch die derzeit populäre Dieselaustreibung wächst wieder der Ausstoß des Kohlendioxids. Der Klimaki...
Technik irrt sich nicht Berlin (ots) - Von Falschgeld betroffen sind vor allem Bürger und kleine Läden. Große Handelsketten haben entsprechende Technik, um sich zu schützen. Ahnungslose Verkäufer, die auf Ebay-Kleinanzeigen im Internet verkaufen, trifft es härter, da sie auf dem Schaden sitzen bleiben. Was hilft, sind gesundes Misstrauen, Aufklärung und Vertrauen in die Technik. Das heißt: Seriöse Käufer werden kein Problem damit haben, größere Geschäfte in einer Bankfiliale abzuwickeln, dort kann man an Automaten das Geld direkt einzahlen. Befinden sich darunter falsche Noten, flieg das auf. Handelt es sich dann tat...
Badische Zeitung: Oberbürgermeisterwahl in Freiburg: Protokoll einer Entfremdung Freiburg (ots) - Rückblickend war es womöglich die größte Leistung des Teams um Martin Horn, Stimmung und Lage in der Breisgau-Metropole sehr früh und sehr gründlich studiert zu haben. Sonst wäre es kaum möglich gewesen, mit bescheidenen Bordmitteln - ob sie wirklich so begrenzt waren, sei dahingestellt - eine nahezu perfekte Kampagne aufzusetzen. Horn und seine Helfer verstanden es, Salomons ausgeprägtes Selbstbewusstsein als Arroganz erscheinen zu lassen. Und nicht nur das. Aus Erfahrung und Routine destillierten sie einsame Verwalterei, aus Kontinuität ein freudloses Weiter-so - ge...
Tags: