Centigon France als vertragspartner für gepanzerte Lastkraftwagen der niederländischen Armee

Paris (ots/PRNewswire) –

Panzerung der Scania-Fahrzeugkabinen für die niederländischen Streitkräfte durch den französischen Rüstungsexperten

Nach einer internationalen Ausschreibung, die der schwedische Hersteller Scania gewonnen hat, werden nun mehr als 2000 Lastkraftwagen für die Defence Materiel Organisation (DMO; Organisation zur Beschaffung von Wehrmaterial) des niederländischen Verteidigungsministeriums gebaut und geliefert.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/609196/Centigon_France_Logo.jpg )

Centigon, ein Schwesterunternehmen der Centigon Security Group, des weltweit führenden Anbieters von zivilen und militärischen Panzerfahrzeugen, wurde von Scania mit der Herstellung von 185 gepanzerten Fahrzeugkabinen für das niederländische Verteidigungsministerium beauftragt, mit optionaler Erweiterung um 400 zusätzliche Einheiten. Die gepanzerten Fahrzeugkabinen sind so gestaltet, dass sie während Missionen vielfältigen Bedrohungen standhalten können.

Franck Baucher, Chief Executive Officer von CENTIGON France, unterstrich „die Bedeutung dieses Vertrags, der zusätzlich zum Geschäftsabschluss bezüglich der dänischen Streitkräfte kam. Auf diese Weise wird das Know-how aller Centigon-Teams anerkannt, vom Designbüro über die Ballistikexperten bis hin zu den Schweißern und natürlich den Vertriebsteams. Die Partnerschaft mit Scania ist eine wahre Win-Win-Beziehung und wir sind zuversichtlich, dass bald weitere Armeen folgen werden.“

Seit über 60 Jahren entwirft und produziert Centigon Panzerungslösungen für militärische und zivile Anwendungen. Seine gepanzerten Fahrzeuge sind für ihre Zuverlässigkeit und hochwertige Qualität bekannt und werden weltweit von Armeen, Spezialeinheiten, Ministerien, Regierungen, NGOs, Geldtransportunternehmen und Zentralbanken eingesetzt.

Die Lieferung gepanzerter Fahrzeugkabinen für Scania wird 2020 beginnen; der zehnjährige Rahmenvertrag wird auch eine Reihe unterstützender Dienstleistungen umfassen: integrierte Logistik (ILS – Integrated Logistics Support), Instandhaltung und Reparatur (Erhalt des betriebsfähigen Zustands), Versorgung mit Ersatzteilen und Schulung.

Über Centigon France SAS

Centigon ist ein Marktführer in Europa, Afrika und dem Nahen Osten mit mehr als 60 Jahren Erfahrung in der Integration von ballistischem Schutz und Panzerung. Das Unternehmen stellt alle Arten von Panzerfahrzeugen her: Geldtransporter, zivile und militärische Fahrzeuge. Dank des umfassenden Know-hows und des ballistischen Expertenwissens von CENTIGON bieten seine Fahrzeuge Schutz vor vielfältigen Bedrohungen (Handfeuerwaffen, Sturmgewehre, panzerbrechende Waffen und Explosionen). Centigon beschäftigt 160 Mitarbeiter und hat in den letzten fünf Jahren mehr als 1000 Panzerfahrzeuge geliefert.

Quellenangaben

Textquelle:Centigon France, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/126665/3919559
Newsroom:Centigon France
Pressekontakt:Adeline Gautier
Marketing- und Vertriebsunterstützung – agautier@centigon.com
+33-296-50-12-80

Das könnte Sie auch interessieren:

Sahra Wagenknecht zu Syrien: Militärschlag ist völkerrechtswidrig – Warnung vor weiterer … Heilbronn (ots) - Die Fraktionschefin der Linkspartei, Sahra Wagenknecht, verurteilt die Angriffe der vergangenen Nacht in Syrien. Wagenknecht sagte der "Heilbronner Stimme": "Der Militärschlag ist völkerrechtswidrig, zumal er stattfand, ehe die OPCW-Inspekteure ihre Arbeit überhaupt aufgenommen haben und der Chemiewaffeneinsatz nachgewiesen wurde. Wir können jetzt nur hoffen, dass Moskau besonnener reagiert als Washington, London und Paris und die angedrohten "Konsequenzen" nicht zu einer weiteren gefährlichen Eskalation führen." Wagenknecht fügte hinzu: " Die Bundesregierung muss sich endlic...
CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer: Heimat ist kein Thema Osnabrück (ots) - CDU-Generalsekretärin: Heimat ist kein Thema, das jemand für sich exklusiv beanspruchen kann Kramp-Karrenbauer kritisiert Äußerungen der SPD-Chefin Nahles - "Zuhör-Tour" vor allem im Osten Osnabrück. CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat Äußerungen von SPD-Chefin Andrea Nahles zurückgewiesen, wonach "Heimat" ein Thema der SPD sei. "Heimat ist kein Thema, das jemand für sich exklusiv beanspruchen kann", sagte Kramp-Karrenbauer der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag). Die CDU-Generalsekretärin will auf einer "Zuhör-Tour" mit 40 Stationen in ganz Deutschland un...
Sachsen-AnhaltPolitik – Ministerpräsident Haseloff: „Marx hätte das nicht gewollt“ Halle (ots) - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat zum 200. Geburtstag des Philosophen Karl Marx die Folgen seiner Lehre kritisiert. "Tyrannen und Mörder beriefen sich auf die Marxsche Lehre. Marx hätte das wohl nicht gewollt. Aber dass die kommunistischen Regime in seinem Namen errichtet werden konnten, daran ist er gewiss nicht unschuldig, auch nicht am Konflikt zwischen Politik und Ethik im Kommunismus", schreibt Haseloff in einem Gastbeitrag für die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Samstagausgabe). Diese Zusammenhänge müssten immer wieder benannt werden....