„Das neue Sky“ – Das beste Entertainment-Erlebnis aller Zeiten (AUDIO)

München (ots) –

Anmoderationsvorschlag:

Einfacher, schneller, besser und schöner als je zuvor: Getreu dem Motto „Alles neu macht der Mai“ geht kommenden Monat „Das neue Sky“ an den Start. Natürlich unter besonderer Berücksichtigung der Wünsche der Zuschauer des Pay-TV-Senders. Helke Michael verrät Ihnen mehr dazu.

Sprecherin: Egal, ob Sie zu Hause auf Ihrem TV-Gerät oder unterwegs mit einem mobilen Gerät fernsehen wollen: Mit dem neuen Sky geht das so komfortabel und so schnell wie nie zuvor, sagt Sky-Chef Carsten Schmidt:

O-Ton 1 (Carsten Schmidt, 29 Sek.): „Wir haben alle unsere Produkte, die Streaming- oder auch TV-Genuss ermöglichen, komplett überarbeitet. Und wir führen im Mai Sky Q ein: Sky Q ist das beste Fernseherlebnis, was man in Deutschland, aber auch vielleicht darüber hinaus, bekommen kann: eine ganz tolle, schnelle, intuitiv zu bedienende Navigation. Und auf der anderen Seite haben wir ein Streaming-Produkt, das heißt Sky Ticket, für diejenigen, die sich noch nicht so früh für immer binden wollen, sondern sagen, ich probiere es erst mal aus: Ein Monat, kein Commitment, man kann sofort loslegen, nachdem man es fünf Minuten vorher installiert hat.“

Sprecherin: Außerdem gibt’s jede Menge neue Apps, mit denen man beispielsweise Netflix sowie die Mediatheken von ARD und ZDF streamen kann. Dazu kommen hochkarätige Film- und Serien-Eigenproduktionen, aktuelle Kinoblockbuster, internationale Serien, Dokus und Shows – und noch schärfere Sportübertragungen:

O-Ton 2 (Christoph Metzelder, 11 Sek.): „Großes Thema ist Ultra-HD, also die Spiele in noch besserer, brillanterer Qualität zu sehen. Anders als zu der Zeit, in der ich gespielt habe. Das war zwar kein Schwarz-Weiß-Fernsehen mehr, aber ganz anderer Qualitätsanspruch.“

Sprecherin: Sagt der Sky-Fußballexperte Christoph Metzelder. Und die Schauspieler August Wittgenstein und Rick Okon – beide sind Ende 2018 in der Neuverfilmung von „Das Boot“ zu sehen – finden besonders genial, dass sie jetzt fernsehen können, wann und wo sie wollen…

O-Ton 3 (August Wittgenstein + Rick Okon, 17 Sek.): „…weil wir sind viel unterwegs. Und da ist es ganz essentiell wichtig für mich, von meinem Tablet, von meinem Handy irgendwas schnell zu gucken, schnell zu streamen, weiter zu gucken, wo man aufgehört hat zu Hause.“ „Ist vor allem genial jetzt mit diesen EU-Richtlinien, dass man das überall schauen kann. Grenzüberschreitend sozusagen kann ich mal live Fußball schauen, ich kann meine Serien schauen. Das ist natürlich megaschön, finde ich.“

Abmoderationsvorschlag:

Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, was Sie beim neuen Sky erwartet, dann klicken Sie doch einfach mal im Netz auf info.sky.de. Dort finden Sie alle Infos dazu.

Quellenangaben

Textquelle:Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/33221/3920015
Newsroom:Sky Deutschland
Pressekontakt:Moritz Wetter
Vice President External Communications
Sky Deutschland GmbH / Medienallee 26 / 85774 Unterföhring
T +49 (0)89 9958 5300 / F +49 (0)89 9958 95300 / sky.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Deutschlandpremieren in : „Falco“ und „Vera – Ein ganz spezieller Fall“ Mainz (ots) - 22 Jahre lang im Koma und plötzlich zurück im Leben: Als Lieutenant Alexandre Falco (Sagamore Stévenin) das Bewusstsein wiedererlangt, ist die Welt nicht mehr die, die er kannte. In der sechsteiligen Krimiserie "Falco", die ZDFneo ab Freitag, 6. April 2018, um 21.45 Uhr in Doppelfolgen und in deutscher Erstausstrahlung zeigt, kämpft sich der französische Ermittler, der 1991 bei einem Einsatz in Paris schwer verletzt wurde, zurück ins Privat- und Berufsleben. Der damals junge Familienvater, bis über beide Ohren verliebte Ehemann und erfolgreiche Polizist wird sich bewusst, dass na...
„RTL Aktuell“ und „RTL Nachtjournal“: Die Linke kritisiert fehlende Kontrollen beim Mindestlohn und … Köln (ots) - Die Bundestagsfraktion "Die Linke" kritisiert, dass die Bezahlung des Mindestlohns trotz steigender Verstöße kaum geprüft werde. Sie fordert deshalb nach exklusiven Informationen von "RTL Aktuell" und dem "RTL Nachtjournal" von der Bundesregierung, die Zahl der Beschäftigten bei der Finanzkontrolle Schwarzarbeit zügig um 5.000 zu erhöhen. Im April hatte die Fraktion der "Linken" eine Kleine Anfrage an die Bundesregierung zu den Mindestlohnkontrollen in den Bundesländern gestellt. Nach dem Erhalt einer umfänglichen Antwort der Bundesregierung will die "Linken"-Fraktion am Donnersta...
MDR zum BGH-Urteil: Guter Tag für die Pressefreiheit Leipzig (ots) - Der Mitteldeutsche Rundfunk begrüßt die heutige Entscheidung des Bundesgerichtshofs, dass der MDR weiterhin Filmaufnahmen von Tierschützern aus Geflügelställen der Bio-Produktion zeigen darf. MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi: "Das ist ein guter Tag für die Pressefreiheit und eine Stärkung der investigativen Recherche. Der Mitteldeutsche Rundfunk hat diese Auseinandersetzung bewusst bis in die höchste Instanz getragen. Denn Journalisten benötigen dringend Rechtssicherheit, wenn sie über offenkundige Missstände berichten." Der BGH hatte zuvor das Urteil des Hanseatischen O...