Start der 5. Staffel „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ mit den Songs von „Revolverheld“ und …

Köln (ots) – Er ist mit seiner Band „Revolverheld“ seit Jahren erfolgreich: Johannes Strate! In der Auftaktfolge der 5. Staffel „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ (am Dienstag, 24. April um 20:15 Uhr bei VOX) werden nun ihre größten Hits zum Tausch angeboten. „Ich freue mich sehr, dass ich als erstes den Staffelstab in der Hand halte. Aber ich habe wirklich keine Ahnung, wer was von mir in welcher Sprache singt“, so der Sänger und Songwriter. An diese Aufgabe haben sich der neue Tauschkonzert-Gastgeber Mark Forster sowie seine weiteren Gäste Marian Gold („Alphaville“), Mary Roos, Leslie Clio, Judith Holofernes und Rea Garvey gemacht. Und dabei gibt es gleich in der 1. Folge einige Premieren…

Rea Garvey singt zum ersten Mal überhaupt auf Deutsch „Ich will endlich auf diese Couch, auf der schon so viele Stars gesessen haben, ich will das einfach mal selbst erleben“, kündigt Rea Garvey gleich zu Beginn an. Dass er aber auch direkt den ersten Song des Abends performen „muss“ und zum ersten Mal überhaupt auf Deutsch singt, macht ihn sichtlich nervös: „Das ist so unfair, dass ich der erste bin!“ „Lass uns gehen“ ist der Song, den sich der 44-Jährige ausgesucht hat: „Das ist die Geschichte von meiner Frau und mir, das ist unser Song.“ Um das Lied zu seinem zu machen, hat er die Strophen auf Englisch umgeschrieben, lediglich den Refrain hat er auf Deutsch belassen.

Mark Forster: „Sie hat Johannes‘ Text verjudithet!“ Judith Holofernes findet laut eigener Angabe nur wenige Sachen lustiger auf der Welt, als Songs von anderen Musikern zu singen. Damit ist sie bei „Sing meinen Song“ also genau richtig. „Ich habe mich für den Song ‚Ich lass für dich das Licht an‘ entschieden, weil ich auch immer das Licht anlasse, obwohl ich schon schlafe. Ich wollte den Text sofort umschreiben mit Dingen, die ich selbst aus Liebe tue“, so Judith Holofernes über ihren Tauschsong. Damit hat sie offenbar voll ins Schwarze getroffen, denn Johannes Strate ist nach der Performance ganz gerührt: „Wenn mir jemand vor 20 Jahren gesagt hätte, dass mal die Frontfrau von ‚Wir sind Helden‘ einen Song von mir singt und den auch noch umschreibt, dann hätte ich ihn für verrückt erklärt.“ Ist die Version ein möglicher Kandidat auf den „Song des Abends“?

Leslie Clio singt zum ersten Mal auf Deutsch 40 Millionen Mal wurde das Video zu „Halt dich an mir fest“ bereits angeklickt – Grund genug für Leslie Clio, diesen „Revolverheld“-Hit für „Sing meinen Song“ herauszupicken. Dabei hatte die 31-Jährige die Musik von „Revolverheld“ vorher gar nicht wirklich auf dem Schirm: „Aber genau das macht diese Sendung aus: dass du dich mit Musik auseinandersetzt, zu der du den Zugang vorher nicht hattest, aus dem Song aber etwas Eigenes machst und dich dann verdammt darauf freust, ihn zu performen.“ Was Johannes Strate wohl von ihrer James-Bond-Version von „Halt dich an mir fest“ hält?

Mary Roos singt zum ersten Mal mit In-Ears „Wir haben zum allerersten Mal hier bei ‚Sing meinen Song‘ Schlager und Chanson als Musikgenre vertreten“, freut sich Mark Forster über Schlagerlegende Mary Roos. Und auch Johannes Strate ist ganz gespannt auf Marys ersten Auftritt: „Sie ist mein persönliches Herzchen, sie hat schon alles erlebt und ist wahnsinnig souverän.“ „Ich habe mich für den Song ‚Spinner‘ entschieden, weil dieses Lied Programm für mich ist, weil ich auch ein Spinner bin. Und übrigens 60 Jahre brauchte, um zum ersten Mal mit In-Ears zu singen“, so die 69-Jährige, die nach ihrem Auftritt voller Glück ist: „Mein Blut war voller Endorphine. Es ist so ein Geschenk für mich!“

Wer Johannes Strate mit seiner musikalischen Neuschöpfung am meisten in Erstaunen versetzt und welchen Hit er als den „Song des Abends“ auszeichnet, zeigt VOX am 24. April um 20:15 Uhr in der 1. Folge der 5. Staffel „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“.

Diese Songs von „Revolverheld“ und Johannes Strate hören die Zuschauer am 24.4. beim Tauschkonzert:

– Rea Garvey – Lass uns gehen – Judith Holofernes – Ich lass für dich das Licht an – Mark Forster – Wenn es um uns brennt – Marian Gold – Keine Liebeslieder – Leslie Clio – Halt dich an mir fest – Mary Roos – Spinner

Die 5. Staffel von „Sing meinen Song“ im Überblick: 24.4., Folge 1: Johannes Strate (Revolverheld) 01.5., Die emotionalen Highlights 08.5., Folge 2: Rea Garvey 15.5., Folge 3: Judith Holofernes 22.5., Folge 4: Marian Gold (Alphaville) 29.5., Folge 5: Mary Roos 5.6., Folge 6: Leslie Clio 12.6., Folge 7: Mark Forster 19.6., Folge 8: Duette

Auch in „Die Revolverheld-Story“ dreht sich im Anschluss an „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ um 22:05 Uhr alles um den Sänger des Abends und seine Band. Jeannine Michaelsen blickt mit Johannes Strate auf sein Leben und auf 15 Jahre „Revolverheld“ zurück. Hinter dem attraktiven Sänger der Erfolgsband verbirgt sich eine sensible Seele. Heute redet Johannes über seine Lebenskrisen, aus denen er sich immer wieder befreien musste. In der Schule wurde er gemobbt, war ein Außenseiter. Und zu Beginn seiner Musikkarriere scheiterte er: „Das war die traurigste Zeit meines Lebens“, gesteht Johannes im Interview. VOX begleitet ihn auf Heimatreise nach Worpswede, ist mit der Band im Studio und lernt seine Freundin Anna Wolfers kennen, Mutter des gemeinsamen Sohnes Emil. Mit Ende 30 ist Johannes Bandleader und Familienvater – eine Zerreißprobe.

Hashtag zur Sendung: #SingMeinenSong

Alle Folgen von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ sind noch 7 Tage nach Ausstrahlung der letzten Folge kostenlos bei TVNOW.de abrufbar. Und für die Zuschauer, die die neu entstandenen Coversongs auch zu Hause hören wollen, gibt es die Compilation „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Vol. 5“ in der Standard-Version mit 14 Tauschsongs oder als Deluxe-Variante mit allen 42 Tauschsongs aus der fünften Staffel ab dem 11.5. auf CD, als Download und im Streaming.

Interviews und weitere Infos finden Sie im Kommunikationsportal unter https://kommunikation.mediengruppe-rtl.de/pressemappe/Sing-mein en-Song-00003/

Die erste Folge der 5. Staffel „Sing meinen Song“ können Sie sich vorab hier anschauen: https://kommunikation.mediengruppe-rtl.de/tv-pr ogramme/vox/tv-preview/

Quellenangaben

Textquelle:VOX Television GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6952/3920635
Newsroom:VOX Television GmbH
Pressekontakt:VOX Kommunikation
Katrin Bechtoldt
katrin.bechtoldt@mediengruppe-rtl.de
T: +49 221 456-74404

Das könnte Sie auch interessieren:

Erfolgreicher Start für DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN Hamburg (ots) - Die erste Ausgabe von DR. v. HIRSCHHAUSENS STERN GESUND LEBEN hat die Erwartungen des Verlages Gruner + Jahr weit übertroffen. Schon eine Woche nach Verkaufsstart hatte der Verlag das Magazin aufgrund der großen Nachfrage nachgedruckt und die Startauflage erhöht. Jetzt liegen die endgültigen Verkaufszahlen vor: 205.000 Exemplare verkaufte das grunderneuerte Gesundheitsmagazin. Alexander Schwerin, Publisher STERN-Gruppe: "Das war ein wirklich gelungener Neustart von STERN GESUND LEBEN, gemeinsam mit dem 'Doktor der Nation', Eckart von Hirschhausen, als Kopf und Chefreporter des ...
Erneuter Primetime-Sieg: RTL II-Sozialreportage unterstreicht Relevanz München (ots) - - "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" mit 11,9 % MA (14-49 Jahre) und 14,7 % MA (14-29 Jahre) - Starker Vorabend mit "Köln 50667" und "Berlin - Tag und Nacht" - RTL II-Tagesmarktanteil von 7,0 % Erneut war RTL II Marktführer zur Primetime am Dienstag: Die Sozialreportage "Armes Deutschland - Stempeln oder abrackern?" erzielt einmal mehr zweistellige Werte und erreichte 11,9 % MA bei den 14-49-Jährigen und herausragende 14,7% MA in der jungen Zielgruppe der 14-29-Jährigen. Bis zu 2,01 Mio. Zuschauer gesamt verfolgten das von der Good Times Fernsehproduktions-GmbH prod...
ZDF-„37°“-Doku begleitet Angehörige von Suizidanten Mainz (ots) - Alle 53 Minuten nimmt sich in Deutschland jemand das Leben. Von jedem Suizid sind durchschnittlich sechs Angehörige betroffen. Wie können sie mit dieser Erfahrung weiterleben? "37°" begleitet am Dienstag, 5. Juni 2018, 22.15 Uhr im ZDF, Gabriel, Christel und Miriam ein Jahr lang mit der Kamera. Jeder von ihnen hat einen Angehörigen durch Selbsttötung verloren. Der Film "Was bin ich ohne dich? - Wie Angehörige den Suizid überleben" von Caroline Haertel dokumentiert den Schmerz, die Schuldgefühle und die zermürbenden Fragen, die die Hinterbliebenen quälen. Er zeigt aber auch, dass ...