„Endlich Freitag im Ersten“: Drehstart für die Komödie „Toni, männlich, Hebamme“ (AT)

München (ots) –

Endlich ein Mann in einer Frauendomäne: Zurzeit laufen in München die Dreharbeiten zu „Toni, männlich, Hebamme“ (AT). Der Film rund um einen „Entbindungspfleger“ – so die korrekte Berufsbezeichnung für eine männliche Hebamme – bildet den Auftakt einer neuen Reihe für den Primetime-Sendeplatz unter dem Label „Endlich Freitag im Ersten“. Darin spielt Leo Reisinger den Entbindungspfleger Toni, der vor einigen existenziellen Herausforderungen steht. In der weiblichen Hauptrolle spielt Wolke Hegenbarth die Frauenärztin Luise. Unter der Regie von Sibylle Tafel stehen noch bis zum 8. Mai 2018 Frederic Linkemann, August und Johannes Zirner, Juliane Köhler u.v.a. in der bayerischen Landeshauptstadt und in den Bavaria Studios vor der Kamera.

Toni (Leo Reisinger) ist ein Naturtalent als Entbindungspfleger und liebt seinen Job über alles – auch wenn er es als männliche Hebamme nicht immer einfach hat. Als der 39-Jährige seinen Job im Krankenhaus verliert, bleibt ihm keine Wahl: Er muss sich selbstständig machen. Den Einstieg in die Praxis der Frauenärztin Luise (Wolke Hegenbarth) kann sich Toni aber nur leisten, wenn er nachts Taxi fährt. Leider tickt in der Partnerschaft mit der Ärztin eine Zeitbombe: Es gibt ein delikates Geheimnis zwischen den beiden, das er lüften sollte, bevor sie dahinterkommt. Auch mit seiner Ex-Frau Hanna (Kathrin von Steinburg), die ihn wegen eines Fehltritts beim Hebammenkarneval vor die Tür gesetzt hat, möchte Toni ins Reine kommen. Leichter gesagt als getan, denn der Babyflüsterer hat alle Hände voll zu tun.

„Toni, männlich, Hebamme“ (AT) ist eine Produktion der Bavaria Fiction (Produzenten: Ronald Mühlfellner und Christina Christ) im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste. Das Drehbuch stammt von Sebastian Stojetz und Sibylle Tafel. Die Redaktion liegt bei Sascha Mürl (ARD Degeto).

Foto über www.ard-foto.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ARD Das Erste/ARD Degeto/Kerstin Stelter
Textquelle:ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6694/3920704
Newsroom:ARD Das Erste
Pressekontakt:ARD Degeto
Myriam Thieser
Tel.: 069 / 1509-420
E-Mail: myriam.thieser@degeto.de

mw presse & kommunikation
Manuela Waberski
E-Mail: mw@mw-presse-kommunikation.de
Tel.: 0172 / 825 05 36

Das könnte Sie auch interessieren:

„Quizduell“ mit Jörg Pilawa: Die Stars der Woche Montag bis Donnerstag, 18:00 Uhr live im Ersten München (ots) - Die prominenten Kandidaten, die in der kommenden Woche beim "Quizduell" gegen das "Team Deutschland" antreten, sind: am Montag, 16. April: Fürstin von Thurn und Taxis und ZDF-Moderator Christian Sievers am Dienstag, 17. April: Bernd Stelter und Mirja Boesam Mittwoch, 18. April: Musikproduzent Mousse T und Sängerin Carolin Niemczyk am Donnerstag, 19. April: Moritz Bleibtreu und Uwe OchsenknechtWer mitspielen und mitgewinnen möchte, kann sich die ARD-Quiz-App unter www.daserste.de/quiz-app kostenlos herunterladen. Das "Quizduell" und "Quizduell-Olymp" sind Produktionen von ITV St...
Fünf Jahre NSU-Prozess: SZ-Gerichtsreporterin Annette Ramelsberger zieht Bilanz bei „Zapp“ Hamburg (ots) - Über fünf Jahre hat Annette Ramelsberger für die Süddeutsche Zeitung den NSU-Prozess begleitet. Im NDR Medienmagazin "Zapp" zieht die Gerichtsreporterin nun eine erste Bilanz, und die ist durchwachsen: "Der NSU ist nicht vorbei", so Ramelsberger. "Die Kanzlerin hat gesagt, so etwas darf nicht mehr passieren, wir werden alles tun, um das aufzudecken. Und nach fünf Jahren kann ich nur sagen, ich glaube nicht, dass sowas nicht noch mal passieren kann." Seit mittlerweile 426 Verhandlungstagen (Stand 16. Mai 2018) läuft vor dem Oberlandesgericht München der Prozess gegen die mutmaßl...
Mit National Geographic und Nat Geo Wild „Russland hautnah“ erleben München (ots) - Senderübergreifendes Special zur WM in Russland 2018 ab 2. Juni auf National Geographic und ab 3. Juni auf Nat Geo Wild - Zahlreiche deutsche TV-Premieren im Juni zur faszinierenden Natur und Tierwelt des Riesenlandes auf Nat Geo Wild - Dokumentationen über die kulturelle, geschichtliche und gesellschaftliche Seite Russlands auf National Geographic Mit einer Fläche von über 17 Millionen Quadratkilometern beherbergt Russland eine Vielzahl natürlicher Lebensräume, die sich über unterschiedlichste Klimazonen erstrecken: von der eisigen Kälte Sibiriens mit ihren unwirtlichen Permaf...