Die F.A.Z.NET-App bietet ihren Nutzern ab sofort personalisierte Nachrichten

Frankfurt am Main (ots) – Mit der neuen Personalisierungsfunktion findet die F.A.Z. jetzt Texte für ihre App-Nutzer, die zu ihren individuellen Lesegewohnheiten und Interessen exakt passen.

Ab sofort bietet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) den Nutzern ihrer F.A.Z.NET-App eine neue Personalisierungsfunktion, die ihr individuelles Informationsbedürfnis bedient. Damit orientiert sich die F.A.Z.NET-App am Leseinteresse eines jeden Einzelnen. Die Personalisierungsfunktion steht allen Nutzern zur Verfügung, die einen F.A.Z.-Account besitzen oder neu anlegen.

Die neu geschaffene Funktion findet sich in zwei Bereichen: zum einen unter „Entdecken“, zum anderen im „Profil“.

Das redaktionelle Angebot im neuen Bereich „Entdecken“ ist für jeden Nutzer individualisiert gebündelt und enthält Beiträge, die dem jeweiligen Leseverhalten entsprechen. Dazu gehören Texte zu häufig gelesenen Themen, aber auch Beiträge von Lieblingsautoren des Lesers. Die Zusammenstellung der Artikel bereichert das Leseerlebnis – und sie ergänzt eine eigene Auswahl mit weiteren passenden und überraschenden Inhalten.

Der Bereich „Profil“ löst den bisherigen „Merkzettel“ ab. Er liefert den Lesern praktische Erweiterungen durch die Personalisierungsfunktion. Alle persönlichen Artikel sind an dieser Stelle gebündelt. Das heißt: Neben den gespeicherten Beiträgen des Merkzettels findet sich dort auch die Lesehistorie. So ermöglicht die F.A.Z.NET-App den einfachen und schnellen Zugriff auf alle Artikel, die gelesen oder nur angelesen wurden.

Die personalisierten Bereiche sind klar vom bestehenden Angebot der F.A.Z.NET-App abgegrenzt. Damit bleibt die bekannte Vielfalt der F.A.Z.-Texte erhalten.

Sämtliche Daten zum Leseverhalten der Nutzer werden anonymisiert analysiert und können einzelnen Personen nicht zugeordnet werden. Die Daten werden ausschließlich für die FAZ.NET-App genutzt. Und wer die Personalisierungsfunktion nicht verwenden möchte, kann diese selbstverständlich deaktivieren.

Täglich verfasst die F.A.Z.-Redaktion mehr als 100 Texte zu Themen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Sport, Feuilleton und vielem mehr. Alle Artikel sind in der kostenlosen FAZ.NET-App verfügbar.

Carsten Knop, Chefredakteur Digitale Produkte: „Mit der neuen Funktion kombinieren wir die redaktionelle Themenführung mit einer individuell angepassten Reihenfolge an Texten. Das ist ein integriertes Konzept. Mit ihm nutzen wir die jeweiligen Stärken der Redaktion und des ‚Machine Learning‘ optimal. Das hebt unser neues Angebot deutlich positiv von allen anderen personalisierten Apps ab, die es schon heute gibt.“

Quellenangaben

Textquelle:Frankfurter Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/33296/3921887
Newsroom:Frankfurter Allgemeine Zeitung
Pressekontakt:Franziska Kipper-Schreyer
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Telefon +49 69 75 91-1326
E-Mail: f.kipper-schreyer@faz.de
www.faz.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Direkte Duelle an der Spitze der DKB Handball-Bundesliga: Löwen – Magdeburg und Kiel – Flensburg … Unterföhring (ots) - - Am Donnerstag und Sonntag überträgt Sky alle neun Partien des 31. Spieltags der DKB Handball-Bundesliga live und exklusiv sowie das Nachholspiel der Rhein-Neckar Löwen gegen die Füchse Berlin - Mit Sky Ticket tages-, wochen- oder monatsweise auch ohne lange Vertragsbindung bei allen Spielen live dabei sein Unterföhring, 8. Mai 2018 - Am Donnerstag und Sonntag stehen in der DKB Handball-Bundesliga vorentscheidende Duelle im Rennen um die deutsche Meisterschaft und die internationalen Plätze auf dem Programm. Am Donnerstag stehen gleich zwei Spitzenspiele an. Nur wenige Ta...
Live: Länderrat von Bündnis 90 Bonn (ots) - Die Grünen wollen sich ein neues Grundsatzprogramm geben, und damit Impulse für die Zukunft der Partei setzen. Der Startkonvent für die Debatte zum neuen Programm mit dem Titel "Neue Zeiten. Neue Antworten" findet im Rahmen des Länderrates statt, den phoenix am Freitag ab 17.00 Uhr live überträgt. Auf der Tagesordnung stehen am späten Freitagnachmittag unter anderem die Auftaktreden der Parteichefs Annalena Baerbock und Robert Habeck. Ebenso wie Debatten zu Themen wie "Gesellschaftlicher Zusammenhalt", "Internationale Politik und Verantwortung", "Wissensgesellschaft und Bioethik"....
neues deutschland:Schriftstellerin Rosemarie Schuder verstorben (Berichtigung: Korrektur Todesdatum) Berlin (ots) - Die Schriftstellerin Rosemarie Schuder ist tot. Sie starb bereits am 5. Mai in Berlin, wie die in Berlin erscheinende Tageszeitung "neues deutschland" am Freitag von ihrem Verleger erfuhr. Schuders Bücher erlebten eine Millionenauflage, darunter ihre Künstler-Romane über Michelangelo, Hieronymus Bosch und Botticelli. Sie gehörte zu den meist gelesenen und beliebtesten Schriftstellerinnen in der DDR. Rosemarie Schuder wurde am 24. Juli 1928 in Jena als Tochter des Dramatikers Kurt Schuder und seiner gleichfalls literarisch tätigen Frau Else geboren. Zunächst journalistisch für di...