CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer: Heimat ist kein Thema

Osnabrück (ots) – CDU-Generalsekretärin: Heimat ist kein Thema, das jemand für sich exklusiv beanspruchen kann

Kramp-Karrenbauer kritisiert Äußerungen der SPD-Chefin Nahles – „Zuhör-Tour“ vor allem im Osten

Osnabrück. CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hat Äußerungen von SPD-Chefin Andrea Nahles zurückgewiesen, wonach „Heimat“ ein Thema der SPD sei. „Heimat ist kein Thema, das jemand für sich exklusiv beanspruchen kann“, sagte Kramp-Karrenbauer der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag). Die CDU-Generalsekretärin will auf einer „Zuhör-Tour“ mit 40 Stationen in ganz Deutschland unter anderem ergründen, was CDU-Mitglieder unter Heimat verstehen und warum sich manche offenbar fremd im eigenen Land fühlen. Die Zuhör-Tour, die am 27. April in Konstanz beginnt, führt Kramp-Karrenbauern vor allem in den Osten, nach Hessen und Baden-Württemberg. Nahles hatte auf dem SPD-Sonderparteitag auch erklärt, Heimat sei „ein Ort, an dem niemand ausgegrenzt wird“. Die SPD-Antwort auf den „Unsinn der Leitkulturdebatte“ sei „Realismus ohne Ressentiments“. Nötig sei, ohne Ausnahme auf Einhaltung von Regeln zu pochen, dies aber frei von Ressentiments. „Das markiert scharf die Grenze zur AfD und anderen Hetzern“, sagte die SPD-Chefin.

Quellenangaben

Textquelle:Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58964/3924930
Newsroom:Neue Osnabrücker Zeitung
Pressekontakt:Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Das könnte Sie auch interessieren:

Edgar Franke soll Opferbeauftragter der Bundesregierung werden Düsseldorf (ots) - Der SPD-Bundestagsabgeordnete Edgar Franke soll Opferbeauftragter der Bundesregierung werden. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Dienstagausgabe) aus Regierungskreisen. Franke ist Mitglied des Gesundheitsausschusses im Bundestag und war Gründungsrektor der Hochschule der Gesetzlichen Unfallversicherung in Bad Hersfeld, wo er noch heute einen Lehrauftrag hat. Der 58-jährige Jurist aus Hessen promovierte im Kommunalrecht, von 1999 bis 2009 war er Bürgermeister der Stadt Gudensberg. Seit 1976 ist Franke SPD-Mitglied, seit 2009 BundestagsabgeordneterQue...
Wer hilft uns aus dem Stau? Regensburg (ots) - Kleine Szene mit großer Symbolkraft: ein ganz normaler Werktag-Vormittag in Regensburg. Mini-Auffahrunfall auf der Autobahn A3. Die Folgen kennt jeder Regensburger und jeder Pendler: Nichts geht mehr in der Region. Der Verkehr steht. Auf allen Autobahnen, den Zubringern, auf den Umgehungsstraßen, auf den Bundesstraßen. In diesem ganz normalen Wahnsinn ruft uns ein Leser an: "Ich versuche jetzt seit zwei Stunden aus Laaber nach Regensburg zu kommen und stehe gerade in Höhe Winzer auf der B8", sagt uns der Leser. Und dann: "Rechts von mir auf der Donau ist ein Lastkahn. Der üb...
zur Russland-Politik Halle (ots) - Wenn man sich in der Welt so umschaut, dann wird man an der Spitze großer und bedeutender Staaten kaum noch lupenreine Demokraten finden. Auch Donald Trump ist keiner. Und schließlich mag das teilweise feindselige Verhalten Moskaus hier und da Reaktion auf westliches Verhalten gewesen sein, das Russland seinerseits als feindselig empfand. Kurzum, wir sollen gute Beziehungen zu Russland um des Friedens willen wollen. Wir brauchen sie auch. Nur: Gute Beziehungen um jeden Preis brauchen wir nicht. Das Beste wäre, wenn Dialog zu neuer Politik mit gemeinsamen Werten führen wür...