Ganzjahresreifen immer noch ein Kompromiss

München (ots) – Viermal „befriedigend“, fünfmal immerhin „ausreichend“ – das ist das Ergebnis des ADAC Ganzjahresreifentests für die Kleinwagenklasse, bei dem sich neun Modelle auf trockenem und nassem Asphalt sowie auf Eis und Schnee bewähren mussten. Am ausgewogensten über alle Test-Kategorien präsentierte sich der Nexen N blue 4 Season, Schlusslicht ist der Michelin CrossClimate, der auf Schnee versagte.

Nachdem 2014 und 2016 die Ganzjahresreifen in den ADAC Tests noch vielfach mit „ausreichend“ oder „mangelhaft“ bewertet wurden, macht das Ergebnis diesmal Mut: Etliche Modelle, darunter ein Continental, ein Goodyear und ein Nokian, bewältigen den Spagat der kurzen Bremswege sowohl auf Eis und Schnee als auch auf trockener, warmer Fahrbahn. So kommt der Goodyear Vector 4Seasons Gen-2 auf nasser Fahrbahn aus 80 km/h nach 37,6 Metern zum Stehen – und ist damit gleichauf mit einem parallel getesteten Sommerreifen und nur 1,4 Meter später dran als ein Winterreifen. Auch auf Schnee kann sich der Bremsweg eines Ganzjahresreifens mit dem eines Winterreifens messen: Der Nokian Weatherproof liegt mit 29,4 Metern nur knapp hinter dem Spezialisten mit 29,1 Metern (aus 50 km/h).

Doch obwohl die Ganzjahresreifen in der diesjährigen Kleinwagendimension insgesamt besser abschneiden, sollten vor dem Kauf das individuelle Fahrverhalten und die Einsatzregion berücksichtigt werden. Ganzjahresreifen sind nur für Fahrer empfehlenswert, die keinen Skiurlaub oder Sommerurlaub im Süden planen. Die jeweiligen Spezialisten – reinrassige Sommer- bzw. Winterreifen – sind immer die bessere Wahl bei extremen Wetterbedingungen. Gut eignen sich Allwetterreifen jedoch für Stadtfahrten in gemäßigten Klimaregionen.

Diese Presseinformation finden Sie mit Video, Ergebnistabelle und Fotos online unter www.presse.adac.de. Folgen Sie uns auch auf www.twitter.com/adac.

Quellenangaben

Textquelle:ADAC, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7849/3925087
Newsroom:ADAC
Pressekontakt:ADAC Newsroom
E-Mail: aktuell@adac.de
Telefon: 089 7676 5495

Das könnte Sie auch interessieren:

Autonome Autos: Hoffnung auf mehr Sicherheit und Umweltschutz Berlin (ots) - +++ Breite Forderung nach Sicherheits-Checks und Datenschutz +++ Bundesbürger wollen Black-Box in selbstfahrenden Autos +++ Mehrheit erwartet Durchbruch für autonome Autos in spätestens 20 Jahren +++ Bitkom und TÜV-Verband stellen gemeinsame Studie zur vernetzten Mobilität vor Eine Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich, dass Autos zumindest in bestimmten Situationen autonom fahren. Davon versprechen sie sich weniger Unfälle und mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer, aber auch einen niedrigeren Verbrauch und eine geringere Umweltbelastung. Das sind Ergebnisse einer Studie ...
Obi, Hornbach & Co.: „ZDFzeit“ mit großem Baumarkt-Check Mainz (ots) - Heimwerken und Gärtnern liegt im Trend - doch wo gibt's den besten Akkuschrauber und den strapazierfähigsten Rasen? Mit "Obi, Hornbach & Co. - Der große Baumarkt-Check" liefert "ZDFzeit" am Dienstag, 8. Mai 2018, 20.15 Uhr, eine Orientierung für Hobbyhandwerker und solche, die es werden wollen. "ZDFzeit" nimmt die Produktpalette vom Schräubchen bis zum Terrassenholz unter die Lupe. Mit aufwendigen und originellen Tests checkt "ZDFzeit" die drei schärfsten Konkurrenten der Branche: Obi, Hornbach und Bauhaus. Dabei macht schon der Test der Akkuschrauber deutlich, dass Markenpro...
Mit der richtigen Ernährung das Krebsrisiko senken? Baden-Baden (ots) - SWR Wissensmagazin "odysso: Wissen im SWR. Heilsame Ernährung" / Donnerstag, 24. Mai, 22 Uhr, SWR Fernsehen Können bestimmte Nahrungsmittel das Krebsrisiko senken? Und wenn ja, welche? "odysso" ist der heilsamen Kraft der Ernährung auf der Spur. Die Sendung gibt wertvolle Ernährungstipps und enthüllt das Kräuterwissen der Gegenwart. Der Wildpflanzenexperte Dr. Markus Strauß stellt am Beispiel des Stuttgarter Stadtwaldes den Wald als reichhaltigen Fundort heilender Substanzen vor. Schon im Mittelalter schuf die Mystikerin Hildegard von Bingen, von der katholischen Kirche als...