Junge Familien profitieren trotz KfW-Verschärfung – Mit staatlichen Förderungen auf dem Weg ins …

Hamburg (ots) – Der Traum von den eigenen vier Wänden beschäftigt Viele. Da sich die Zinsen seit längerer Zeit auf einem historisch niedrigen Niveau befinden, befeuert dies zusätzlich die Überlegungen. Und spätestens wenn Paare Nachwuchs erwarten – oder der Kinderwunsch bereits vor Kurzem in Erfüllung gegangen ist – erscheint die Anschaffung eines Eigenheims sowohl aus räumlichen Gründen aber auch im Hinblick auf die eigene Altersvorsorge als ein konsequenter und richtiger Schritt. Vor allem jungen Familien erschwert das Fehlen von genügend Rücklagen oftmals die Verwirklichung des Vorhabens. „Die meisten Banken setzen in der Regel rund 25 Prozent der Gesamtsumme als verfügbares Eigenkapitel voraus. Doch sowohl Förderungen als auch eine spezielle Gestaltung des Kreditvertrages, helfen die individuell passende Baufinanzierung zu realisieren“, erklärt Stephan Scharfenorth, Geschäftsführer des Baufinanzierungsportals Baufi24.de (https://www.baufi24.de/).

Unterstützung durch KfW und Bundesländer

Zukünftige Häuslebauer, die bei der Immobilienfinanzierung Geld sparen möchten, nehmen oftmals die zinsgünstigen Kredite der KfW-Bank in Anspruch. Auch die Kombination mit attraktiven KfW-Zuschüssen erleichtert die finanzielle Last zusätzlich und wird von einigen Institutionen teilweise als Aufwertung des Eigenkapitals eingestuft. Dabei gelten die Konditionen sowohl für neue als auch gebrauchte Objekte. Die Höhe des Darlehens darf allerdings maximal 50.000 Euro oder 100 Prozent der förderfähigen Kosten betragen. Einige Programme bieten die Möglichkeit von tilgungsfreien Jahren und stellen Kreditnehmern so zusätzliche Flexibilität in Aussicht. Besonders „153 Energieeffizient Bauen“ und „151/152 Energieeffizient Sanieren“ erfreuen sich großer Beliebtheit und wurden erst zum 17. April 2018 angepasst. So können Zinsen nur noch für zehn – statt wie bisher für 20 – Jahre festgeschrieben werden und die bereitstellungsprovisionsfreie Zeit verkürzt sich von zwölf auf sechs Monate. Kostenfreie Sondertilgungen sind nicht mehr möglich. „Aber auch Kommunen sowie Bundesländer bieten attraktive Fördermaßnahmen speziell für junge Familien. Voraussetzung hierbei ist jedoch häufig ein bestimmter Einkommensrahmen“, weiß Scharfenorth und ergänzt: „Eine professionelle Beratung im Vorfeld hilft das Einsparpotential größtmöglich auszuschöpfen“.

Sonderausgaben mitbedenken

Was für die Gestaltung eines Vertrags mit der Bank grundsätzlich gilt: Kreditnehmer mit einem durchschnittlichen Einkommen müssen ausreichend Spielraum für die monatliche Belastung einplanen. Auf diese Weise haben sie optimalerweise genügend Mittel für angemessene Freizeitgestaltung und Puffer bei unerwarteten Ausgaben rund um das junge Familienleben. „Auch eine lange Zinsbindung sowie Sondertilgungen helfen aktuell dabei, die Belastung auf Dauer zu reduzieren“, so Scharfenorth. Ist die Anschaffung eines Eigenheims eher ein mittelfristiges Ziel, sollten Interessierte sich mit dem Konzept des Bausparens vertraut machen, da sie so unter gewissen Bedingungen im weiteren Verlauf profitieren. Soll der Traum vom Haus verwirklicht werden, stellt sich die Frage nach der passenden Finanzierung. Wie hoch die Hypothekenzinsen ausfallen, erfahren Interessierte tagesaktuell unter https://www.baufi24.de/tagesaktuelle-hypothekenzinsen/.

Über Baufi24

Baufi24.de ist mit mehr als drei Millionen Besuchern pro Jahr eines der bekanntesten Webportale für private Baufinanzierungen. Zukünftige Hausbesitzer bekommen hier weitreichende Informationen rund um das Thema Baufinanzierung und Immobilienkauf/-bau zur Verfügung gestellt. In seinem Leistungsportfolio vergleicht das Unternehmen die Angebote von mehr als 300 Banken. Mehr als 1.000 zertifizierte Berater stehen den Kunden in einem Partnernetzwerk mit Beratung und Expertise zur Seite. Weitere Informationen unter https://www.baufi24.de/

Pressekontakt: Unternehmenskontakt: Baufi24 GmbH Stephan Scharfenorth, Tel. +49 (0) 800 808 4000 E-Mail: redaktion@baufi24.de

Quellenangaben

Textquelle:Baufi24 GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/104820/3925231
Newsroom:Baufi24 GmbH
Pressekontakt:Hasenclever Strategy

Walter Hasenclever

Tel: +49 421 42 76 37 39

Mobil: +49 171 493 57 83

E-Mail: wh@hasencleverstrategy.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Hauck & Aufhäuser: Prof. Dr. Jan Viebig wird Leiter Asset Management Frankfurt (ots) - Ab 1. Mai 2018 leitet Jan Viebig das Asset Management bei Hauck & Aufhäuser Privatbankiers. Diese Aufgabe übernimmt er von Burkhard Allgeier, der neben seiner Aufgabe als Chief Investment Officer den Bereich Asset Management interimistisch geleitet hat. Der 49-jährige promovierte Diplom-Kaufmann leitete als CEO die Harcourt Investment Consulting AG und war als Head Alternatives für die Vontobel Asset Management AG in Zürich tätig. Weitere berufliche Stationen verbrachte Jan Viebig als Head Emerging Markets bei der Credit Suisse AG und als Managing Director bei der DWS Inv...
Deutscher Traumhauspreis 2018: Leser und User wählten ihre Favoriten-Häuser Hamburg (ots) - Die Entscheidung ist gefallen: Am 9. Mai wurde zum siebten Mal der Deutsche Traumhauspreis verliehen - diesmal im Palais in Frankfurt am Main. Insgesamt 44 Haushersteller hatten sich um die begehrten Preise beworben, die von Europas größtem Immobilien-Magazin BELLEVUE und dem Kundenmagazin der Bausparkasse Schwäbisch Hall, Wohnglück, vergeben wurden. Schirmherr war erneut der Bundesverband Deutscher Fertigbau. Insgesamt lagen fast 150 Hausentwürfe vor, die vorab von einer fachkundigen Jury gesichtet und bewertet wurden. Nominiert wurden schließlich 49 Eigenheime in insgesamt si...
Ordentliche Entwicklung im Geschäftsjahr 2017 als Ausgangspunkt für weiteres Wachstum im … Bielefeld (ots) - Das Nahrungsmittelunternehmen Dr. Oetker hat im Geschäftsjahr 2017 seinen Umsatz auf 2.430 Millionen Euro gesteigert, erneut hohe Investitionen getätigt und damit die Basis für weiteres Wachstum im laufenden Jahr gelegt. Mit einer klaren Fokussierung auf die Kategorien Kuchen / Dessert und Pizza, weiteren Akquisitionen und Beteiligungen an klassischen und neuen Geschäftsmodellen sowie der verstärkten Entwicklung innovativer Produkte und Servicedienstleistungen will das Bielefelder Familienunternehmen international weiter expandieren. Dr. Albert Christmann, Vorsitzender der Dr...