WEKA Business Media übernimmt die CoachTrainerAkademieSchweiz

Zürich / Rebstein (ots) – Die WEKA Business Media AG (Zürich) hat rückwirkend zum 01.01.2018 die CoachTrainerAkademie-Schweiz GmbH (Rebstein) übernommen. Der Gründer, Rudolf E. Fitz bleibt als Berater im Unternehmen, sein Sohn Nicolas S. Fitz wird weiterhin als Geschäftsstellenleiter tätig bleiben. Zusätzlich werden der Geschäftsführer der WEKA Business Media, Stephan Bernhard sowie Sabine Zumach in die Geschäftsführung eintreten. Standort, Mitarbeiter und Ausbilderteam der CoachTrainerAkademie-Schweiz bleiben unverändert.

Die CoachTrainerAkademieSchweiz wurde 1997 gegründet und bietet im gesamten Deutschsprachigen Raum (Schweiz, Deutschland, Österreich, Südtirol) an 24 Standorten systemische und wertorientierte Coach- und Trainer-Ausbildungen an. Methodische Basis ist das „St. Galler Coaching Modell (SCM)®“, ein systemisches, Lösungs- und werteorientiertes Coaching-Verfahren, das in den Jahren 2000 bis 2004 von Rudolf E. Fitz entwickelt und das durch zahlreiche wissenschaftliche Studien evaluiert wurde. In 2017 haben 5 feste Mitarbeiter und ein Team von 10 Trainern rund 600 Lehrgangsteilnehmer betreut, insgesamt wurden bis heute weit über 3.000 Personen nach dem St. Galler Coaching Modell ausgebildet.

Rudolf E. Fitz: „Mit der WEKA Business Media haben wir einen strategischen Käufer gefunden, der unsere systemische und wertorientierte Coach- und Trainer-Ausbildung nach dem ‚St. Galler Coaching Modell‘ weiter entwickeln und auf eine breitere Basis stellen wird. Ich freue mich, dass ich der CoachTrainerAkademieSchweiz in Zukunft als Berater verbunden bleiben werde.“

Stephan Bernhard: „Mit der CoachTrainerAkademieSchweiz können wir nun in Verbindung mit den Ausbildungsgängen der LWO Kompetenzen in der Erwachsenenbildung und Personalentwicklung einzigartig ergänzen. Gerade in Zeiten großer Veränderungen wird das Begleiten von Change Pro-zessen elementar. Dafür braucht es Coaching als Kompetenz. Dieses Feld wollen wir besetzen und ausbauen.“

Die WEKA Business Media AG bietet vor allem Fachinformationen und vielfältige Seminarangebote zu Management, Führung, Personal, Finanzen, Recht und Steuern an. Mit ihrem Tochterunternehmen LWO – Lernwerkstatt Olten GmbH ist die WEKA Business Media bereits heute im Bereich Erwachsenenbildung und Coaching aktiv. Die 1978 gegründete Gesellschaft beschäftigt rund 40 Mitarbeiter und ist ein gemeinsames Tochterunternehmen der Deutschen Fachmediengruppen WEKA (Kissing) (75%) und Haufe (Freiburg) (25%).

Quellenangaben

Textquelle:WEKA Holding GmbH & Co KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58697/3925580
Newsroom:WEKA Holding GmbH & Co KG
Pressekontakt:Dr. Eberhard Opl
Head of Corporate Development
WEKA Holding GmbH & Co. KG
Roemerstrasse 4
D – 86438 Kissing
Phone: +49 / 82 33 / 23 – 431
Fax: +49 / 82 33 / 23 – 195
Mobile: +49 / 1 63 / 4 87 42 32
Mail: Eberhard.Opl@WEKA.de
URL: www.weka-holding.com

Das könnte Sie auch interessieren:

EFS-Chef Ingo Linn: EFS – Hilfswerk – Einfach.Freude.Schenken. Mainz (ots) - "Unternehmertum verpflichtet ", erklärt Ingo Linn seine Motivation mit der Mainzer EFS AG für ein hohes Spendenaufkommen zu sorgen. Europaweit spendet jeder Vertriebspartner 50 Cent von jeder der 14-tägig erstellten Abrechnungen an das EFS-Hilfswerk. Das Unternehmen hat sich im Gegenzug dazu verpflichtet jeden Euro, der von Beratern gespendet wird, mindestens zu verdoppeln. Das Gesamtaufkommen summiert sich durch diesen sozialen Geschäftsansatz jährlich auf einen sechsstelligen Betrag. Traditionell werden ausgewählte soziale Projekte auf den jährlich stattfindenden Gala-Veranstal...
CIVIS Kinopreis für kulturelle Vielfalt -- Jetzt abstimmen http://ots.de/CXQ6Zk -- Köln (ots) - Der CIVIS Kinopreis zeichnet europäische Filmproduktionen im deutschen Kino zum Thema Integration und kulturelle Vielfalt aus. Der CIVIS Kinopreis wird vom 8. bis 16. Mai 2018 als Publikumspreis im Internet veranstaltet. Unter www.civis-kinopreis.de stehen 5 Filme zur Auswahl:Aus dem Nichts | von Fatih Akin (bombero international, Warner Bros. International, Macassar Productions, Pathé Films, Dorje Film, Corazón International) Link zum Film: https://www.civis-kinopreis.de/nominierung_aus-dem-nichts.html Fack Ju Göthe 3 | von Bora Dagte...
8,21 Millionen Zuschauer für ESC-Finale im Ersten und bei ONE Hamburg (ots) - Im Schnitt 8,21 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer haben am Sonnabend, 12. Mai, das knapp vierstündige ESC-Finale im Ersten und im ARD-Digitalsender ONE verfolgt. Der Marktanteil im Ersten lag bei 33,3 Prozent, bei den 14- bis 29-Jährigen sogar bei 48,9 Prozent (1,01 Millionen). Von den 14- bis 49-Jährigen haben 3,40 Millionen Zuschauer die Sendung im Ersten gesehen (Marktanteil: 42,0 Prozent). Das größte Interesse fand der Auftritt von Michael Schulte, der Deutschland beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon vertrat: Als er auf der Bühne stand, hatten 8,89 Millionen d...