Wahl von Vorstandsmitgliedern der CDU

Berlin (ots) – Die Pressestelle der CDU/CSU-Bundestagsfraktion teilt mit:

In ihrer Sitzung am heutigen Dienstag, dem 24. April 2018, hat die CDU/CSU-Bundestagsfraktion folgende Arbeitsgruppenvorsitzende (Sprecher der Fraktion in den Bundestagsausschüssen) und Beisitzer im Fraktionsvorstand gewählt:

Arbeitsgruppe Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen Kai Wegner mit 177 Stimmen (89,8 Prozent)

Arbeitsgruppe Digitale Agenda Tankred Schipanski mit 191 Stimmen (96,0 Prozent)

Als Obmann im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung wurde gewählt:

Kai Whittaker mit 176 Stimmen (88,4 Prozent)

Als Beisitzer in den Fraktionsvorstand wurden gewählt:

Axel E. Fischer Fritz Güntzler Olav Gutting Matthias Heider Mark Helfrich Rudolf Henke Karl Holmeier Roderich Kiesewetter Thomas Heilmann Jan Metzler Hans Michelbach Carsten Müller Michaela Noll Johannes Röring Jana Schimke Tino Sorge Stephan Stracke Matthias Zimmer

Quellenangaben

Textquelle:CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7846/3926014
Newsroom:CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressekontakt:CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar zum Urteil zur Bewegungsfreiheit von Migranten: Angriff auf den Flüchtlingsdeal¶ Berlin (ots) - Überbelegung, fehlende Grundversorgung, Gewalt - die Situation in den Flüchtlingslagern auf den griechischen Ägäisinseln ist katastrophal. Auf Interesse stößt das Elend der eingepferchten Schutzsuchenden und der Inselbewohner kaum noch. Athen, Brüssel und Berlin nehmen das in Kauf, um den Deal zwischen der EU und der Türkei nicht zu gefährden. Flüchtlinge gegen Geld, so einfach wie brutal. Der griechische Gerichtshof hat sich nun jedoch in einem bemerkenswerten Urteil für die Bewegungsfreiheit der - zumindest neuankommenden - Asylbewerber stark gemacht. Und damit Menschenrechte ...
Sozialwissenschaftler Scheller: Mieterbewegung in Berlin wird weiter anwachsen Berlin (ots) - Sozialwissenschaftler gehen davon aus, dass der Mieterprotest weiter anwachsen wird. Das berichtet die in Berlin erscheinende Tageszeitung »neues deutschland« (Mittwochausgabe). »Seit der letzten großen Mietendemo im Jahr 2011 hat sich die Betroffenheit ausgedehnt, sodass neue Akteure auftauchen«, sagte der Soziologe David Scheller, Mitglied des Instituts für Protest- und Bewegungsforschung (ipb). Das liege unter anderem daran, dass inzwischen auch die Mittelschicht von Verdrängung betroffen ist. »Wir werden noch mehr sehen«, ist Scheller überzeugt, denn die Wohnungskrise in der...
Gewerkschaft ver.di fordert 100 Euro mehr Lohn für Beschäftigte der Berliner Verkehrsbetriebe Berlin (ots) - 100 Euro mehr Einkommen pro Monat für jeden Beschäftigten - das fordert die Gewerkschaft ver.di in der aktuellen Tarifrunde für die Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). »BVG-Beschäftigte verdienen rund 200 Euro monatlich weniger als Kolleginnen und Kollegen in den anderen Bundesländern, im Alter steigt der Abstand sogar auf 400 bis 600 Euro«, sagte Jeremy Arndt, der für das Unternehmen zuständige ver.di-Gewerkschaftssekretär, der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« (Montagausgabe). Das entspräche bei einem U-Bahnfahrer einer Einkommenssteigerung ...