Türkische Gemeinde: Auch deutsche Politiker sollen an Solingen-Gedenken teilnehmen

Düsseldorf (ots) – Die Türkische Gemeinde Deutschland hat in der Debatte um die 25-Jahr-Gedenkfeier in Solingen deutsche Politiker aufgefordert, bei der Feier Präsenz zu zeigen. „Es ist unser aller Verantwortung, dass sich Solingen nie wiederholt. Daher wäre hier zu fragen, ob auch Bundestags- und Landtagsabgeordnete während des Jahrestags sprechen werden“, sagte der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde Gökay Sofuoglu der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Politiker in Deutschland sollten sich „über die Präsenz türkischer Politiker nicht ärgern, sondern dieses Thema endlich selbst besetzen“, sagte Sofuoglu. Zudem rief er Deutsche und Türken zur Mäßigung auf. „Beide Seiten, die deutsche und die türkische Regierung, sollten aufpassen, dass sie das Gedenken an Solingen nicht politisch instrumentalisieren“, sagte Sofuoglu. Aus Rücksichtnahme auf die Opfer und aus Respekt vor ihnen dürften an diesem Tag nur das Gedenken und der Kampf gegen Rechtsextremismus im Mittelpunkt stehen.

www.rp-online.de

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3926090
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

Centigon France als vertragspartner für gepanzerte Lastkraftwagen der niederländischen Armee Paris (ots/PRNewswire) - Panzerung der Scania-Fahrzeugkabinen für die niederländischen Streitkräfte durch den französischen Rüstungsexperten Nach einer internationalen Ausschreibung, die der schwedische Hersteller Scania gewonnen hat, werden nun mehr als 2000 Lastkraftwagen für die Defence Materiel Organisation (DMO; Organisation zur Beschaffung von Wehrmaterial) des niederländischen Verteidigungsministeriums gebaut und geliefert. (Logo: http://mma.prnewswire.com/media/609196/Centigon_France_Logo.jpg ) Centigon, ein Schwesterunternehmen der Centigon Security Group, des weltweit führenden Anbi...
Start des neuen Bürgerprojekts „ZDF in …“ Mainz (ots) - Direkt mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ins Gespräch zu kommen - das will das ZDF nicht nur in Form der gerade gestarteten "ZDF-Morgenmagazin"-Reihe "Moma vor Ort". Für das neue Projekt "ZDF in ..." berichtet ein Reporterteam vier Wochen lang aus einer Stadt - und ist dort zugleich Ansprechpartner für die Themen, die den Bürgerinnen und Bürgern auf den Nägeln brennen. Los geht es am Montag, 14. Mai 2018, in Cottbus. Die ZDF-Redakteurin Katrin Lindner aus dem Landesstudio Brandenburg wird zunächst bei der Cottbuser Tafel sein, bei der sich die Kundenzahl deutlich erhöht hat...
Schluss mit dem Erfolgszwang Regensburg (ots) - Die Causa "Bremer Bamf" verweist auf ein grundlegendes Problem der überforderten Behörde, auf die die Politik ihre Verantwortung abwälzt. Diese Praxis muss der Aufklärer Seehofer beenden. Die Causa "Bremer Bamf" birgt besorgniserregendes Potenzial: Wenn von dieser Affäre bei vielen Menschen der Eindruck haften bleibt, Asylbescheide kommen nicht auf rechtsstaatlichem Weg zustande, wäre das fatal. Es würde Deutschland in der Frage der Flüchtlingspolitik weiter spalten. Auf dem Spiel steht, dass sich das politische Spektrum weiter nach rechts verschiebt und das ohnehin beschrän...
Tags: