Finanzaufsicht will sich zu Eons Offerte in den nächsten Tagen äußern

Düsseldorf (ots) – Die Finanzaufsicht (Bafin) will sich in den nächsten Tagen zu Eons Übernahmeangebot für Innogy äußern, erfuhr die in Düsseldorf erscheinende „Rheinische Post“ (Mittwochausgabe) aus Branchenkreisen. Eon-Sprecher Carsten Thomsen-Bendixen sagte der Redaktion: „Die Dokumente sind eingereicht. Wir werden die Angebotsunterlagen veröffentlichen, sobald die Genehmigung der Bafin vorliegt.“ Der Deal ist auch ein Fall für die EU-Kartellbehörden. „Wie in solchen Fällen üblich, sind wir in Gesprächen mit den relevanten Kartellbehörden“, sagte der Eon-Sprecher weiter.

Quellenangaben

Textquelle:Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/30621/3926110
Newsroom:Rheinische Post
Pressekontakt:Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Das könnte Sie auch interessieren:

Mario Ohoven alleiniger Vertreter des europäischen Mittelstands bei Gründung der Initiative … Berlin (ots) - Der deutsche und europäische Mittelstandspräsident Mario Ohoven hat gestern im Europäischen Parlament auf Einladung von dessen Präsident Antonio Tajani und des früheren französischen Staatspräsidenten Valéry Giscard d'Estaing die Impulsrede bei der offiziellen Gründung der Initiative "Re-Imagine Europa" gehalten. Ohoven, Präsident von BVMW und European Entrepreneurs, dem größten Zusammenschluss des freiwillig organisierten Mittelstands in Europa, sprach als alleiniger Vertreter des europäischen und deutschen Mittelstands. European Entrepreneurs und BVMW sind strategische Partner...
Opel dringt auf Kostensenkungen in Bochum – „Warenverteilzentrum wird auch in Zukunft eine wichtige … Essen (ots) - Der Autobauer Opel dringt auf Kostensenkungen am Standort Bochum, wo der Konzern mit mehr als 700 Beschäftigten ein Warenverteilzentrum betreibt. "Natürlich müssen wir auch in Bochum unsere Wettbewerbsfähigkeit verbessern", sagte ein Opel-Sprecher der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Dienstagausgabe). Er betonte zugleich: "Wir halten uns auch in Bochum an die geltenden Tarifverträge. Das Bochumer Warenverteilzentrum wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle in unserem europäischen Verbund spielen." Der Bochumer Opel-Betriebsrat hatte sich zuvor besorgt zur Zukunft des Stand...
Beamtenbund-Chef: „Litanei der leeren Kassen kaum noch auszuhalten“ Düsseldorf (ots) - Angesichts der Meldungen über Rekordeinnahmen der Kommunen fühlen sich die Gewerkschaften in ihrem Kurs bei den Tarifverhandlungen bestätigt. Der Chef des Deutschen Beamtenbundes, Ulrich Silberbach, sagte der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe): "Die Arbeitgeber-Litanei der leeren öffentlichen Kassen ist angesichts der neuen Zahlen wirklich kaum noch auszuhalten." Bund und Kommunen erwirtschafteten Milliardenüberschüsse, verlangten aber von ihren Beschäftigten jedes Jahr neue Sonderopfer zur Haushaltssanierung. "Insbesondere die Kommunen müssen ...