Angst um ihr Baby – Ex-Bachelor-Kandidatin Denise Kappés exklusiv in „InTouch“: „Ich habe schon …

Hamburg (ots) – Erst vor wenigen Wochen machte Denise Kappés ihre Schwangerschaft öffentlich. Jetzt muss die werdende Mutter bereits ins Krankenhaus. Exklusiv in InTouch (EVT 26.04.) verrät sie, warum sie und ihr Ehemann, der „Berlin – Tag&Nacht“-Star Pascal Kappés, große Angst um das Baby haben.

Schon die ersten Schwangerschaftswochen waren nicht einfach für Denise. „Nach einem Routine-Termin sagte mir mein Arzt, dass eine OP nötig sein wird, um das Wohl des Babys zu garantieren. Das hat mich natürlich sehr beunruhigt.“ Denise hat vererbte, krebserregende Viren, sogenannte HP-Viren, im Körper. Es ist möglich, dass sich diese während der Geburt auf das Baby übertragen können. „Ich hatte noch nie eine Operation in meinem Leben, noch nie eine Narkose. Das macht es mir nicht leichter“, berichtet sie. Den ersten Termin sagte die 27-Jährige unmittelbar vor dem Eingriff ab. „Ich war schon im OP-Kleid, fühlte mich aber nicht sicher und auch nicht gut behandelt in diesem Krankenhaus. Ich lasse es nun lieber dort machen, wo ich auch tatsächlich entbinde. Da fühle ich mich besser aufgehoben“.

Doppelt vorsichtig lässt Denise eine tragische Erfahrung in ihrer Vergangenheit werden. „Ich habe schon einmal ein Baby verloren“, berichtet sie traurig. „In einem anderen Lebensabschnitt. Darüber möchte ich aber nicht weiter reden, sondern lieber guten Mutes nach vorne schauen. Natürlich ist von dieser Erfahrung etwas zurückgeblieben.“

Hinweis an die Redaktionen:

Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von InTouch (Nr. 18/2018, EVT 26.04.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle InTouch zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion InTouch, Alexandra Siemen, Telefon: 040/3019-4107.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Über 600 Zeitschriften, mehr als 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Sender erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“ verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Quellenangaben

Textquelle:Bauer Media Group, InTouch, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/59675/3926261
Newsroom:Bauer Media Group, InTouch
Pressekontakt:Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Natja Rieber
T +49 40 30 19 10 88
natja.rieber@bauermedia.com
www.bauermediagroup.com
https://twitter.com/bauermediagroup

Das könnte Sie auch interessieren:

Das neue Sky: Das beste Entertainment-Erlebnis aller Zeiten Unterföhring (ots) - - Einfacher, besser und mit vielen neuen innovativen Produkten und Services: Das neue Sky startet im Mai und ist aus den Wünschen der Kunden gemacht - Neues Sky Q bietet ein völlig neuartiges, personalisiertes und integriertes Fernseherlebnis: Ultra HD, Restart-Funktion, Autoplay und viele weitere innovative Features - zeitgleich auf bis zu fünf Geräten - Automatisches Sky Q Update für Sky+Pro Kunden ohne zusätzliche Kosten; Sky Q ist auch für alle neuen Kunden inkludiert - Sky Go, Sky Kids App und Sky+ Home wurden bereits komplett runderneuert - Das neue Sky Ticket macht ...
„Sturm der Liebe“: Neue Chefköchin im „Fürstenhof“ München (ots) - Wechsel am Hotel-Herd: Nach einem Zerwürfnis mit seinem Onkel André Konopka (Joachim Lätsch) freut sich Robert Saalfeld (Lorenzo Patané), als sich eine ehemalige Aushilfe aus Verona um den offenen Chefposten in der Hotelküche bewirbt. Doch die junge Köchin Magda Mittermeier ist nicht ganz ehrlich zu ihm ... Ab Folge 2936 (voraussichtlicher Sendetermin: 7. Juni 2018) ist Sidonie von Krosigk für rund drei Monate in einer Gastrolle in der Bavaria-Fiction-Produktion zu sehen. "Bei 'Sturm der Liebe' mitzuspielen, ist ein interessanter Gegensatz zur Theaterarbeit, in der ich in den v...
Kabarettistin Christine Prayon prangert rechtes Gedankengut in der bürgerlich-konservativen Mitte … Hamburg (ots) - Die Kabarettistin Christine Prayon hat Angst davor, dass rechtes und rechtsextremes Gedankengut in der bürgerlich-konservativen Mitte salonfähig wird. Im Interview mit dem stern sagte Prayon, die in der "Heute Show" im ZDF regelmäßig unter dem Künstlernamen Birte Schneider auftritt: "Plötzlich bedienen Leute den Stammtisch, die bisher als gemäßigt, vernünftig, liberal galten. Grüne Politiker. Oder Leute, die behaupten, Kabarett zu machen." Prayon findet, dass einzelne Komiker Ressentiments schüren, indem sie sich "wie der humoristische Arm von Pegida" gerieren. Gefragt, wen gen...