Siegerin des Auswahlwettbewerbes für die EuroSkills 2018 ist Antje Harz aus Rheinland-Pfalz

Frankfurt (ots) – Antje Harz aus Rheinland-Pfalz wird als beste deutsche Malerin bei den Euroskills, den Europameisterschaften des Handwerks antreten, die vom 25. bis 29. September 2018 in Budapest stattfinden. Sie setzte sich beim Auswahlwettbewerb der Nationalmannschaft der Maler und Lackierer am 20. und 21. April in Hamburg durch. Zur Austragung des Wettbewerbs stellte der Großhändler MEGA eG sein Schulungszentrum zur Verfügung. Hauptsponsor des Maler Nationalteams ist die CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH.

Der Auswahlwettbewerb für die EuroSkills soll eine möglichst realistische Simulation der Arbeitsbedingungen bei einem internationalen Wettbewerb sein. Die Ausführung der einzelnen Wettbewerbsarbeiten muss höchsten qualitativen Ansprüchen gerecht werden; besonderer Wert wird auf Genauigkeit und Einhaltung der Zeitvorgaben gelegt.

Entsprechend harte Tage liegen hinter den Kandidaten: Neben Antje Harz waren das Felix Stelter aus Niedersachsen, Marcin Pedowski aus Nordrhein-Westfalen, Anna Eckstein aus Sachsen und Johannes Vogt aus Hessen.

In 11 Stunden musste eine Profiltür lackiert, eine Wandfläche mit einer Designarbeit gestaltet und eine Tapete mit Muster und Rapport aufgebracht werden. Der vorgegebene Hintergrundfarbton der Designarbeit musste eigenhändig gemischt werden.

Am letzten Wettbewerbstag war die Anspannung deutlich zu spüren; dennoch blieb der Teamgeist nicht auf der Strecke: Blicke der Kandidaten auf die Arbeit der Mitstreiter dienten vor allem dazu, den Teamkollegen auf Fehler hinzuweisen, die noch beseitigt werden könnten.

So wurde der Jury, bestehend aus Betsy van Halteren von der Berufschule Farbtechnik und Raumgestaltung, Holger Jentz, Vorsitzender des Bildungsausschusses im Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz und Trainer Matthias List die Bewertung nicht leicht gemacht. Kleinste Unterschiede in der Ausführung der Arbeiten gaben am Ende den Ausschlag.

Antje Harz fährt bei so viel Teamgeist natürlich nicht alleine nach Budapest. Neben Trainer Matthias List begleitet sie das gesamte Nationalteam.

Quellenangaben

Textquelle:Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/129758/3926291
Newsroom:Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz
Pressekontakt:Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz
Christine Marzulla
069 / 66 575 300
marzulla@farbe.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Einsatz gegen Folter: Amnesty International verleiht Menschenrechtspreis 2018 an Nadeem-Zentrum aus … Berlin (ots) - Das ägyptische Nadeem-Zentrum für die Rehabilitierung von Opfern von Gewalt und Folter hat am Montagabend in der Volksbühne Berlin den 9. Amnesty Menschenrechtspreis erhalten. Damit würdigt die deutsche Amnesty-Sektion dessen jahrzehntelangen Einsatz gegen Folter in Ägypten. "Das Nadeem-Zentrum bietet Menschen in Ägypten, die Folter und andere Gewalt überlebt haben, dringend notwendige medizinische und psychologische Behandlung. Das Zentrum gibt Tausenden Hoffnung und Mut - und setzt ein wichtiges Zeichen gegen die weit verbreitete Folter in ägyptischer Haft. Diesen furchtlosen ...
Early Bird Offer: Bis 30. April um den Deutschen Exzellenz-Preis 2019 bewerben und kostenlos … Hamburg (ots) - Das Deutsche Institut für Service-Qualität und das DUB UNTERNEHMER-Magazin vergeben nach dem großen Erfolg der Premiere 2019 zum zweiten Mal den Deutschen Exzellenz-Preis. Ziel ist es, herausragende Leistungen der deutschen Wirtschaft zu würdigen. Schirmherr ist erneut Wirtschafts- und Arbeitsminister a. D. Wolfgang Clement, der mit seinem Engagement dazu beitragen will, die zahlreichen Positivbeispiele der deutschen Wirtschaft aufzuzeigen. Im Vorjahr zählten sowohl renommierte Großunternehmen wie die Deutsche Telekom oder Audi, innovative Start-ups wie beispielsweise FinReach ...
Bewerbungsstart Sparda-Bank Hamburg Award 2018: 115.000 Euro für Ihr Engagement Hamburg (ots) - Die Sparda-Bank Hamburg eG sucht mittlerweile zum vierten Mal in Folge gemeinnützige Projekte mit Zukunft aus den Bereichen Soziales Engagement, Umweltschutz und Sport. Mit insgesamt 115.000 Euro fördert die Bank noch auszuwählende Projekte aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Nord-Niedersachen. Bis zum 31. Mai können sich alle Vereine und gemeinnützige Organisationen mit ihren Projekten für den Sparda-Bank Hamburg Award bewerben. Die Bewerbungen sind ausschließlich online über die Seite www.sparda-award.de einzureichen. Danach entscheiden eine Fachjury sowie alle Interessierten...