Rechnen im Alltag: Bundesweiter Online-Rechentag am 26.04.2018 – veranstaltet von der Stiftung …

Hamburg/Stuttgart (ots) – Am morgigen Online-Rechentag treten Matheexperten gegen Alltags-Profis an und rechnen Matheaufgaben aus der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Eingereicht wurden die Aufgaben von Schulklassen der Stufen 5 – 11 beim bundesweiten Schülerwettbewerb „Rechnen im Alltag“. Die Veranstaltung wird ab 10:00 Uhr per Livestream auf rechnen-im-alltag.de übertragen.

Unter dem Motto „Ist euer Alltag berechenbar?“ haben die Stiftung Rechnen und der Ernst Klett Verlag erneut zum bundesweiten Schülerwettbewerb aufgerufen. Schirmherr des Wettbewerbs ist der YouTube-Star DorFuchs.

Wie schon bei der Wettbewerbspremiere 2016 war die Reaktion überwältigend. Schulklassen und Mathe-AG’s aus ganz Deutschland und sogar aus dem Ausland haben knifflige Matheaufgaben aus ihrem Alltag und Lebensumfeld eingereicht. Eine Jury hat fünf Einreichungen ausgewählt, die morgen im Rahmen des Online-Rechentages live von Matheexperten und Alltags-Profis an einer Berliner Schule gerechnet werden. Die Veranstaltung wird von der ZDF-Moderatorin Anna-Rebekka Helmy moderiert und kann per Livestream bundesweit in den Klassenzimmern verfolgt werden. Dann erfahren die Schülerinnen und Schüler auch, ob ihre Matheaufgabe ausgewählt worden ist und sie gewonnen haben. Die Gewinnerklasse darf sich auf ein exklusives Schulkonzert von DorFuchs freuen.

Mit dem innovativen Schülerwettbewerb und Online-Rechentag wollen die Stiftung Rechnen und der Ernst Klett Verlag zeigen, wie wichtig Mathematik im Alltag ist und dass man sie überall findet. So wird Mathe begreifbar und mit Spaß vermittelt. Ziel ist es, die Rechenkompetenz von Schülerinnen und Schülern frühzeitig und nachhaltig zu stärken, denn gute Rechner sind wichtig im Alltag und im späteren Berufsleben.

Sieger der Wettbewerbs-Premiere 2016 war das Evangelisch Stiftische Gymnasium, Gütersloh.

Livestream und weitere Informationen unter: http://rechnen-im-alltag.de/

Livestream über YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=jMRgrfUP0Ik

Quellenangaben

Textquelle:Stiftung Rechnen, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/77662/3926367
Newsroom:Stiftung Rechnen
Pressekontakt:Tanja Holstein-Wirth
Tel.: +49 (0)4106-704-1797
tanja.holstein-wirth@stiftungrechnen.de

Sofern Sie keine Informationen erhalten möchten
teilen Sie uns dies
bitte mit unter presse@stiftungrechnen.de

Das könnte Sie auch interessieren:

„fit4future“ macht Schüler fitter: Präventionsprogramm von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit … Hamburg (ots) - Das gemeinsame Präventionsprogramm "fit4future" von Cleven-Stiftung und DAK-Gesundheit macht Grundschüler nachweisbar gesünder. Ein Jahr nach dem Start der bundesweiten Initiative bewegen sich die Kinder mehr und sind körperlich fitter. Das zeigt eine aktuelle wissenschaftliche Untersuchung der Technischen Universität München. Für die Evaluation wurden insgesamt 730 Jungen und Mädchen zu Beginn und am Ende der zweiten Klasse befragt und deren körperliche Leistungen untersucht. "fit4future" setzt in Grund- und Förderschulen an und vermittelt den Schülern Spaß an Bewegung, ausgew...
Universität der Bundeswehr erreicht Spitzenplatzierungen beim CHE-Hochschulranking Köln (ots) - Die Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg erhält im aktuellen CHE Hochschulranking, das heute im neuen ZEIT Studienführer erschienen ist, besonders gute Bewertungen für das Fach Politikwissenschaft. Spitze in Studierbarkeit, Spitze bei Unterstützung im Studium, Spitze bei Prüfungen und Spitze bei Bibliotheken. In diesen vier Kategorien erreichte das Studienfach Politikwissenschaft bei der Studierendenbefragung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) die Spitzengruppe. Daneben überzeugt das Studium der Politikwissenschaft an der HSU im Ranking auch in der Kategorie "Abschlüsse ...
Neues DGWZ-Seminar zu Betreiberverantwortung und Haftungsrisiken Bad Homburg v. d. Höhe (ots) - Die Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit (DGWZ) bietet erstmalig das Seminar "Betreiberverantwortung und Haftungsrisiken" an. Das eintägige Seminar findet bundesweit statt und richtet sich an Eigentümer und Betreiber von Gebäuden, Facility Manager und Objektleiter sowie Dienstleister aus den Bereichen Haus- und Elektrotechnik und Betriebssicherheit. Das sichere und bestimmungsgemäße Betreiben von Gebäuden, Liegenschaften und Anlagen der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) unterliegt einer Vielzahl von Gesetzen, Normen und Bestimmungen. Die Ver...