Kann das neue Samsung alle überflügeln

Kann das neue Samsung alle überflügeln?

In wenigen Monaten ist es wieder so weit und die Samsung-Familie stellt ihr neustes Mitglied vor. Galaxy S10 wird es heißen. Alle, die von Samsung überzeugt sind, warten schon auf den Augenblick, wenn sie das neue Smartphone endlich in den Händen halten. Samsung selbst verspricht ein High-End-Smartphone, was sich jederzeit mit den Modellen von Apple und Huawei messen kann. Das gilt für die Technik, aber vor allem für die Optik. Jedoch nach den ersten Bildern, die aufgetaucht sind, ist das Design gewöhnungsbedürftig.

Ganz schön groß

Auf den ersten Blick sind es zwei Punkte, mit denen das neue Samsung S10 auf sich aufmerksam macht. Da ist zum einen der sehr dicke Rahmen rund um das Display. Zum anderen ist es das 6,4 Zoll große, abgerundete Display. Dieses riesige Display lässt den dicken Rahmen schnell wieder vergessen, zumal das neue S10 nur ein wenig kompakter wirkt als das Galaxy S9. Nur in der Breite hat das neue Modell etwas zugelegt und das macht das neue Modell klobig. Samsung wollte sein neues Smartphone ähnlich gestalten wie das iPhone XR aus dem Hause Apple, leider ist das nicht so gelungen, wie ursprünglich geplant. Was die Optik angeht, ist das Galaxy S9 gefälliger und vor allem auch günstiger.

Das Loch im Display

Die Breite und auch das Display sind nicht die einzigen Hingucker, die das neue Smartphone von Samsung bietet. Was sofort ins Auge fällt, ist das Loch im Display, die große Aussparung im Display für die Dual-Kamera. Im Unterschied zum Galaxy A8s, das die Aussparung für die Kamera in der linken oberen Ecke hat, ist die Position beim Galaxy S10 eher ungünstig gewählt. Alle gewohnten Informationen, wie beispielsweise die Uhrzeit und auch die Statussymbole, sind nicht mehr zu sehen. Für alle, die Smartphones von Samsung kennen, ist es ungewöhnlich und es fällt nicht leicht, sich an diese Neuerungen zu gewöhnen. Einen Gefallen hat sich Samsung mit dem Loch im Display nicht getan.

Alles anders

Beim neuen Smartphone Galaxy S10 entsteht der Eindruck, dass Samsung versucht, sich bei allen Details von der Konkurrenz zu unterscheiden. Das ist schon bekannt, denn bereits beim Galaxy S8, S8 Plus und dem Note 8 gab es auf der Rückseite des Smartphones den Sensor für den Fingerabdruck. Zunächst fand er seinen Platz neben der Kamera, was sich als krasse Fehlentscheidung entpuppte. Bei den nachfolgenden Modellen der Galaxy-Reihe war der Fingerabdrucksensor dann unter der Kamera und so sollte es auch sein. Beim neuen Samsung ist er unter dem Display zu finden, zudem gibt es auf der Rückseite eine Triple-Kamera, die sehr an Huawei erinnert.

Samsung ist immer eine gute Wahl, wenn es um Smartphones geht. Das Unternehmen aus Südkorea schafft es immer wieder, qualitativ hochwertige Geräte auf den Markt zu bringen. Das neue Galaxy S10 ist wie seine Vorgänger ein technisch ausgereiftes Gerät, aber es hat einige Schwächen. Vielleicht hätte sich Samsung nicht so sehr an den Modellen der anderen Hersteller orientieren sollen. Viele Details gibt es bei anderen Smartphones bereits und vielfach sind die sogar besser. Trotzdem kann das S10 aus dem Hause Samsung einmal mehr durch gute Technik und eine schicke Optik überzeugen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 um 04:06 Uhr / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Bild: @ depositphotos.com / josekube

Ulrike Dietz

Ulrike Dietz

Ulrike ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und lebt im Hochsauerland. Die Journalistin und Buchautorin schreibt Artikel zu vielen verschiedenen Themen und bezeichnet sich selbst als flexibel, aufgeschlossen und wissbegierig. eMail: ulrike.dietz@smarthone-blog.de
Ulrike Dietz
1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5