Welche Smartphone-Modelle für Kinder sind richtig?

Welche Smartphone-Modelle für Kinder sind richtig?

Nur wenige Eltern sagen nein, wenn der Nachwuchs ein Smartphone haben möchte. Aber ebenso schnell wie die Eltern ja zum Smartphone sagen, sind sie auch überfragt, welche Smartphone-Modelle für Kinder richtig sind. Ab wann sollten Kinder überhaupt ein Smartphone haben und welches Modell ist ideal für den Einstieg? Was müssen Eltern beim Kauf eines Smartphones für ihre Kinder beachten, was raten Experten bei der Frage nach dem passenden Smartphone?


Unsere Bestseller nach Kategorien

AsusBlackberryBlackviewGigasetBlackviewGoogleHonorHTCHuaweiiPhoneLenovoLGMedionMotorolaNokiaOppoRealmeSamsungSonyUlefoneVivoXiaomiZTEOutdoorSeniorenTablet

Ab wann sollten Kinder ein eigenes Smartphone haben?


„Die anderen haben auch alle eins“ – mit diesem Argument haben die Kinder gewonnen, wenn sie unbedingt ein Smartphone haben wollen. Grundsätzlich ist nichts gegen ein Smartphone für Sohn oder Tochter einzuwenden, jedoch sollte das mobile Telefon nicht zur Kostenfalle werden. Die Frage, ab wann ein Kind reif für ein Smartphone ist, lässt sich nicht so einfach beantworten, denn sie ist von mehreren unterschiedlichen Faktoren abhängig. Eine starre Altersgrenze gibt es nicht, viele Eltern erlauben schon ihren kleinen Kindern, einen Film auf dem Handy anzusehen oder ein Hörspiel anzuhören. Hier kommt es nicht nur auf die richtigen Smartphone-Modelle für Kinder, sondern zudem auf den richtigen Kopfhörer an. Kinder unter fünf Jahren sollte nicht länger als eine halbe Stunde auf den kleinen Bildschirm starren. Bei Grundschülern sollten es 60 Minuten sein und ab dem 13. Lebensjahr sind Messenger-Dienste wie WhatsApp erlaubt.

Die richtigen Smartphone-Modelle für Kinder

Geht es um passende Smartphone-Modelle für Kinder, dann ist das Elephone A6 Mini für kleine Kinder die richtige Wahl. Dieses Modell ist robust, es kostet nicht allzu viel und liegt mit einer Displaygröße von 5,7 Zoll sicher in Kinderhänden. Es hat ein Android-Betriebssystem und lässt sich sogar ohne Vertrag nutzen. Sind Smartphone-Modelle für Kinder ab sechs Jahren gefragt, dann ist das Vtech 80-169554 Kidicom Max optimal geeignet und eine gute Alternative zu einem „richtigen Smartphone“. Das Vtech funktioniert ebenfalls mit Android, es hat eine Messenger-Funktion, die über WLAN funktioniert sowie eine drehbare Kamera und einen kindersicheren, bereits vorinstallierten Webbrowser. Passende Smartphone-Modelle für Kinder ab acht Jahren sind nicht mehr so leicht zu finden, eine Ausnahme ist hier das Nokia 130.

Perfekt für ältere Kinder

Das Nokia 130 ist für ältere Kinder eine sehr gute Wahl. Mit dem Smartphone können die Kinder problemlos sowohl Notfallanrufe als auch eine SMS im Notfall verschicken. Außerdem gibt es eine VGA-Kamera, mehrere Spiele, sowie eine Radio- und eine MP3-Player-Funktion. Das Handy kann als Taschenlampe und als Wecker dienen, eine Besonderheit ist jedoch die besonders lange Laufzeit des Akkus. Eine ebenfalls günstige Variante ohne Vertrag ist das Blackview A60 mit einem 6,1 Zoll großen Display sowie einem 16 GB großen Speicher, der sich nach Wunsch auf 128 GB erweitern lässt.

Fazit zu Smartphone-Modelle für Kinder

Eltern, die jederzeit wissen wollen, wo sich der Nachwuchs gerade befindet, sollten ein Smartphone mit Ortung wählen. Hier ist das Ulefone Note 7 eine passende Wahl, ein Smartphone mit GPS-Tracker. Das installierte Android-Betriebssystem macht die Nutzung aller bekannten, gängigen Apps aus dem Google Play Store möglich. Das Huawei Y6 hat ebenfalls eine GPS-Funktion und für ein Kinderhandy eine ausgezeichnete Kamera sowie ein erstklassiges Display.

Bild: @ depositphotos.com / sinenkiy

Ulrike Dietz

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 um 22:14 Uhr / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen