Erstes USB-C-iPhone für über 100.000 Dollar auf eBay

USB-C iPhone

Das iPhone bequem via USB-C laden. Was für viele ein Traumvorstellung ist und die Politik sogar explizit fordert, hat der Schweizer Ingenieur Ken Pillonel kurzerhand selbst umgesetzt. Das USB-C-iPhone kann man bei eBay erstehen.

„Wenn du willst, dass etwas richtig gemacht wird, dann mache es selbst“ Diesen Spruch hat sich der aus der Schweiz stammende Ingenieur Ken Pillonel zu Herzen genommen. Pillonel hat den Lightning-Anschluss eines iPhone X durch eine USB-C-Schnittstelle in Eigenregie ersetzt. Seine Schritte hat er dokumentiert und via Github der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.


Unsere Bestseller nach Kategorien

AsusBlackberryBlackviewGigasetBlackviewGoogleHonorHTCHuaweiiPhoneLenovoLGMedionMotorolaNokiaOppoRealmeSamsungSonyUlefoneVivoXiaomiZTEOutdoorSeniorenTablet

USB-C-iPhone: Vom Ladekabel bis hin zum fertigen Anschluss

Am Anfang stand dabei ein gehacktes USB-Ladekabel aus China. Dieses hat Pillonel analysiert und das verwendete Schaltschema für seine eigene Platine genutzt. Diese wiederum ist flexibel und wird im unteren Bereich des Smartphones um die Taptic Engine gewickelt. Platzprobleme im Inneren des Gerätes gibt es somit nicht.

Bei seinem Umbau ging der Ingenieur sehr behutsam vor. Für seine USB-C-iPhone-Spezialanfertigung setzte er sehr feine Lötkolben unter einem Mikroskop ein. Eine Arbeit, die für Laien wohl kaum zu bewerkstelligen ist. Mit Hilfe seiner Anleitung können sich aber Interessierte (auf eigene Gefahr) an dem Umbau versuchen. Wir raten allerdings davon ab.

Wie es sich für einen ordentlichen Anschluss gehört, kann man das modifizierte iPhone X über die USB-C-Schnittstelle nicht nur laden, sondern darüber auch Daten transferieren.

Mit USB-Anschluss: iPhone-X-Auktion für neues Werkzeug

Wie von ihm vorab angekündigt, stellte der Ingenieur seine Eigenkreation auf eBay. Den daraus resultierenden Erlös möchte er dafür nutzen, um neues Werkzeug und neue Maschinen zu kaufen, die wiederum neue Technik-Umbauten ermöglichen.

Die Auktion auf eBay läuft noch bis zum 11. November 2021 und steht aktuell bei gut 100.000 Dollar (über 86.000 Euro). Ken Pillonel macht direkt in seiner Angebotsbeschreibung für das USB-C-iPhone auf diverse Gegebenheiten aufmerksam, um eventuell entstehenden Haftungsansprüchen vorzubeugen.

So sollen potenzielle Käufer das iPhone nicht zurücksetzen, updaten oder löschen. Weiter soll es nicht als Alltagsbegleiter dienen. Und man darf es nicht öffnen. Eine Funktionsfähigkeit kann der Ingenieur nur so lange zusagen, wie das Gerät im ausgelieferten Zustand verweilt.

Im Angebotsumfang ist, neben dem iPhone X in schwarz und mit 64 GB internen Speicher, noch die Verpackung, kostenloser Versand und ein 30-minütiges Telefonat mit Ken, falls Fragen auftauchen.

Bildnachweis: USB-C-iPhone. (Screenshots: YouTube/Ken Pillonel, Smartphone-Blog)

Manuel
Mehr 👇