Gefahren für das Smartphone – diese Fehler machen die Besitzer

Gefahren für das Smartphone - diese Fehler machen die Besitzer

Menschen, die ein Smartphone haben, nutzen es auch jeden Tag. Dabei lauern viele Gefahren für das Smartphone, über die die Besitzer gar nicht nachdenken. Viele handhaben ihr oftmals teures Smartphone auch völlig falsch, dabei lassen sich Fehler relativ einfach vermeiden. Die Gefahren für das Smartphone sind vielfältig und sehr oft merken die Besitzer gar nicht, dass sie ihr Gerät falsch behandeln. Selbst wenn die Smartphones der neuen Generation widerstandsfähiger geworden sind, einige Fehler verzeihen sie nicht.


Unsere Bestseller nach Kategorien

AsusBlackberryBlackviewGigasetBlackviewGoogleHonorHTCHuaweiiPhoneLenovoLGMedionMotorolaNokiaOppoRealmeSamsungSonyUlefoneVivoXiaomiZTEOutdoorSeniorenTablet

Wärme gehört zu den unterschätzten Gefahren für das Smartphone


Der Sommer kommt, die Temperaturen steigen und damit auch die Gefahren für das Smartphone. Sonnenstrahlen bedeuten eine große Belastung für das Gerät, denn es generiert von sich aus ja schon reichlich Wärme. Kommt dann noch die Sonneneinstrahlung dazu kommt, kann es passieren, dass das Smartphone nicht mehr mitmacht. Um das Smartphone zu schützen, sollte es immer im Schatten liegen. Es gibt einige Smartphones, die sich melden, wenn sie in den Schatten müssen, sie schalten dann einfach einige Funktionen ab. Wird diese Warnung ignoriert, kann das Gerät dauerhaft Schaden nehmen.

Das Smartphone zu schnell wegpacken

[borlabs-cookie id="awin-bild" type="cookie"] [/borlabs-cookie]

Das achtlose Verstauen gehört ebenso zu den Gefahren für ein Smartphone, die viele schnell übersehen. Wer in Eile ist, packt sein Gerät einfach ohne die schützende Hülle in die Handtasche, die Hosentasche oder den Rucksack. Im schlimmsten Fall sorgt dies für unschöne Kratzer, für tiefe Furchen oder für ein gesprungenes Display. Es ist immer eine gute Idee, in eine Hülle für das Smartphone zu investieren. Eine Hülle hat noch einen weiteren Vorteil: Sie macht es einem Dieb schwerer, das Handy aus der Gesäßtasche zu ziehen. Das Smartphone ohne Hülle ist glatt und gleitet ohne große Probleme aus der Hosentasche. Gefahren für das Smartphone entstehen außerdem, wenn das Gerät vorne in die Hosentasche gesteckt wird. Beim Hinsetzen kann es passieren, dass das Display knackt. Noch größer sind die Gefahren für das Smartphone, wenn in der Hosentasche noch andere Dinge wie ein Schlüssel oder ein Feuerzeug aufbewahrt werden.

Die Batterie zur richtigen Zeit aufladen

Noch immer macht das Gerücht die Runde, was sich um den sogenannten „Memory Effekt“ bei Smartphone Batterien dreht. Der soll angeblich dafür sorgen, dass die Leistung von Smartphone-Akkus weniger wird, wenn diese nicht vollständig entladen werden. In der Praxis birgt dies aber Gefahren für das Smartphone. Es ist schädlich, den Akku immer wieder auf null herunterladen zu lassen, bevor er wieder geladen wird. Grundsätzlich gilt: Der Akku des Smartphones sollte nur geladen werden, denn das Gerät sich meldet. Das passiert in der Regel, wenn es noch eine Restladung von 20 Prozent gibt.

Fazit zu den Gefahren für das Smartphone

Für das Handy lauern praktisch überall Gefahren und das, was eigentlich ein Vorteil sein sollte, entpuppt sich schnell als das Gegenteil. Dies können beispielsweise die regelmäßigen Updates sein, die angeblich die Funktionen verbessern sollen oder die Lücken bei der Sicherheit schließen können. Im Alltag erweisen sich diese Updates nicht selten als sehr nervig und viele ignorieren sie ganz einfach. Hier ist es jedoch besser, diese Updates zu installieren, da es sich oft um eine notwendige Verbesserung vonseiten des Herstellers handelt.

Bild: @ depositphotos.com / remicki

Ulrike Dietz

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 5.08.2020 um 07:15 Uhr / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen