Das neue Microsoft Klapp-Handy – die ersten Details sind bekannt

Das neue Microsoft Klapp-Handy - die ersten Details sind bekannt

Wer mit der Zeit gehen will, muss sich immer etwas Neues einfallen lassen. Dies ist besonders in einer schnelllebigen Branche wie der Smartphone-Industrie der Fall. Kaum bringt ein Hersteller ein neues Modell auf den Markt, ziehen die anderen Unternehmen nach. So auch der Branchenriese Microsoft. Es soll ein Microsoft Klapp-Handy geben, zu den Details hat sich das Unternehmen bisher aber noch nicht geäußert. Trotzdem ist im Netz jetzt doch so einiges über das Microsoft Klapp-Handy durchgesickert.


Unsere Bestseller nach Kategorien

AsusBlackberryBlackviewGigasetBlackviewGoogleHonorHTCHuaweiiPhoneLenovoLGMedionMotorolaNokiaOppoRealmeSamsungSonyUlefoneVivoXiaomiZTEOutdoorSeniorenTablet

Es gibt technische Probleme


Ein Display, was sich wie ein Blatt Papier falten lässt – dies ist der neuste Clou der Smartphone-Hersteller. Allerdings lassen sich in diesem Fall die Wünsche nicht so einfach in die Tat umsetzen. Die Technologie ist noch nicht ausgereift, es gibt Probleme und ausgerechnet jetzt soll es ein Microsoft Klapp-Handy geben. Bei seinem bereits angekündigten Surface Duo setzt Microsoft auf das Knickprinzip und verzichtet wohl ganz auf eine zu störanfällige Bildschirmtechnologie. Das neue Microsoft Klapp-Handy bekommt stattdessen zwei separate Bildschirme. Obwohl das Microsoft Klapp-Handy bereits präsentiert wurde, schweigt sich das Unternehmen bislang zu den technischen Details aus. Das Netz schläft allerdings nicht und es gibt offenbar eine anonyme Quelle, die die ersten Eckdaten zum Microsoft Klapp-Handy ausgeplaudert hat.

Das Microsoft Klapp-Handy – die Ausstattung ist sparsam

[borlabs-cookie id="awin-bild" type="cookie"] [/borlabs-cookie]

Bei seinem Klapp-Handy setzt Microsoft offenbar auf einen Prozessor von Typ Snapdragon 855, der auch beim Samsung Galaxy Fold zum Einsatz kommt. Deutlich zaghafter ist Microsoft hingegen bei der Ausstattung des Speichers, hier setzt das Unternehmen auf sechs Gigabyte RAM und wahlweise 64 oder 256 GB internen Speicher, der aber nicht erweiterbar ist. Der Vergleich zum Samsung Galaxy Fold: Hier sind es zwölf GB RAM und ein 512 GB Flash-Speicher. Auch bei der Kamera ist Microsoft kein Knaller gelungen, denn elf Megapixel sind nicht gerade das Maß aller Dinge. Laut Quelle aus dem Netz haben die beiden 5,6 Zoll großen Bildschirme AMOLED-Displays eine jeweilige Auflösung von 1800 x 1350 Pixeln. Wie sieht es eigentlich mit dem Akku für das klappbare Handy von Microsoft aus? Der Akku hat 3460 mAh, was etwas wenig ist. Mit etwas Glück liefert er aber Strom für den ganzen Tag.

Wann kommt das neue Handy auf den Markt?

Wer sich für das neue klappbare Handy aus dem Hause Microsoft interessiert, muss leider noch etwas Geduld mitbringen. Wenn man den Gerüchten glauben darf, ist es pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2020 in den Läden zu finden. Angeblich hat es ein Android 10 Betriebssystem, ein Update auf Android 11 soll nur wenig später folgen. Alle Apps, die Microsoft vorinstalliert unterstützen den Dual-Screen-Modus, so heißt es zumindest.

Fazit zum Microsoft Klapp-Handy

Verlässliche Angaben, was das Klapp-Handy von Microsoft kosten wird, gibt es noch keine. Es bleibt einmal mehr die Frage, ob die Handyfans das neue Gerät, wie von Microsoft gewünscht, auch annehmen werden. Ein Handy, was sich wie Papier falten lässt, ist etwas anderes als ein Handy mit zwei Bildschirmen, die sich aufklappen lassen. Was den Fans ebenfalls nicht gefallen wird, ist die Tatsache, dass die 5G-Technologie beim klappbaren Surface Duo Handy von Microsoft kein Thema ist.

Bild: @ depositphotos.com / ChinaImages

Ulrike Dietz

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 5.08.2020 um 07:16 Uhr / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen