Neue App der Bahn warnt vor vollen Zügen

Neue App der Bahn warnt vor vollen Zügen

Die Deutsche Bahn ist oft in den Schlagzeilen, leider nicht immer positiv. Ständige Verspätungen, schmutzige Züge, schlechter Service, Klimaanlagen, die nicht funktionieren und nicht zuletzt zu volle Züge. In Zeiten der Corona-Krise muss sich jetzt auch die Bahn etwas einfallen lassen, vor allem, wenn es um die vielfach überfüllten Züge geht. Eine neue App der Bahn soll die Fahrgäste jetzt warnen, wenn ein Zug zu voll ist und damit ein hohes Risiko der Infizierung mit dem Coronavirus besteht. Die App der Bahn ist jedoch nicht die einzige Neuigkeit.


Unsere Bestseller nach Kategorien

AsusBlackberryBlackviewGigasetBlackviewGoogleHonorHTCHuaweiiPhoneLenovoLGMedionMotorolaNokiaOppoRealmeSamsungSonyUlefoneVivoXiaomiZTEOutdoorSeniorenTablet

Der offizielle Navigator der DB

Fire HD 10-Tablet│10,1 Zoll großes Full HD-Display (1080p), 32 GB, Schwarz mit Spezialangeboten *
  • 10,1 Zoll großes Full HD-Display (1080p), 32 GB interner Speicherplatz (bis zu 512 GB erweiterbarer Speicherplatz mit microSD)

„DB Navigator“ nennt sich offiziell die neue App der Bahn, die im Rahmen der Corona-Krise um eine Funktion erweitert wird. Mithilfe der neuen Funktion können die Kunden, die die App der Bahn auf ihrem Smartphone installiert haben, schnell und sicher erkennen, welche Züge stark gebucht sind. Mit dieser Funktion will die Bahn verhindern, dass noch mehr Fahrgäste in den Zug einsteigen und damit die Gefahr einer Ansteckung immer weiter steigt. Während des Shutdowns hatte die Deutsche Bahn, wie auch andere Verkehrsmittel im öffentlichen Nahverkehr, kaum noch Fahrgäste. Jetzt mit den Lockerungen steigt die Zahl der Fahrgäste wieder. Da in den kommenden Wochen das Reisen wieder bedingt möglich ist, rechnet die Deutsche Bahn mit vollen Zügen.

Was kann die App der Bahn?

Wer die App der Bahn auf sein Smartphone lädt, kann genau erkennen, welche Züge bereits ausgelastet sind und welche noch freie Plätze haben. So will die Bahn verhindern, dass es zu überfüllten Waggons kommt und die Fahrgäste den vorgeschriebenen Mindestabstand nicht mehr einhalten können. Erreicht die Auslastung 50 Prozent, dann erscheint automatisch eine Warnung bei denjenigen, die ein Ticket buchen möchten. So gibt die Bahn ihren Kunden die Möglichkeit, auf eine alternative Verbindung umzusteigen, die nicht so stark ausgelastet ist. Nimmt die Zahl der Buchungen für einen bereits überfüllten Zug trotzdem zu, dann verhindert die App der Bahn die Buchung einer Fahrkarte. Nicht davon betroffen sind allerdings die Tickets, die der Kunde direkt am Bahnhof kaufen kann. Hier ist es möglich, selbst für überfüllte Züge noch eine Fahrkarte zu bekommen.

Infektionen verhindern

Nach dem Einbruch der Kundenzahlen hofft die Bahn jetzt wieder auf steigende Ticketverkäufe. Vor allem im Fernverkehr ging die Nutzung während des Shutdowns drastisch zurück. Nun hofft die Bahn, dass die Kunden wieder reisen, und will dazu beitragen, dass es in den Zügen nicht zu neuen Infektionen kommt. Die neue App der Bahn ist nur eine Hilfe, Desinfektionsspray an allen Bahnhöfen ist ein anderes Mittel, damit sich die Fahrgäste sicher fühlen können. Ob die App wirklich dabei hilft, in Zukunft überfüllte Züge zu vermeiden, muss sich erst noch herausstellen, die Deutsche Bahn ist jedoch davon überzeugt.

Fazit zur App der Bahn

Die aktuellen Funktionen der App werden nach Aussage der Deutschen Bahn in den kommenden Tagen für die Fahrgäste freigeschaltet. Das Unternehmen hat sich auch dazu geäußert, wie es mit den Einschränkungen im Fahrplan der Bahn weitergeht. Die Einschränkungen, die es den letzten Monaten aufgrund der Corona-Krise gegeben hat, wird die Bahn wohl in den kommenden Wochen wieder zurücknehmen. Die Kunden können dann wieder fahrplanmäßig unterwegs sein.

Bild: @ depositphotos.com / julief514

Ulrike Dietz

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 9.07.2020 um 01:14 Uhr / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen