Xiaomi Mi Band 5 – was kann der neue Fitness-Tracker?

Xiaomi Mi Band 5 - was kann der neue Fitness-Tracker?

Noch in dieser Woche zeigt Xiaomi das neuste Mitglied der großen Familie, den Xiaomi Mi Band 5 Fitness-Tracker. Die ersten Hinweise was das neue Fitness-Armband alles kann, gibt es allerdings jetzt schon. So soll der Xiaomi Mi Band 5 Fitness-Tracker ein komplett neues Display haben. Dies sind jedoch noch lange nicht alle Neuheiten, auch bei der Ausstattung gibt einiges, was neu ist. Feststeht jetzt allerdings schon: Das neue Fitness-Armband wird bunt, denn es gibt eine Vielzahl von tollen Farbkombinationen.


Unsere Bestseller nach Kategorien

AsusBlackberryBlackviewGigasetBlackviewGoogleHonorHTCHuaweiiPhoneLenovoLGMedionMotorolaNokiaOppoRealmeSamsungSonyUlefoneVivoXiaomiZTEOutdoorSeniorenTablet

Xiaomi Mi Band 5 – neues Display, aber bekanntes Design


Lei Jun, der CEO und Gründer von Xiaomi höchstpersönlich hat auf einer chinesischen Internetplattform aktuelles Bildmaterial zum Xiaomi Mi Band 5 Fitness-Tracker gepostet. Auf den Bildern sind die neuen Farben für das smarte Armband zu sehen, zudem gibt es erste Hinweise darauf, wie das Design des neuen Fitness-Armbands aussehen wird. Das Design ist leider eine kleine Enttäuschung, denn das Xiaomi Mi Band 5 ähnelt sehr seinem Vorgänger, dem Mi Band 4. Die größte Veränderung scheint es beim jetzt 1,2 Zoll großen AMOLED-Display zu geben. Das Vorgängermodell hat ein Display, was nur 0,95 Zoll groß ist.

Mit diesen Features will das Armband überzeugen

Das neue, größere Display ist natürlich nicht die einzige Neuerung, die das Xiaomi Mi Band 5 bietet, die Fans können sich noch auf andere Features freuen. Stimmen die Gerüchte, dann soll es sogar möglich sein, mit dem Fitness-Armband kontaktlos an der Kasse im Supermarkt zu bezahlen. Diese Funktion war beim Vorgängermodell nur in Russland und im Heimatland China möglich. Zudem soll es einen smarten Assistenten geben, mit dem das Xiaomi Mi Band 5 auch global in Aktion treten kann. Bislang war dieser Assistent nur in China aktiv und nutzbar, jetzt soll er dank der Alexa Sprachsteuerung den Kunden weltweit zur Verfügung stehen.

Bekannte Funktionen

Ob es eine Menge an Neuerungen gibt, das Xiaomi Mi Band 5 hat natürlich auch bekannte Funktionen, die ein moderner Fitness-Tracker unbedingt haben sollte. So ist das Sporttracking mit an Bord, der Sauerstoffgehalt im Blut lässt sich messen, ebenfalls möglich ist das Zyklus-Tracking. Es gibt einen digitalen Coach für die Fitness und einen schnellen Überblick über viele unterschiedliche Daten, die die Gesundheit betreffen. In Europa wird das neue Fitness-Armband voraussichtlich am 11. Juni 2020 vorgestellt, der Verkauf in China beginnt einige Tage später. Beim Vorgängermodell, dem Xiaomi Mi Band 4, mussten die Kunden weltweit sehr lange auf die globale Vorstellung warten. Dies will das Unternehmen aus China mit dem neuen Fitness-Armband vermeiden, der Start auf der internationalen Bühne soll für das neue Modell so schnell wie möglich erfolgen. Einen offiziellen Termin, wann das Fitness-Armband in den Verkauf kommt, hat Xiaomi allerdings nicht genannt.

Fazit zum Xiaomi Mi Band 5

Wer Fitness-Tracker mag und sich für das neue Modell von Xiaomi entschieden hat, muss im Vergleich zum Mi Band 4 wahrscheinlich mit einer Preissteigerung rechnen. Das Mi Band 4 kostete knapp 50,- Euro, aber die verbesserte Hardware lässt vermuten, dass Xiaomi den Preis angehoben hat. Allerdings dürfte sich der Preis in einem vernünftigen Rahmen halten. Alle, die es nicht abwarten können, haben die Möglichkeit, das Fitness-Armband in China vorzubestellen.

Bild: @ depositphotos.com / nikkimeel

Ulrike Dietz

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 um 09:14 Uhr / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen