Huawei Ascend P7: Das preiswerte Flaggschiff-Modell im Detail

Teile es mit deinen Freunden ➜

Mit dem Ascend P7 will der chinesische Hersteller Huawei im Smartphonemarkt angreifen und nicht nur im eigenen Land einen Topseller zur Verfügung stellen, sondern auch in Europa sowie in den USA. Die technischen Daten beeindrucken dabei, was ebenso für den geringen Preis gilt, sodass die Chancen für dieses Ziel aus der Sicht von Huawei recht gut stehen.

Rein optisch erinnert das Huawei Ascend P7 ein wenig an Apples iPhone 5s. Allerdings unterscheidet sich die Größe vom Bildschirm. So verbaut der Hersteller ein 5-Zoll großes Full HD Display, das eine Pixeldichte von 445 ppi realisiert und in einem hochwertigen Alurahmen eingefasst ist. Das Display wird mithilfe von Corinnas Gorilla Glas 3 geschützt, was dafür sorgt, dass Kratzer nur sehr schwer auf der Front entstehen sollten. Im Vergleich zum iPhone 5s fällt ebenso das dünne Chassis auf. So ist das Huawei Ascend P7 nur 6,5 Millimeter dick und bringt zudem nur 124 Gramm auf die Waage. Apples nächste iPhone-Generation soll erst diese Werte erreichen.

Huawei Ascend P7

Quad-Core-Chip und schwacher Akku

Im Innern setzt Huawei beim Ascend P7 auf einen Quad-Core-Prozessor mit einer Taktleistung von 1,8 GHz sowie auf 2 GB RAM Arbeitsspeicher. Der interne Speicher misst 16 GB und kann auf Wunsch bequem mit einer microSD-Karte maximiert werden. Der Akku wird mit einer Kapazität von 2.500 mAh angepriesen. Hier könnte ein Problem bei der täglichen Nutzung entstehen, wobei die Chinesen eine Laufzeit vom zwei Tagen versprechen. Hier sollten Interessenten jedoch erste Tests abwarten. In diesem Zusammenhang ist ebenso der Ultra-Sparmodus zu erwähnen, den Huawei anbietet. Hier soll das Gerät noch 3 Stunden im Betrieb sein, wenn der Akku noch einen Stand von 10 Prozent anzeigt.

Kameratechnik vom Huawei Ascend P7

Auf der Rückseite setzt der Hersteller auf einen 13-Megapixel-Sensor mit einer f/2.0 Blende. Des Weiteren kommt ein 28-Millimeter-Weitwinkelobjektiv. Die Frontkamera löst mit acht Megapixel auf und sorgt somit für qualitativ hochwertige Portraits und gute Ergebnisse beim Videochat über VoIP. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 4.4.2 zum Einsatz. Selbstverständlich unterstützt das Huawei Ascend P7 auch sämtliche modernen Funktechnologien, wie Bluetooth oder auch LTE. Ab Juni 2014 steht das Flaggschiff-Smartphone in den Farben Schwarz und Weiß zum Preis von nur 419 Euro zur Verfügung. Im Vergleich zu den Topmodellen der direkten Konkurrenz ist dieser Preis sehr niedrig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>