Smartphones sind bei immer mehr älteren Nutzern beliebt

Teile es mit deinen Freunden ➜

iPhone 5S saphirglas

Die Smartphones haben ihren Wirkungskreis längst auch auf ältere Generationen ausgedehnt. Immer mehr ältere Menschen ab 50 Jahren aufwärts nutzen die Geräte, das hat eine Statistik der BITKOM eruiert.

Bisher konnte die smarte Technik etwa 40 Prozent der Deutschen ab einem Alter von 14 Jahren in Kunden verwandeln, im Vorjahr waren es nur ein Drittel. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage des BITKOM-Branchenverbandes hervor. Besonders in der Gruppe der 50 bis 64 Jahre alten Nutzer sei der Anteil beträchtlich angestiegen: auf stolze 39 Prozent im Vergleich zu den 26 Prozent im Jahr zuvor.

Smartphone-Vorteile tragen zum Umstieg bei

Was aus der Studie jedoch nicht klar hervorgeht, ist der Grund des Umstiegs auf ein Smartphone. Die heutige Technik bietet eine Reihe von Vorteilen mit seinen neuen Funktionen gegenüber klassischen Handys. Der Umfang ihrer tatsächlichen Nutzung bleibt allerdings ungewiss. Möglicherweise ist der beschriebene Trend keine Auswirkung einer vollkommen freien Entscheidung, sondern eher eine Frage der Alternativlosigkeit vor einem immer geringer werdenden Angebot diverser Mobilfunkprovider. Klassische Funktelefone gibt es immer weniger in den Tarifangeboten.

Wenn die älteste Zielgruppe der Senioren, das heißt der Teilnehmer ab 65 Jahren, nur zu sieben Prozent am aktuellen Trend partizipiert, so könnte es auch daran liegen, dass diese Nutzer kaum Interesse an aktueller Technik haben. Die Statistik der BITKOM verrät auch, dass 13 Prozent der bundesdeutschen Konsumenten ab 14 Jahren weder über ein Handy, noch über ein Smartphone verfügen. Die über 65-Jährigen stellen auch hier die größte Gruppe. Nur 60 Prozent aller Senioren besitzen ein funkfähiges Device.

Die Marktforscher von EITO schätzen den Absatz von Smartphones in der BRD auf 28 Millionen Exemplare – allein im Jahr 2013. Dies entspricht einer Zunahme um fast ein Drittel im Vergleich zu 2012. Mittlerweile stellen Smartphones 81 Prozent aller Handyverkäufe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>