Typo Keyboard 2 verwandelt das iPhone in ein BlackBerry

Teile es mit deinen Freunden ➜

Die klassischen BlackBerry-Smartphones sind vor allem aufgrund der physischen QWERTZ-Keyboards nach wie vor bei einigen Nutzern beliebt. Zum Preis von 99 Dollar könnt Ihr euer Apple iPhone nun ebenso mit einer solchen Tastatur ausstatten. Das Startup Typo, in das unter anderem der bekannte US-amerikanische Fernseh- und Radiomoderator Ryan Seacrest gut eine Million Dollar investierte, stellte nun eine überarbeitete Version vom Typo Keyboard vor.

Bereits im Dezember 2013 enthüllte Typo das erste Accessoire für das iPhone. Daraufhin meldete sich jedoch BlackBerry zu Wort und klagte gegen die Idee, die patentierte Mini-Tastatur auch für andere zum Kauf bereitzustellen. Typo lässt sich jedoch nicht von der Idee abbringen und präsentierte eine neue Ausführung vom iPhone-Keyboard. Für 99 Dollar kann dieser Aufsatz derzeit auf der offiziellen Webseite von Typo vorbestellt werden.

Typo 2

Typo Keyboard 2 technische Details:

  • Smart-Typing-Technologie
  • Hintergrundbeleuchtung
  • Separater Akku
  • Alle vom BlackBerry bekannten Tasten

Besonders interessant ist natürlich die Form der Gestaltung der einzelnen Tasten vom Typo Keyboard 2. Auch hier sind deutliche Parallelen zum BlackBerry erkennbar, denn die Tastenausrichtung sorgt dafür, dass das Tippen deutlich schneller und komfortabler zu realisieren ist.

One thought on “Typo Keyboard 2 verwandelt das iPhone in ein BlackBerry

  1. schon verständlich, dass das Blackberry dagegen geklagt hat, wegen Urheberrechtsverletzung, die Tastatur ist ja wirklich ein ziemlicher Rippoff der Blackberry Tastatur. Allerdings zeigen solche Gadgets ja, dass Steve Jobs 2007 Unrecht hatte, als er die Tastatur an sich für das Problem bei Smartphones erklärt hat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>