Riskantes Aufstellen von Maibäumen – kommt Sicherheit zu kurz? „Zur Sache Baden-Württemberg“, SWR …

Stuttgart (ots) –

„Zur Sache Baden-Württemberg“, das landespolitische Magazin am Donnerstag, 26. April 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen in Baden-Württemberg

Clemens Bratzler moderiert das landespolitische Magazin des Südwestrundfunks (SWR).

Zu den geplanten Themen der Sendung gehören:

Gewalt an baden-württembergischen Schulen

Tatort Schule: Beleidigen, mobben, prügeln sind hier keine Seltenheit. Die Opfer sind Mitschülerinnen und Mitschüler, auch Lehrerinnen und Lehrer werden angegriffen. Es fehle vielen Kindern und Jugendlichen an Respekt, beklagen Lehrkräfte. Und von Eltern sei oft keine Unterstützung zu erwarten. Die Kriminalstatistik 2017 vermeldet mehr als 13.000 Delikte an Schulen – ein Anstieg um fünf Prozent. Die zahlreichen Anti-Gewalt- und Präventionsprogramme des Landes konnten das offenbar nicht verhindern. Was läuft schief im Klassenzimmer? Gast im Studio ist Michael Gomolzig, stellvertretender Vorsitzender des Verbands Bildung und Erziehung (VBE).

Vor Ort – bei Lehrern und Schülern

Vor-Ort-Reporterin Alix Koch trifft zwei Lehrerinnen, die von ihrem alltäglichen Kampf in der Schule berichten. Ein Schüler schlug eine von ihnen mit der Faust ins Gesicht.

Unfälle mit Maibäumen

Überall im Land werden in diesen Tagen wieder Maibäume aufgestellt. Immer wieder gerät der bis zu 35 Meter hohe Stamm außer Kontrolle. Die Folge sind Verletzte und sogar Tote.

Rowdys auf zwei Rädern

Mit dem Frühling kommt die Fahrradzeit. Zum Leidwesen vieler Autofahrer und Fußgänger. Rücksichtslose Radler rasen über Gehwege und ignorieren rote Ampeln. Die Straße wird zum Kampfgebiet.

SWR Pendlerwoche – die nervige Parkplatzsuche

Park & Ride-Parkplätze im Land wirken oft eher abschreckend als einladend auf Pendlerinnen und Pendler, die mit Bus und Bahn zur Arbeit kommen. Viele sind überfüllt, teuer und verschmutzt. Das motiviert nicht, vom Auto auf die Bahn umzusteigen.

Streit um Fischzucht

Seit Jahren werden am Bodensee deutlich mehr Felchen gegessen als die Bodenseefischer fangen können. Deshalb plant eine Genossenschaft nun eine Aquakultur nach norwegischem Vorbild – mitten im See. Diese Pläne stoßen auf Widerstand.

„Zur Sache Baden-Württemberg“

Das SWR Politikmagazin „Zur Sache Baden-Württemberg“ mit Stephanie Haiber berichtet über die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden. In der „Wohnzimmer-Konferenz“ diskutieren jeden Donnerstag drei Baden-Württemberger(innen) via Webcam von ihrem Wohnzimmer aus live über aktuelle politische Themen. Das letzte Wort bleibt dem Ministerpräsidenten des Landes vorbehalten – computeranimiert und mit der Stimme des SWR3 Comedychefs Andreas Müller.

Informationen unter www.SWR.de/zur-sache-baden-wuerttemberg.

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge unter www.SWRmediathek.de und unter www.SWR.de/zur-sache-baden-wuerttemberg zu sehen.

Pressefotos bei www.ARD-foto.de.

Quellenangaben

Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/3927129
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Katja Matschinski

Telefon 0711 929 11063

katja.matschinski@SWR.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Das neue Sky: Das beste Entertainment-Erlebnis aller Zeiten Unterföhring (ots) - - Einfacher, besser und mit vielen neuen innovativen Produkten und Services: Das neue Sky startet im Mai und ist aus den Wünschen der Kunden gemacht - Neues Sky Q bietet ein völlig neuartiges, personalisiertes und integriertes Fernseherlebnis: Ultra HD, Restart-Funktion, Autoplay und viele weitere innovative Features - zeitgleich auf bis zu fünf Geräten - Automatisches Sky Q Update für Sky+Pro Kunden ohne zusätzliche Kosten; Sky Q ist auch für alle neuen Kunden inkludiert - Sky Go, Sky Kids App und Sky+ Home wurden bereits komplett runderneuert - Das neue Sky Ticket macht ...
Optimist und Pessimist – wie das wahre Leben Berlin (ots) - Sie sind wie das wahre Leben. Wie Optimist und Pessimist. Wie Feuer und Wasser. Im neuen wöchentlichen WELT-Podcast diskutieren und streiten Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz über die wichtigen Wirtschaftsthemen des Alltags. Der Franke Dietmar Deffner hat sich schon zu Schulzeiten die ersten Aktien gekauft. Er ist Börsenmoderator der ersten Stunde von N24, heute WELT. Holger Zschäpitz, der gebürtige Sachse, hat "selbst schon einen Staatsbankrott erlebt und weiß daher, was es heißt, wenn man mit Schulden zu viele Schulden macht." Der leidenschaftliche Twitterer ist im deutschs...
: Drehstart für ARD-Degeto-Eventfilm „Ottilie von Faber-Castell“ (AT): Aufwendige Verfilmung der … München (ots) - Seit dem 14. Mai 2018 wird in Prag und Umgebung das Leben einer außergewöhnlichen Frau verfilmt: Regisseurin Claudia Garde, gerade mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet, erzählt das bemerkenswerte Schicksal der Ottilie von Faber-Castell. Mit hohem Aufwand und großer Liebe zum Detail wird die Kulisse dabei dem historischen Faberschloss und der Bleistiftfabrik zur Zeit des späten 19. Jahrhunderts nachempfunden. Die Rolle der Ottilie von Faber-Castell spielt Kristin Suckow ("Heute bin ich blond"). In weiteren Rollen sind Martin Wuttke, Johannes Zirner, Eleonore Weisgerber...