Le Clos bricht den Whisky-Weltrekord mit 1,2 Mio. USD für The Macallan 1926

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) –

– Das am Flughafen Dubai ansässige Einzelhandelsunternehmen Le Clos hat mit 1,2 Mio. USD den Weltrekord für die teuersten jemals verkauften Whiskyflaschen gebrochen – Zwei äußerst seltene Flaschen von The Macallan 1926 mit von den Künstlern Sir Peter Blake and Valerio Adami gestalteten Etiketten wurden von einem Privatsammler gekauft – Die Flaschen wurden ursprünglich für 20.000 GBP gehandelt und die letzte bekannte Einzelflasche wurde 2007 für 75.000 USD verkauft

Mit zwei äußerst seltenen Flaschen von The Macallan 1926 wurde heute der Weltrekord für die teuersten jemals verkauften Whiskyflaschen gebrochen, nachdem die Flaschen für 1,2 Mio. Dollar den Besitzer wechselten. Die Etiketten der beiden Flaschen wurden von den renommierten Künstlern Sir Peter Blake und Valerio Adami gestaltet. Die Flaschen wurden von Le Clos, dem Luxus-Spirituosenhändler mit Sitz am Flughafen Dubai, an einen internationalen Geschäftsmann für seine Privatsammlung verkauft. Jede Flasche wurde für 600.000 USD verkauft.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/682264/Inspecting_The_Mac allan_1926_Valerio_Adami.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/682265/Le_Clos_at_Dubai_Airport.jpg )

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/682267/The_Macallan_1926_ Peter_Blake_and_Valerio_Adami.jpg )

Beide Flaschen gehören zu den einzigartigsten Whiskyflaschen, die jemals produziert wurden. Der eigentliche Whisky ist The Macallan 1926 und wurde 1926 gebrannt und anschließend 60 Jahre lang in ursprünglich mit Sherry gefüllten Eichenfässern gelagert, ehe er 1986 abgefüllt wurde und in den Verkauf gelangte. Von den 40 produzierten Flaschen wurden nur 12 an den britischen Künstler Sir Peter Blake übergeben, der für die Mitgestaltung des Albumcovers von Sgt Pepper’s Lonely Hearts Club Band der Beatles berühmt ist, und 12 Flaschen wurden dem italienischen Künstler Valerio Adami übergeben (1993 freigegeben), einem der berühmtesten Pop-Art-Künstlern des 21. Jahrhunderts. Jeder Künstler schuf ein maßgeschneidertes Etikett für die Flaschen. Daher sind diese sowohl bei Kunstliebhabern als auch bei Whiskysammlern äußerst begehrt. Die seltenen Flaschen werden in Vitrinen oder sogenannten Tantalus-Flaschenhaltern ausgestellt, die auf der sogenannten „Messing- und Glas“-Sicherheitsvorrichtung für Spirituosen basieren.

Jede Flasche wurde ursprünglich für 20.000 GBP gehandelt und die letzte bekannte Einzelflasche wurde 2007 bei Christie’s für 75.000 USD verkauft.

Der Verkauf bei Le Clos setzt einen neuen Rekord für Privatverkäufe und ist ein weiteres Kapitel in der Geschichte von The Macallan als Sammlerwhisky. Die Brennerei hält momentan auch den Rekord für die teuerste Whiskyflasche, die je bei einer Auktion verkauft wurde: The Macallan M erzielte 2014 bei Sotheby’s in Hongkong einen Preis von 628.000 USD.

Die Beziehungen und Expertise von Le Clos im Markt für Luxusspirituosen ermöglichten den Bezug eines so seltenen Produkts mit hohem Sammlerwert und den Rekordverkauf, der auf mehrere frühere Weltrekord-Verkäufe im Reisehandel aufbaut. Der Flughafen Dubai ist neuer Reiseverkehrsknoten der Welt und diese Partnerschaft machte es möglich, dass Macallan jetzt für weltweite Sammler zugänglich ist.

Iain Delaney, Geschäftsführer von Le Clos, meinte hierzu: „Le Clos hat eine langjährige Beziehung sowohl mit The Macallan als auch mit dem Flughafen Dubai. Wir freuen uns, dass wir unser 10-jähriges Jubiläum mit einem weiteren Rekordverkauf feiern können. Der Erfolg beweist den Einsatz unser Partner für die Vision von Le Clos, einer der weltweit führenden Luxushändler zu werden, nicht nur am Flughafen Dubai, sondern weltweit.

„Der Wunsch, Einkaufsexzellenz von Weltklasse zu bieten, liegt uns im Blut, ebenso wie unser Ruf, auf der ganzen Welt nach einzigartigen feinen Weinen und Luxusspirituosen zu forschen, die sowohl zugänglich als auch einzigartig sind, und sie zu einem der weltweit größten Verkehrsknotenpunkte zu bringen.

„Diese Eigenschaften; die Leidenschaft und Möglichkeit, einige der seltensten Flaschen der Welt zu bekommen, in Kombination mit unserer bewährten Erfahrung als Einzelhandelsunternehmen von Weltklasse haben dazu geführt, dass wir auf dem Weltmarkt für private Verkäufe ausreichend Vertrauen genießen, um Verkäufe dieser Größenordnung zu tätigen.“

Geoff Kirk, Vorsitzender von Prestige, The Macallan, sagte: „Die Flaschen sind die exklusivsten Flaschen, die je produziert wurden. An diesen Jahrhundertverkauf wird man sich noch jahrelang erinnern. The Macallan 1926 gelangt nur selten in den Handel und der Verkauf bietet Whisky-Kennern die Chance, sich historische Flaschen mit Etiketten aus der Popkultur des 20. Jahrhunderts zu sichern. The Macallan ist bekannt für seine außerordentliche Qualität. Dieser Verkauf beweist die Position der Marke als führendes Unternehmen in der gesamten Whiskybranche.“

„Am Flughafen Dubai International konzentrieren wir uns darauf, mit guten Partnern zusammenzuarbeiten, die sich der Aufgabe verschrieben haben, das Reiseerlebnis auf ein neues Niveau anzuheben. Ein Element dieser Erfahrung ist das einzigartige Sortiment von Le Clos in Verbindung mit dem persönlichen Wissen und dem Service der Mitarbeiter. Wir freuen uns, dass dieser Branchen-Rekordverkauf an unserem Flughafen stattfand“, so Eugene Barry, EVP Commercial des Flughafens Dubai.

Le Clos mit Hauptsitz in Dubai gehört Maritime and Mercantile International (MMI) und hat die Vision, einer der weltweit führenden unabhängigen Getränkehändler in den Wachstumsmärkten zu werden.

Informationen zu Le Clos

Le Clos ist bestrebt, kontinuierlich einzigartige Einkaufserlebnisse zu schaffen, und zwar durch das Angebot vieler der besten Weine und Spirituosen aus aller Welt, mit innovativen Dienstleistungen wie personalisierten Flaschengravuren und kostenlosen Verkostungen im Store. Unser einzigartiger Concierge-Service ermöglicht Kunden, ihren Auftrag per Internet oder im Store vor Abflug zu erteilen. Die Einkäufe werden dann bei Ankunft am Flughafen Dubai International geliefert. Le Clos hat an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr geöffnet und ist im Besitz von MMI.

Le Clos hat innerhalb des Flughafens Dubai International neun Geschäfte. Im Jahr 2017 wurde das Unternehmen bei den Drinks International Travel Retail Awards als „Airport Drinks Retailer of the Year“ (Flughafen-Getränkehändler des Jahres) ausgezeichnet.

Quellenangaben

Textquelle:Le Clos, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/115183/3927242
Newsroom:Le Clos
Pressekontakt:ames.bunting@hopeandglorypr.com / +44-(0)-203-588-9741

Alex Royce: alex.royce@hopeandglorypr.com / +44-(0)20-358-897-22

Das könnte Sie auch interessieren:

Nordrhein-Westfalen zahlen 30 Prozent mehr für Handyverträge als Sachsen München (ots) - - Kunden geben im Durchschnitt 22,89 Euro im Monat für ihren Handyvertrag aus - Städtevergleich: höchste Mobilfunkausgaben in Duisburg, niedrigste in Heidelberg Nordrhein-Westfalen geben am meisten für ihren Mobilfunkvertrag aus. Sie zahlen durchschnittlich 26,20 Euro pro Monat. In Sachsen sind Verbraucher hingegen eher sparsam. Hier betragen die Kosten für einen Handyvertrag durchschnittlich 20,15 Euro monatlich.* Ein Grund für die Unterschiede: Mehr als die Hälfte der Nordrhein-Westfalen bestellt einen Handytarif inklusive Smartphone. Das treibt die monatlichen Kosten in die ...
COTTON USA auf der Internationalen Baumwolltagung in Bremen Düsseldorf (ots) - Zum Thema innovative Baumwollprodukte und -technologien trat CCI Executive Director Bruce Atherley auf der 34. Internationalen Baumwolltagung in Bremen als einer der Redner auf. Atherley informierte die Teilnehmer über CCI's neue Initiative "WHAT'S NEW IN COTTON?" und diskutierte im Expertenforum über neue Chancen für innovative Baumwollprodukte. Im Fokus der diesjährigen Bremer Baumwoll-Konferenz standen die Handlungsfelder nachhaltige Baumwoll- und Textilproduktion, Traceability sowie innovative textile Prozesse. Mehr als 450 Baumwollexperten aus aller Welt nahmen an der V...
Neuer SKODA für China – erste Skizzen des Mainstream-City-SUV Mladá Boleslav/Shanghai (ots) - - SKODA in China veröffentlicht Zeichnungen des neuen, speziell für chinesische Kunden entwickelten Mainstream-City-SUV - Nach KODIAQ und KAROQ drittes SKODA SUV-Modell für den chinesischen Markt - Messepremiere des Mainstream-City-SUV auf der Beijing Auto Show SKODA in China hat erste Zeichnungen seines neuen Modells veröffentlicht. Es handelt sich um ein SUV, das speziell für die Anforderungen urbaner chinesischer Kunden gestaltet und entwickelt wurde. Nach dem SKODA KODIAQ und dem SKODA KAROQ ist das neue Mainstream-City-SUV das dritte Mitglied der SKODA SUV-...