Diplomatische Ehren für Boris Becker

Brüssel (ots) –

Die Deutsche Tennislegende und ehemalige Nummer 1 der Welt, sechsfache Grand-Slam – und Olympia-Sieger Boris Franz Becker wird von der Zentralafrikanischen Republik mit sofortiger Wirkung zum Sonderattaché für Sport und kulturelle Angelegenheiten in der Europäischen Union ernannt.

Die Übergabe des Amtssitzes erfolgte am gestrigen Tag durch den Staatspräsidenten S.E. Prof. Faustin Archange Touadéra und S.E. Botschafter Dr. Daniel Emery Dede in der zentralafrikanischen Botschaft in Brüssel.

Präsident Touadéra: „Wir freuen uns außerordentlich, dass sich ein Weltstar wie Boris Becker mit seinen umfangreichen internationalen Beziehungen bereit erklärt hat, unser seit Beginn meiner Präsidentschaft im Jahr 2016 im Aufbruch befindliches Land zu begleiten. Wir wollen hiermit für unser Land auch ein weiteres Zeichen für Frieden und Stabilität setzen.“ Boris Becker: „Ich fühle mich sehr geehrt, dass diese anspruchsvolle Aufgabe an mich herangetragen wurde. Ich werde in meiner neuen Funktion alles daran setzen, die Zentralafrikanische Republik, die noch eine Vielzahl von wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Problemen zu bewältigen hat, auf ihren mit dem Präsidenten Touadéra begonnen Weg zu unterstützen. Mein Ziel ist es, mit meinen internationalen Netzwerk und Beziehungen einen Beitrag dafür zu leisten, das Land für die Bevölkerung sicher und lebenswert zu machen. Ich bin davon überzeugt, dass die Bewältigung der Flüchtlingskrise in Europa nur dadurch erfolgen kann, dass sich die Lebensbedingungen in den vom Wegzug betroffenen Regionen und Ländern gravierend verbessern.“

Boris Becker weiter: „Es gibt zwei Verständigungsformen auf der Welt die von allen Menschen verstanden werden, egal welche Hautfarbe, Religion oder politische Gesinnung. Das sind Musik und Sport. Bei letzterer kenne ich mich aus.“

Boris Becker hat seinen Amtssitz in der Botschaft Brüssel. Im Übrigen ist er ehrenamtlich tätig.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Irle Moser Rechtsanwälte PartG
Textquelle:Irle Moser Rechtsanwälte PartG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130482/3929157
Newsroom:Irle Moser Rechtsanwälte PartG
Pressekontakt:Irle Moser Rechtsanwälte PartG
Christian-Oliver Moser
Unter den Linden 32-34
10117 Berlin
office@irlemoser.com
+49(30)21021960

Das könnte Sie auch interessieren:

Horst Lichter wird Botschafter der Stiftung lichterzellen Köln (ots) - Die Stiftung lichterzellen, die sich für Patienten, Angehörige und die Erforschung der seltenen Blutkrankheiten PNH und Aplastische Anämie einsetzt, gewinnt Horst Lichter als Botschafter ihrer gemeinnützigen Stiftung. "Wir freuen uns sehr, dass wir Horst Lichter als prominenten Botschafter für unsere Stiftung gewinnen konnten. Durch seine vermittelnde Art und die große Sympathie die er ausstrahlt, ist Herr Lichter der ideale Botschafter für unsere Stiftung. Er weiß aus eigener, leidvoller Erfahrung, wie man sich fühlt, wenn man schwer erkrankt ist. Dass Horst Lichter auch vom Name...
„Facebook ist eine undemokratische Kommunikationsmaschine, die keinen Widerspruch duldet“ Wien (ots) - Leidenschaftliche Diskussion um den großen "Frenemy" Facebook, den geliebt-gefürchteten Feind-Freund der Medienbranche, auf dem European Newspaper Congress 2018 in Wien. Unter dem Motto "Was wird aus Facebook? Unsere Zukunft mit der unheimlichen Macht", die von Paul-Josef Raue moderiert wurde, erhitzten sich die Gemüter am zweiten Tagungstag, zu dem über 500 Chefredakteure und Medienmanager angereist waren. Als eine "undemokratische Kommunikationsmaschine, die keinen Widerspruch duldet" bezeichnete Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung aus Berlin, das ...
Fußball, David Trezeguet, Marokko-Botschafter für 2026: Hier gibt es die besten Bedingungen Mailand (ots/PRNewswire) - "Ich bin überzeugt, dass Marokko sowohl den Spielern als auch allen Fußballliebhabern die besten Bedingungen bieten wird. Zusammen zum gleichen Ziel." (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/658771/LaPresse_Logo.jpg )Dies ist der Tweet von David Trezeguet, Weltmeister von 1998 mit der französischen Nationalmannschaft, in seiner Rolle als Botschafter für Marokko für 2026. Der ehemalige Stürmer von Juventus Turin wird die Kandidatur des afrikanischen Landes in seiner Werbekampagne repräsentieren, bei der es um die Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2026 geht und erst...