Thema: Am Himmel und im Weltall – Die Trends – Samstag, 28. April 2018, 13.00 Uhr

Bonn (ots) – Vom 25. bis zum 29. April präsentieren über 1.000 Aussteller auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin ihre neuesten Technologien. Partnerland ist in diesem Jahr Frankreich. Im phoenix Thema „Am Himmel und im Weltall – Die Trends“ schaut Moderator Michael Krons auf die aktuellen Entwicklungen in der zivilen und militärischen Luftfahrtindustrie sowie der internationalen Raumfahrt.

Mit ihrer Vision von „fliegenden Taxis“ erntete die designierte Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär, Anfang März vor allem Spott und Häme. Doch die Idee des autonomen Fliegens gehört neben der Entwicklung energiesparender Flugzeug-Modelle zu den innovativen Themen auf der diesjährigen ILA. Über diese und andere Trends der zivilen Flugzeugindustrie spricht Michael Krons mit dem Entwicklungschef von Boeing, Mike Sinnett, und dem Leiter für Forschung und Technik bei Airbus, Axel Flaig.

Außerdem beleuchtet das Thema die Hintergründe der deutsch-französischen Kooperation im Militärbereich, die auch die Entwicklung eines neuen europäischen Kampfflugzeugs umfasst. Abschließend wirft Michael Krons gemeinsam mit ESA-Chef Johann-Dietrich Wörner und dem Leiter für DLR Experimente ISS, Volker Schmid, einen Blick auf aktuelle Missionen in der Raumfahrt.

Quellenangaben

Textquelle:PHOENIX, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6511/3929273
Newsroom:PHOENIX
Pressekontakt:phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Ernst: Zeugnis-Entscheidung nochmal überdenken Potsdam (ots) - Im Streit, ob Zeugnisnoten für Dritt- und Viertklässler zum Halbjahr abgeschafft werden sollen, hat Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) überraschend eingelenkt. Mit Blick auf die kommende Sitzung des Landesschulbeirats am 21. April sagte sie am Donnerstag dem rbb-Nachrichtenmagazin "Brandenburg aktuell": "Ich kann mir gut vorstellen, dass wir da die Entscheidung nochmal überdenken und es bei Zeugnissen auch in Dreieinhalb und Viereinhalb belassen." (Halbjahreszeugnisse der 3. und 4. Klasse (Anmerkung der Redaktion)) Die Landesregierung hatte am Dienstag mitgetei...
ZDF-Serie „Bad Banks“ mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet Mainz (ots) - Für die ZDF/ARTE-Produktion "Bad Banks" ist Regisseur Christian Schwochow am Freitagabend, 18. Mai 2018, mit dem Bayerischen Fernsehpreis im Münchner Prinzregententheater geehrt worden. Ausgezeichnet wurde Schwochow für die Inszenierung der Thriller-Serie in der Kategorie "Fernsehfilm/Serien und Reihen". Seine waghalsige Reise in das hochkomplexe System internationaler Großbanken wirft einen Blick auf Menschen, die in einem adrenalingetriebenen Spiel um wirtschaftliche Interessen und persönlichen Ehrgeiz die finanzielle Sicherheit eines ganzen Landes riskieren. Frank Zervos, Leit...
IFAT 2018: HOK Aktivkoks – Abscheidung von Dioxinen und Furanen in Elektrostahlwerken Köln (ots) - Aufgrund der guten Konjunktur und der steigenden Nachfrage laufen Elektrostahlwerke auf Hochtouren. Mit 570 Millionen Tonnen pro Jahr ist Stahl weltweit der am häufigsten wiederverwertete Rohstoff. Bei der thermischen Behandlung des mit Farben, Ölen oder anderen organischen Substanzen beladenen Schrottes entstehen jedoch Dioxine und Furane. Hierbei ist die Stahlproduktion mit den steigenden Anforderungen an den Umweltschutz in Einklang zu bringen. Aufgrund der großen Abgasmengen und hoher Investitionskosten ist ein Verfahren zur Abgasreinigung gefordert, das technisch wirksam und ...