Sarah Lombardi (25) exklusiv in Closer: „Ich habe einen Stalker!“

Hamburg (ots) – Es ist die Schattenseite des Lebens in der Öffentlichkeit: Ein Stalker belästigt Sarah Lombardi (25). Exklusiv in CLOSER (EVT 02.05.) erzählt die Sängerin, wie sie mit der Situation umgeht.

„Ich habe einen Stalker. Er belästigt mich schon seit vielen Jahren“, sagt Sarah. „Schon als ich noch mit Pietro zusammen war. Ich habe schon öfter professionellen Rat gesucht. Aber was soll ich groß machen?“ Das gemeinsame Haus, das sie und Pietro (25) während ihrer Ehe gemeinsam bauten, kaufte sie nach der Trennung vor zwei Jahren auf. Ursprünglich wollte sie hier mit ihrem gemeinsamen Sohn Alessio wohnen. Doch stattdessen zog sie weg, ins Kölner Umland. Noch heute wird der Mann, um die 40 Jahre alt, fast täglich am Haus der Lombardis gesehen. Er soll selbst die Post aus dem Briefkasten holen und sie öffnen. Nun wohnt die meiste Zeit ihr Bruder in dem Haus, Sarah besucht ihr früheres Heim nur noch ungern. Aber: „Ich lasse mir nichts gefallen und wehre mich“, bestimmt die Sängerin. Über ihren Stalker sagt sie: „Solche Menschen tun mir leid, und er braucht bestimmt professionelle Hilfe. Ich möchte deswegen auch nicht unbedingt die Polizei einschalten, weil es bis jetzt keine schlimmen Übergriffe gab.“

Psychologe und Stalking-Experte Sebastian Bartoschek (38) sagt dazu: „Sarah nimmt die Sache ernst, will sich nicht einschränken lassen – das macht sie richtig. Aber sie muss klare Grenzen setzen. Die Polizei nimmt solche Dinge immer sehr ernst, und meist ist nach einem Einsatz der Beamten auch Schluss.“

Hinweis an die Redaktionen:

Der vollständige Bericht erscheint in der aktuellen Ausgabe von CLOSER (Nr. 19/2018, EVT 02.05.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle CLOSER zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion CLOSER, Angela Meier-Jakobsen, Telefon: 040/3019-2550.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Über 600 Zeitschriften, mehr als 400 digitale Produkte und über 100 Radio- und TV-Sender erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“ verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Quellenangaben

Textquelle:Bauer Media Group, Closer, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/104352/3931857
Newsroom:Bauer Media Group, Closer
Pressekontakt:Bauer Media Group
Heinrich Bauer Verlag KG
Unternehmenskommunikation
Natja Rieber
T +49 40 30 19 10 88
natja.rieber@bauermedia.com
www.bauermediagroup.com
https://twitter.com/bauermediagroup

Das könnte Sie auch interessieren:

„An Evening for Jeff Bezos“: Amazon-Gründer nimmt den Axel Springer Award 2018 in Berlin entgegen … Berlin (ots) - Laudatio von Fiat-Chef John Elkann / Warren Buffet, Bill Gates, Sir Martin Sorrell und Steven Spielberg gratulieren / Biografische Stationen des Preisträgers als Miniatur-Welt / Die Gäste: Gründerszene, Top-Manager aus Industrie und Wirtschaft, politische Entscheider und Stars aus Kunst und Kultur / BUSINESS INSIDER US-Chefredakteurin Alyson Shontell führte durch den Abend Er ist in Deutschland ein seltener Gast, aber für den Axel Springer Award kam Jeff Bezos, Amazon-Gründer und CEO sowie Eigentümer der "Washington Post", persönlich und in Begleitung seiner Frau MacKenzie nach ...
„Mission: Pokal“: Maradona, Effenberg, van Almsick, Cafu oder del Bosque: Wer hat die WM-Trophäe … Wien (ots) - Auf eine cineastische Weltpremiere mit einer sensationellen Besetzung können sich die Fernsehzuschauer ab Montag, 14. Mai freuen: Die fünf Sportlegenden Maradona, Stefan Effenberg, Franziska van Almsick, Cafu und Vicente del Bosque standen gemeinsam vor der Kamera, um Spots für eine aufwendig angelegte Kampagne im Hollywoodformat für den führenden Sportwettenanbieter bwin zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland zu drehen. "Mission: Pokal", so der Titel der Kampagne, verbindet packendes Storytelling und Bildsprache von Blockbustern mit der Frage: "Wer war's?". Bis zur Auflös...
„hart aber fair“ am Montag, 23. April 2018, 21:00 Uhr, live aus Berlin München (ots) - Moderation: Frank Plasberg Das Thema:Unter grauen Haaren der Muff von 50 Jahren - Streit um's Erbe der 68er Die Gäste: Dorothee Bär (CSU, Staatsministerin im Bundeskanzleramt) Rainer Langhans (Autor, Filmemacher, Schauspieler; war Mitglied der Kommune I) Michaela May (Schauspielerin) Klaus Wowereit (ehemaliger Politiker; war von 2001 bis 2014 Regierender Bürgermeister von Berlin, SPD) Stefanie Lohaus (Feministin und Publizistin; Gründerin und Mitherausgeberin des "Mizzy Magazine") Jan Fleischhauer (Journalist, Buchautor "Unter Linken. Von einem, der aus Versehen konservativ ...