„Feel the View“-Autofenster von Ford für blinde Beifahrer: Vibrationen vermitteln …

Köln (ots) –

– Prototyp eines intelligenten Autofensters visualisiert die vorbeiziehende Landschaft für blinde und sehbehinderte Menschen

– Kamerabilder werden in Vibrationen übersetzt und auf die Seitenscheibe übertragen

Von sanften Hügeln bis hin zu hohen Bergketten, die Aussicht aus dem Autofenster macht so manche Fahrt zum reizvollen Erlebnis. Blinde und sehbehinderte Menschen können diese Eindrücke jedoch bislang nicht genießen. Doch der Prototyp eines intelligenten Autofensters von Ford mit dem Namen „Feel The View“ könnte dies nun ändern – indem blinden oder sehbehinderten Menschen ermöglicht wird, ein Abbild der vorbeiziehenden Landschaften durch Finger-Berührung zu ertasten.

Es genügt der Druck auf einen Auslöseknopf. Dann erstellt das intelligente „Feel the View“-Autofenster mittels einer in der Frontscheibe platzierten Digitalkamera monochrome Bilder. Unter Verwendung von speziellen LEDs werden diese Bilder auf der Seitenscheibe des Fahrzeugs als Vibrationen mit unterschiedlich starker Intensität reproduziert – es sind bis zu 255 Abstufungen möglich. Dank dieser neuen „Blindensprache“ kann der Betreffende mit seinen Händen ein Abbild der Landschaft ertasten und erfühlen – in seinem Kopf entsteht auf diese Weise ein wirklichkeitsnaher Eindruck von der Außenwelt, durch die er gerade gefahren wird.

Das „Feel The View“-Autofenster wurde von Ford of Italy und der Kommunikationsagentur GTB Roma konzipiert und entwickelt – in Zusammenarbeit mit Aedo, einem Start-up, das sich auf technologische Lösungen für Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen spezialisiert hat.

„Wir versuchen, das Leben der Menschen zu verbessern, und dies war eine fantastische Gelegenheit, um einen wichtigen Aspekt des Autofahrens für Blinde erlebbar zu machen. Die Technologie ist innovativ, aber das Konzept einfach – und könnte für unvergessliche Momente im Leben von sehbehinderten Menschen sorgen“, sagte Marco Alù Saffi, Ford of Italy.

Dies der Link auf ein Video zum „Feel the View“-Autofenster: https://youtu.be/CDfqPMmNmmk

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.

Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Quellenangaben

Textquelle:Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6955/3932244
Newsroom:Ford-Werke GmbH
Pressekontakt:Isfried Hennen
Ford-Werke GmbH
0221/90-17518
ihennen1@ford.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Verbesserte LUMIX-Leistung dank Firmware-Updates Hamburg (ots) - Panasonic kündigt neue Firmware-Updates für drei seiner Topmodelle im Kamerasegment an: die DC-GH5, DC-GH5S und die DC-G9. Die Updates optimieren den Leistungsumfang der Profikameras sowie deren Nutzeroberfläche noch weiter, beispielsweise durch einen verbesserten Autofokus, neue Schwarz-Weiß-Fotostile und eine optimierte Klangqualität bei Videoaufnahmen. Die neue Firmware beinhaltet folgende Aktualisierungen und Erweiterungen: LUMIX DC-GH5 - Firmware Version 2.3- Verbesserter Autofokus - AF Tracking erlaubt dem Nutzer, den sich bewegenden Objekten in Videos noch einfacher z...
Schöner parken – in der Design-Betonfertiggarage Bonn (ots) - Viele denken bei einer Betonfertiggarage an einen weißen rechteckigen Kasten - funktionell, aber nicht unbedingt ein Hingucker. Doch gerade Betonfertiggaragen sind aufgrund ihres flexiblen und gleichzeitig hochstabilen Baustoffs optimal geeignet, um interessante individuelle Formen, Größen und Designs zu realisieren. Größen nach Maß 3 x 6 Meter ist das Standardmaß einer Garage. Aber ganz ehrlich: Bei den heutigen Fahrzeuggrößen ist das oftmals nicht mehr ausreichend. Außerdem will man ja vielleicht noch einen mittelgroßen Kinderfuhrpark oder die Gartenmöbel in der Garage unterb...
Mit dem Urlaubs-Express nach St. Anton und Zell am See Köln (ots) - Der Kölner Zug-Anbieter Train4you baut im Winter 2018/19 das Strecken-Angebot seiner Marke Urlaubs-Express erneut aus. Die erfolgreiche Verbindung von Hamburg nach Landeck-Zams wird bis nach St. Anton verlängert. Außerdem legt Train4you einen zweiten UEX-Ski-Zug aus Nordrhein-Westfalen auf. Dieser startet in Münster, hält unter anderem in Dortmund, Essen sowie Köln und wird im österreichischen Wörgl geteilt. Ein Zugteil fährt über Innsbruck und Ötztal nach St. Anton, der andere über beliebte Skiorte wie Kirchberg oder St. Johann i. Tirol im Salzburger Land nach Zell am See. Auf al...