Initiative Pink Collection by bonprix geht weiter

Hamburg (ots) –

bonprix führt in diesem Jahr seine Zusammenarbeit mit Brustkrebs Deutschland e.V. und damit das Engagement zur individuellen Brustkrebsfrüherkennung weiter fort. Ab dem 3. Mai 2018 ist die Pink Collection mit sechs neuen Styles erhältlich. Damit möchte die Modemarke die Aufmerksamkeit für individuelle Vorsorge steigern.

Die Initiative Pink Collection wurde im vergangenen April von bonprix zusammen mit Brustkrebs Deutschland e.V. ins Leben gerufen, um auf die Wichtigkeit der Früherkennung hinzuweisen. Damit möglichst viele Frauen erreicht werden, sind in die BHs der Kollektion Labels eingenäht, die bewusst beim Anziehen stören sollen. Die provokante Botschaft dabei: „Brustkrebs sollte Dich kratzen!“

„Es liegt uns besonders am Herzen, unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Brustkrebs Deutschland e.V. auch in diesem Jahr weiter fortzuführen“, erklärt Geschäftsführer Rien Jansen, bei bonprix u.a. verantwortlich für den Einkauf. „Wir konnten im letzten Jahr zahlreiche Frauen für dieses relevante Thema sensibilisieren und möchten daher auch weiterhin unsere Reichweite nutzen, damit noch mehr Frauen mit Brustkrebsfrüherkennung in Berührung kommen.“

Bei den insgesamt sechs Styles, die ab dem 3. Mai erhältlich sind, handelt es sich wie bei den vorherigen Kollektionen wieder um Lieblings-BHs der bonprix Kundinnen, die in Rosé- und Pink-Tönen neu auferlegt wurden. Sie sind alle mit eingenähten Labels ausgestattet, die eine Anleitung zum Abtasten der Brust beinhalten. Neben den sechs BHs komplettieren drei Unterteile die Kollektion. Alle Styles sind unter https://www.bonprix.de/ erhältlich. Daneben steht allen Interessierten unter der Aktionsseite bonprix.de/pinkcollection wichtige Informationen zur Initiative und zum Thema Früherkennung zur Verfügung.

Auch Brustkrebs Deutschland e.V. zeigt sich erfreut über die Verlängerung der Partnerschaft. „Wir freuen uns natürlich sehr, dass bonprix auch in diesem Jahr wieder im Zuge der Initiative Pink Collection auf das Thema Brustkrebsfrüherkennung aufmerksam macht“, so Renate Haidinger, Gründerin und 1. Vorsitzende von Brustkrebs Deutschland e.V.

Weitere inhaltliche Informationen zum Thema Brustkrebsfrüherkennung finden Sie unter http://brustkrebsdeutschland.de/

Aktionsseite zur Initiative Pink Collection: https://www.bonprix.de/kategorie/damen-damenwaesche-pink-collection/

Über bonprix

bonprix ist ein international erfolgreicher Modeanbieter und erreicht mehr als 35 Millionen Kunden in 30 Ländern. Das Unternehmen der Otto Group mit Sitz in Hamburg besteht seit 1986 und hat heute über 3.000 Mitarbeiter weltweit. Im Geschäftsjahr 2017/2018 (28. Februar) erwirtschaftete die bonprix Handelsgesellschaft mbH nach vorläufigen Berechnungen einen Umsatz von 1.56 Milliarden Euro und ist damit eines der umsatzstärksten Unternehmen der Gruppe. Bei bonprix erleben Kunden Mode und Shopping auf allen Kanälen – online, per Katalog oder in einem der Fashion Stores. Den Hauptanteil des Umsatzes macht mit mehr als 80 Prozent der E-Commerce aus. In Deutschland gehört www.bonprix.de zu den fünf umsatzstärksten Online-Shops*. Mit den Eigenmarken bpc, bpc selection, BODYFLIRT, RAINBOW und John Baner vertreibt bonprix ausschließlich eigene Mode mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Sortiment umfasst Damen-, Herren- und Kindermode, Accessoires, Heimtextilien und Wohnartikel.

*Quelle: Studie „E-Commerce-Markt Deutschland 2017“ von EHI Retail Institute/Statista

Über Brustkrebs Deutschland e.V.

Brustkrebs Deutschland e.V. ist die erste gemeinsame, gleichberechtigte und unabhängige Informationsplattform von Brustkrebsbetroffenen, Ärzten, Angehörigen und Interessierten in Deutschland. Die Beteiligten haben sich zusammengeschlossen, um die Öffentlichkeit unermüdlich aufzurütteln und vor allem die lebensrettende Bedeutung der Früherkennung immer wieder zu betonen. Unter dem Motto „Prognose Leben“ hilft Brustkrebs Deutschland betroffenen Frauen mit umfassenden Informationen zu aktuellen Therapiemöglichkeiten. Erfahrene Frauen und Ärzte stehen den Hilfesuchenden zur Seite. Unterstützt werden sie dabei auch von prominenten Botschafterinnen wie Christina Stürmer, Andrea L’Arronge, Patricia Kelly, Anna Maria Kaufmann, Patricia Riekel, Andrea Sixt, Janine White und Carolin Fink (www.brustkrebsdeutschland.de).

Quellenangaben

Bildquelle:obs/bonprix Handelsgesellschaft mbH
Textquelle:bonprix Handelsgesellschaft mbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/59646/3933764
Newsroom:bonprix Handelsgesellschaft mbH
Pressekontakt:bonprix Handelsgesellschaft mbH
Janina Saskia Jäger (Mode- und Marken-PR)
Tel.: +49 40 64 62 -2476
E-Mail: presse@bonprix.net
Katharina Schlensker (Unternehmenskommunikation)
Tel.: +49 40 64 62 -2070
E-Mail: corporate@bonprix.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Schweppes jetzt auch ganz ohne: Das Original mit zwei neuen Zero Sorten Kreuztal (ots) - Schweppes Original Bitter Lemon und Indian Tonic Water jetzt auch als Zero. Ob pur oder im Mix ist Schweppes immer am Puls der Zeit und steht für außergewöhnliche Geschmackserlebnisse und eine ausgezeichnet hohe und konstante Premium-Qualität. Nun bekommt die Schweppes Familie Zuwachs: Der Marktführer kann bitter, fruchtig, süß und jetzt auch ohne Zucker. Zero Zucker - voller Geschmack Das Verbraucherbewusstsein zum Thema "gesunde und zuckerfreie Ernährung" ist in allen Altersschichten sehr stark ausgeprägt. 30% der Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren greift zu zucker- und kalor...
80 Prozent der Kinder im Gazastreifen traumatisiert -- SOS-Pressemeldungen http://ots.de/xEpbeA -- Gaza/Genf (ots) -Angesichts der neuen Welle von Gewalt im Gazastreifen fordern die SOS-Kinderdörfer die Vereinten Nationen auf, ihrer Verantwortung gerecht zu werden und sich für die Sicherheit und den Schutz der Kinder einzusetzen. "Wie auch immer man zu den politischen Auseinandersetzungen steht: Es darf nicht sein, dass Kinder verletzt oder gar getötet werden. Es ist auch die Pflicht der Weltgemeinschaft, sie zu schützen", sagt Samy Ajjour, Leiter der SOS-Kinderdörfer im Gazastreifen. Am heutigen Freitag wird der Menschenrechtsrat der Verein...
Startup-Woche Düsseldorf Düsseldorf (ots) - Als offizieller Partner der Startup-Woche Düsseldorf lädt QVC am 19. April zu einem Programmhighlight mit besonderem Überraschungsgast: Ralf Dümmel, Handelsmogul und "Die Höhle der Löwen"-Investor, kommt nach Düsseldorf in die Rhein Studios. Als Teilnehmer der Panel-Diskussion "Erfolgsmodell Multichannel" spricht er gemeinsam mit Ronald Käding, QVC Vice President Merchandising, und den Startups Mio-Olio und Dankebitte über Handelshürden und die Vertriebschancen, die Startups unter anderem im Homeshopping-Bereich haben. Als besonderen Auftakt zum Event können sich Besucher de...