Berliner Start-up store2be und Klépierre Deutschland starten Zusammenarbeit

Duisburg / Berlin (ots) – Die Digitalisierung der Shoppingcenter-Branche nimmt Fahrt auf: Für die digitale Verwaltung und Vermarktung von Promotion-, Pop-up und Interimsflächen haben die deutsche Niederlassung des französischen Shoppingcenter-Betreibers Klépierre und store2be eine Zusammenarbeit beschlossen. store2be hat eine cloudbasierte SaaS-Lösung entwickelt, die es Shoppingcentern erlaubt, ihre verfügbaren Flächen übersichtlich online zu verwalten.

„Durch die store2be Lösung für Shoppingcenter werden unsere internen Prozesse signifikant beschleunigt und wertvolle Ressourcen eingespart. Daneben agieren wir auf einer neuen und zukunftsorientierten Vertriebsbasis, die unser Specialty Leasing Business zusätzlich befeuert“, so Johan Bergenthal, Geschäftsführer der Klépierre Management Deutschland GmbH.

Weiterer Grund für die Zusammenarbeit ist die Anbindung eines großen Agenturen- und Markennetzwerks an die Plattform: „Dank der Kooperation mit store2be erreichen wir neue Mietergruppen aus der On- und Offlinewelt, die die hohe Relevanz und Wirksamkeit von Umsatz- und Response-Aktionen in unseren Shopping Malls erkennen. Die umfängliche Digitalisierung von Vermarktung, Vertrieb und Administration ist hierbei ein Meilenstein für uns“, so Nidal Sadeq, Head of Marketing & Communications bei Klépierre Deutschland.

Bislang bündelt der von store2be bereitgestellte Space Manager über 3.500 Flächen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Über Klépierre

Als einer der führenden Investoren und Betreiber von Shoppingcentern in Europa vereint Klépierre Kompetenz in den Bereichen Entwicklung, Vermietung, Immobilien und Asset Management. Insgesamt heißt Klépierre ca. 1,1 Mrd. Shoppingcenter-Kunden in 16 europäischen Ländern pro Jahr willkommen.

Der Portfolio-Wert des Unternehmens beläuft sich auf ca. 23,8 Mrd. Euro (zum Stichtag 31.12.2017). In Deutschland werden jährlich ca. 35 Millionen Kunden in den Einkaufszentren der Klépierre-Gruppe begrüßt, unter anderem im Boulevard Berlin, in der Centrum Galerie Dresden sowie im Forum Duisburg.

Klépierre hält eine Mehrheitsbeteiligung an Steen & Strøm (56,1 %), dem marktführenden Eigentümer und Betreiber von Shoppingcentern in Skandinavien. Klépierre ist an der Euronext Paris gelistet und zählt zu folgenden Indizes: CAC Next 20, EPRA Euro Zone und GPR 250. Außerdem ist Klépierre in folgenden Ethik-Indizes enthalten: DJSI World and Europe, FTSE4Good, STOXX® Global ESG Leaders, Euronext Vigeo France 20 und World 120. Ferner wurde Klépierre in die A-Liste der Initiative „Carbon Dislocure Project“ (CDP) aufgenommen. Mit den vorgenannten Auszeichnungen und Initiativen bekennt sich Klépierre proaktiv zur Nachhaltigkeit. Mehr Informationen unter www.klepierre.com

Über store2be

Das Berliner Unternehmen store2be ist mit 3.500 Locations der führende Vermarkter von Promotion-, Pop-up- und Aktionsflächen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seit 2015 buchen Agenturen und werbetreibende Unternehmen Flächen in Einkaufszentren, Flughäfen, Bahnhöfen, bei Einzelhändlern oder im öffentlichen Raum über store2be.

Mit Event Analytics bietet store2be darüber hinaus eine WLAN-basierte Technologie zur Messung von Erfolgskennzahlen bei Live Marketing Aktionen an. Durch die Analyse von Reichweiten, Kundenkontakten, Interaktionen sowie Aufenthaltsdauern macht store2be Live Marketing somit erstmals messbar.

Für Flächeninhaber hält store2be zudem eine Software-Lösung zur digitalen Verwaltung und Vermarktung von Aktions- und Promotionflächen parat.

Quellenangaben

Textquelle:Klépierre Management Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/122795/3936731
Newsroom:Klépierre Management Deutschland GmbH
Pressekontakt:Nidal Sadeq
Head of Marketing & Communications
Klépierre Management Deutschland GmbH
E-Mail: nidal.sadeq(at)klepierre.com
Telefon: +49 203 419 615 33

Ruth Groth
Public Relations
store2be GmbH
E-Mail: ruth.groth (at) store2be.com
Telefon: +49 152 340 77 110

Das könnte Sie auch interessieren:

ALDI Nord startet große Schnäppchenjagd Essen (ots) - ALDI Nord ist seit jeher für beste Qualität zu besten Preisen bekannt. Ab kommenden Montag (28.05) geht ALDI Nord einen Schritt weiter. "Wir werden in allen Filialen bei ALDI Nord einen einwöchigen Restposten-Sonderverkauf starten", so ein Unternehmenssprecher. Verkauft werden Aktionsartikel aus allen Bereichen mit Abschlägen von bis zu 70 Prozent. "Wir machen Frühjahrsputz, bevor unsere attraktiven Sommer-Artikel in die Märkte kommen", heißt es bei ALDI. Zudem würde man Platz schaffen für frische Artikel wie Obst und Gemüse. Profitieren können die Kunden gleich zweimal: einersei...
Olivenöle aus Spanien und der Europäischen Union gehen auf die „Olivenöl-Weltreise“, eine neue … Madrid (ots/PRNewswire) - Ein dreifaches europäisches Programm zur Förderung von Olivenöl in der Europäischen Union, in Asien und in den Vereinigten Staaten. Ein Drei-Jahres-Programm soll weltweit 3,8 Milliarden Menschen ansprechen. "Let's Make a Tastier World" (Geben wir der Welt mehr Geschmack) ist das Motto, das sich an Reisende richtet, die eingeladen werden, um ein Produkt zu genießen, bei dem Europa unangefochtener Marktführer ist: Olivenöle. Olivenöl aus Spanien macht Geschichte mit der gleichzeitigen Einführung von drei ehrgeizigen Förderprogrammen, die von der Europäischen Union ko...
Toys“R“Us feiert den internationalen Kindertag mit einer einzigartigen Spielerallye Köln (ots) - "Ohne Kinder wäre die Welt eine Wüste", sagte einst so treffend Jeremias Gotthelf. Aus diesem Grund feiern wir in jedem Jahr den internationalen Kindertag oder - wie er auch genannt wird: "Kampftag für die glückliche und friedliche Zukunft aller Kinder" (o.V., 1988). Zu diesem Anlass lädt der Spielwarenhändler Toys"R"Us am Samstag, den 02.06.2018, Kinder und Familien zur Spielerallye in seine Filialen in Deutschland*, Österreich und der Schweiz ein. Am Samstag, den 02.06.2018, dreht sich einmal mehr alles um die Kleinsten bei Toys"R"Us. Bei der kostenlosen Mitmach-Rallye gibt es v...
Tags: