Fernsehevent im Ersten: rbb präsentiert den Fernsehfilm „Unterwerfung“ mit Edgar Selge, Matthias …

Berlin (ots) –

Ein Fernsehereignis im Ersten: Mit Edgar Selge in der Hauptrolle hat Titus Selge (Drehbuch und Regie) Michel Houellebecqs vieldiskutierten Bestseller „Unterwerfung“ verfilmt. Seine Fernsehadaption kombiniert Ausschnitte der gefeierten gleichnamigen Theaterinszenierung von Karin Beier am Deutschen Schauspielhaus Hamburg mit in Paris, Hamburg und Berlin gedrehten Filmszenen zu einem außergewöhnlichen Format.

Zum Film:

François (Edgar Selge) ist Literaturwissenschaftler und Trinker. Seine Beziehungen zu Frauen wechseln, sein Leben ist ausreichend glücklich. Bis zu dem Tag, als der charismatische muslimische Politiker Mohamed Ben Abbes in Frankreich Staatspräsident wird, das Patriarchat und die Polygamie einführt und François seine Anstellung verliert. In seiner zunehmenden Vereinsamung erreicht ihn das Angebot des Rektors Rediger (Matthias Brandt), seine Lehrtätigkeit an der Sorbonne wieder aufzunehmen, unter einer Bedingung: François muss zum Islam konvertieren.

Edgar Selge verkörpert Michel Houellebecqs Antihelden François auf der Bühne und im Film. Für ihn war es die erste Zusammenarbeit mit seinem Neffen Titus Selge. In weiteren Rollen: Matthias Brandt, Alina Levshin, Florian Stetter, Bettina Stucky, André Jung u.v.a.

Die NFP* (Produzent: Clemens Schaeffer) produzierte „Unterwerfung“ im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) für Das Erste. Der rbb-Fernsehfilm wird am Mittwoch, 6. Juni 2018, um 20.15 Uhr im Rahmen eines Themenabends zusammen mit der Sendung „Maischberger“ im Ersten gezeigt.

Wir laden Medienvertreter herzlich ein zur Berichterstattung.

Exklusive Preview „Unterwerfung“ am Mittwoch, 16. Mai 2018, um 20.00 Uhr. Fotocall u. a. mit den Schauspielern Edgar Selge, Matthias Brandt, Bettina Stucky, Alina Levshin, Florian Stetter, Valerie Koch, Michael Wittenborn sowie mit Autor und Regisseur Titus Selge ab 19.30 Uhr. Delphi Filmtheater, Kantstr. 12A, 10623 Berlin.

Auf den Austausch mit Ihnen freuen sich rbb-Intendantin Patricia Schlesinger, rbb-Programmdirektor Dr. Jan Schulte-Kellinghaus sowie Martina Zöllner, Leiterin des rbb-Programmbereichs Doku und Fiktion und Redakteurin des Films „Unterwerfung“.

Wir bitten um Ihre Anmeldung!

Pressekollegen akkreditieren sich bitte bis spätestens 11. Mai per Mail unter Presseservice_termine@rbb-online.de Wir freuen uns auf Sie!

Mit freundlichen Grüßen,

rbb Presse und Information

Quellenangaben

Bildquelle:te) spielt die Rolle des Pariser Literaturprofessors François.
© rbb/NFP/Manon Renier, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB von ARD-Foto im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter rbb-Sendung und bei Nennung Bild: rbb/NFP/Manon Renier / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/51580
Textquelle:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51580/3937400
Newsroom:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Pressekontakt:rbb Presse und Information
Claudia Korte
Tel. (030) 97993 12106.

Das könnte Sie auch interessieren:

3sat zeigt drei „Starke Stücke“ vom Theatertreffen Berlin Mainz (ots) - Samstag, 5., bis Samstag, 19. Mai 2018, 20.15 Uhr, 3sat Erstausstrahlungen Eine Bühne für Newcomer, ein Treffpunkt für internationale Theaterleute: Vom 4. bis zum 21. Mai 2018 findet das 55. Theatertreffen Berlin statt. Aus den Aufführungen der vergangenen Saison hat eine Jury die zehn bemerkenswertesten Inszenierungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgewählt. Als Medienpartner holt 3sat davon drei "Starke Stücke" auf seine TV-Bühne: "Woyzeck" vom Theater Basel, "Die Odyssee. Eine Irrfahrt nach Homer" vom Thalia Theater Hamburg und "Trommeln in der Nacht" von den Mü...
Brunetti-Darsteller Kockisch sorgt sich um Venedig Baierbrunn (ots) - Nach 20 TV-Filmen als venezianischer Commissario Brunetti leidet Schauspieler Uwe Kockisch mit der Lagunenstadt und ihren Einwohnern. "Venedig atmet anders als alle Städte, die ich kenne. Darum tut es mir so weh, wie die Stadt vom Tourismus überrannt wird", sagte der 74-Jährige dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". "Von einem Kreuzfahrtriesen auf die Stadt hinunterzuschauen, ist so respektlos." Kockisch ist seit 2003 im Ersten in der Rolle des Commissario Brunetti aus der Krimireihe von Donna Leon zu sehen. Jedes Jahr drei Monate in Venedig drehen zu dürfen, sei für ihn ...
Das ZDF auf der re:publica 2018 Mainz (ots) - Das ZDF ist mit einem Stand und als Teilnehmer diverser Diskussionsveranstaltungen von Mittwoch, 2., bis Freitag, 4. Mai 2018, auf der re:publica, der Konferenz zu den Themen Digitalisierung und Gesellschaft, in Berlin vertreten. ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut diskutiert mit den Besuchern das Thema "Journalismus in der digitalen Zukunft - Brauchen wir das ZDF noch?". ZDF-Moderatorin Dunja Hayali spricht über Möglichkeiten und Grenzen der Neutralität im Netz, Prof. Harald Lesch, Mirko Drotschmann und "Terra X"-Redaktionsleiterin Friederike Haedecke berichten über ihre Arbeit für ...