Recherchen von Reuters Plus zeigen wachsenden Bedarf für Personalisierung von Markeninhalten

Inhaltsverzeichnis

London (ots/PRNewswire) – Laut einem heute veröffentlichten Research-Report von Reuters Plus – dem Studio für Markeninhalte des weltweit größten internationalen Anbieters von Multimedia-Nachrichten – sind Verbraucher zunehmend an Inhalten interessiert, die ihre Persönlichkeit reflektieren und die in dem von ihnen bevorzugten Ton und Stil bereitgestellt werden.

Aus dem auf der Grundlage einer neuen weltweiten Umfrage unter den Nutzern von Reuters.com erstellten Content Connect II Report geht hervor, dass 77 % der Verbraucher weltweit zukünftig Inhalte mit einem höheren Personalisierungsgrad erwarten. Der Report zeigt, dass Kampagnen mit Markeninhalten effektiver sind, wenn sie personalisierte Elemente beinhalten. Dabei waren 63 % der Verbraucher der Meinung, dass sie sich durch für sie persönlich interessante Inhalte besser von der mit den Inhalten assoziierten Markenbotschaft angesprochen fühlen, und 58 % der Verbraucher sehen Marken positiver, wenn sie die Inhalte vermitteln, die ihren Interessen entsprechen.

Die von Synergy Research and Consulting durchgeführte Umfrage betont die Bedeutung des Stils und Tons von Markeninhalten und fand heraus, dass bestimmte inhaltliche Schwerpunkte unterschiedliche Persönlichkeitstypen ansprechen. Beispielsweise ergab die Umfrage, dass der Top-Persönlichkeitstyp für Geschäfts- und Finanzinhalte „ehrgeizig“ ist, während Inhalte aus Kunst und Kultur überwiegend von „kreativen“ Personen, Inhalte aus der Politik von „unverblümten“ Personen und Reiseinhalte von „spontanen“ Personen bevorzugt werden.

Die Umfrage identifiziert außerdem die Attribute in Markeninhalten, die von Verbrauchern als am interessantesten betrachtet werden. Demzufolge finden Verbraucher auf der ganzen Welt gesponserte Inhalte interessanter, die zum Nachdenken anregen (64 %), die Vorstellungskraft beflügeln (58 %), mit Humor präsentiert werden (55 %) und innovativ sind (51 %).

Dem Content Connect II Research-Report zufolge sind Verbraucher für neue und innovative Wege bei der Interaktion mit den Inhalten offen. Der Report zeigt, dass sich Verbraucher von unterschiedlichen Formaten angesprochen fühlen, von denen kurze Artikel (64 %), umfassende Analysen (60 %), Videos (55 %) und Infografiken (45 %) an der Spitze stehen.

Hinsichtlich der Formate würden es 71 % der an Markeninhalten interessierten Verbraucher vorziehen, dass ihre bevorzugten Marken Websites, Website-Bereiche oder Webseiten sponsern, wobei 57 % es lieber sehen würden, dass Marken Artikel auf Websites, auf Webseiten oder in Apps sponsern.

Insgesamt sind Verbraucher zunehmend der Meinung, dass Marken vom Sponsoring qualitativ hochwertiger Inhalte profitieren können: 68 % stimmen dieser Aussage zu, im Vergleich zu 60 % im vergangenen Jahr. Darüber hinaus stehen Zielgruppen weiterhin Markeninhalten aufgeschlossen gegenüber, wenn sie an der Thematik interessiert sind, was in einer Zustimmung von 75 % zum Ausdruck kommt, die im Vergleich zum Vorjahr unverändert geblieben ist.

Munira Ibrahim, der SVP für Sales and Content Solutions von Reuters, sagte: „Während Content-Marketing und Markeninhalte weiterhin ein solides Wachstum verzeichnen, fordern Verbraucher zunehmend relevantere und personalisiertere Inhalte. Diese Recherche zeigt, dass Content-Marketer die Vorlieben und Persönlichkeiten ihrer Zielgruppen wirklich verstehen müssen, um das Interesse und Engagement von Verbrauchern maximieren zu können. Dies hat für Reuters Plus bei der Bereitstellung effektiver Lösungen für unsere Kunden eine hohe Priorität.“

Basierend auf den Umfrageergebnissen identifiziert der Content Connect II Report sieben Schritte für Content-Marketer, die beim Aufbau erfolgreicher Kampagnen mit Markeninhalten berücksichtigt werden sollten. Diese Schritte sind hier (https://plus.reuters.com/en/news/contentconnect2018.html) zu finden.

Die weltweite Online-Umfrage wurde zwischen dem 15. Februar und 6. März 2018 unter 752 Nutzern von Reuters.com durchgeführt.

Der vollständige Content Connect II Report ist hier (https://plus. reuters.com/content/dam/openweb/documents/pdf/reuters-plus/report/Con tentConnect2018.pdf) abrufbar.

Reuters

Reuters, die Nachrichten- und Mediensparte von Thomson Reuters, ist der weltweit größte internationale Anbieter von Multimedia-Nachrichten und erreicht täglich mehr als eine Milliarde Menschen. Reuters liefert vertrauenswürdige Wirtschafts- und Finanznachrichten, nationale und internationale Nachrichten für Fachleute über die Thomson Reuters Desktops, für die Medienorganisationen der Welt und direkt für die Verbraucher über Reuters.com (http://www.reuters.com/) und Reuters TV. Folgen Sie den Neuigkeiten über Reuters unter @ReutersPR (https://twitter.com/reuterspr).

Reuters Plus

Reuters Plus ist das Studio für Markeninhalte des weltweit größten internationalen Anbieters von Multimedia-Nachrichten. Weitere Informationen finden Sie unter plus.reuters.com (http://plus.reuters.com/).

Quellenangaben

Textquelle:Reuters, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130612/3939960
Newsroom:Reuters
Pressekontakt:Pete Biggs
+442075424214
Pete.biggs@thomsonreuters.com
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/13199/THOMSON_REUTERS_LOGO.jpg

Das könnte Sie auch interessieren:

„Twitter-Mönch“ Haemin Sunim in Happinez: „Glaub nicht alles, was du denkst“ Hamburg (ots) - Haemin Sunim ist einer der einflussreichsten und ungewöhnlichsten Buddhismus-Lehrer Asiens. Der 44-jährige Mönch lebt nicht fern der Welt, sondern mittendrin in den USA und Südkorea. Auf Twitter hat er mehr als eine Million Follower, sein Buch "Die schönsten Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst" verkaufte sich weltweit vier Millionen Mal. Im Gespräch mit Happinez (EVT 31.5.) erklärt er, wie er die Welt wahrnimmt und wie er sich von negativen Gedanken trennt. "Die Welt die ich sehe, ist MEINE Welt - nicht das gesamte Weltall", sagt Haemin Sunim. "Wenn wir das Bad fliesen w...
NUST MISIS: Neues Qubit funktioniert jetzt ohne Unterbrechungen Moskau (ots/PRNewswire) - Vorstellung eines universellen Designs für supraleitende Qubits.Eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern aus Russland, Großbritannien und Deutschland hat ein alternatives Qubit-Design präsentiert, mit dem ein Quantencomputer gebaut werden kann. Nanodrähte aus Supraleitern sind die Hauptelemente des Designs. In ersten Experimenten erwies sich der neue Supraleiter-Qubit als nicht schlechter als der traditionelle, auf Josephson-Kontakten aufbauende Supraleiter. (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/676855/NUST_MISIS_New_Qubit.jpg ) Durch die Zusammenarbeit ...
Sky und Mediacom schließen umfangreiche Mediapartnerschaft Unterföhring (ots) - Unterföhring, 11. April 2018 - Die neue Vereinbarung zwischen Sky und der Mediaagentur Mediacom knüpft an eine bereits mit Sky UK bestehende Partnerschaft an. Gemeinsam werden beide Unternehmen branchenführende Standards für Transparenz und Verlässlichkeit im gesamten Mediaprozess setzen. Die neue Vereinbarung umfasst neben Deutschland und Österreich auch das Vereinigte Königreich, Irland und Spanien. Sky Italia wird weiterhin von MEC und Simple Agency unterstützt. Mediacom hat in einem dreistufigen Pitch durch ihre umfassende Kompetenz, Kreativität, Marktkenntnisse und da...