Elena Baturinas Denkfabrik BE OPEN startet ihre nächste internationale offene Ausschreibung zum …

London (ots/PRNewswire) –

BE OPEN, eine von der internationalen Unternehmerin und Philanthropin Elena Baturina ins Leben gerufene kreative Denkfabrik, startet ihre nächste internationale offene Ausschreibung über alle soziale Medien hinweg.

Die offene Ausschreibung mit der Bezeichnung „BEOPEN Motion Design“ bietet kreativen Köpfen auf der ganzen Welt die perfekte Möglichkeit, Inspiration zu finden und daraufhin die Art und Weise zu verändern, wie wir die Alltagswelt um uns herum wahrnehmen. Mit der Bitte an die Teilnehmer, ihre Vision in höchst grafischer Form zu teilen, hat BE OPEN das Ziel, innovative Ansätze zu finden und neue kreative Verbindungen für die Menschen auf der ganzen Welt aufzubauen.

Dieses Mal lädt BE OPEN auf Instagram (https://www.instagram.com/beopenfuture/) unter dem Hashtag #BEOPENMotionDesign dazu ein, visuelle Momente zu teilen, die das Konzept der Bewegung in Architektur, Design oder einer sonstigen Manifestation menschlicher Tätigkeiten darstellen, um zu zelebrieren, wie Menschen die Realität um sie herum kreativ interpretieren.

Vorschläge können beim Wettbewerb bis zum 30. Juni 2018 eingereicht werden. Der Gewinner wird von den Mitgliedern der BE OPEN Community aus einer Liste der Vorschläge mit den meisten „Likes“ von Instagram-Benutzern ausgewählt. Der Gewinner erhält ein Preisgeld von 300 EUR.

BE OPEN (http://beopenfuture.com/) ist eine globale Initiative zur Förderung von Kreativität und Innovation, eine Denkfabrik mit dem Ziel, heute Menschen und Ideen zu fördern, die die Lösungen von morgen entwickeln. Es ist eine kulturelle und gesellschaftliche Initiative, die von der russischen Philanthropin, Geschäftsfrau und Unternehmerin Elena Baturina gegründet wurde und der ein internationales Team zur Seite steht. BE OPEN sieht seine Mission darin, kreative Intelligenz durch ein System von Konferenzen, Wettbewerben, Ausstellungen, Meisterkursen und Kulturveranstaltungen nutzbar zu machen.

Quellenangaben

Textquelle:BE OPEN, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/110656/3940214
Newsroom:BE OPEN
Pressekontakt:+749-593-723-62
press@beopenfuture.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Hans Oppermann wird Vorsitzender der Geschäftsführung der ÖKO-Test Verlag GmbH Frankfurt/Hamburg (ots) - Hans Oppermann, 58, ist zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der ÖKO-Test Verlag GmbH und zugleich vom Aufsichtsrat in den Vorstand der ÖKO-Test Holding AG berufen worden. Oppermann wird beide Ämter bereits am 17. April 2018 antreten. Oppermann verfügt über mehr als 20 Jahre Führungserfahrung in verantwortlichen Positionen als CEO, CFO oder COO bei den Fachverlagen Beuth in Berlin, Gentner in Stuttgart und der Verlagsgruppe Bauer in Wiesbaden und Hamburg. "Wir sind sehr froh, dass wir mit Hans Oppermann einen ausgewiesenen Fachmann des Fachzeitschriften-Segments mit ...
ÖKO-TEST stellt Weichen für die Zukunft Wechsel in Verlagsspitze und Chefredaktion Frankfurt (ots) - Der Aufsichtsrat der ÖKO-TEST AG hat Jürgen Stellpflug als Vorstand, Geschäftsführer und Chefredakteur von allen Aufgaben entbunden. Die Geschäftsführung des ÖKO-Test Verlags wird zunächst Christopher Koeppler übernehmen. Koeppler ist Geschäftsführer der Hauptaktionärin "GLG Green Lifestyle GmbH". Chefredakteur von ÖKO-TEST wird bis auf Weiteres der bisherige Redaktionsleiter Mirko Kaiser. "Leider gab es bezüglich der zukünftigen Digitalstrategie unterschiedliche Vorstellungen zwischen dem Aufsichtsrat und Herrn Stellpflug und ein konstruktiver, vertrauensvoller Dialog war ni...
Künftiger Intendant des Berliner Humboldt Forums Dorgerloh: „In den ersten drei Jahren ist der … Berlin (ots) - Der künftige Intendant des Berliner Humboldt Forums, Hartmut Dorgerloh, hat bestätigt, dass für die ständigen Ausstellungen des Berliner Humboldforums zunächst kein Eintritt verlangt werden soll. Im Inforadio vom rbb sagte Dorgerloh am Mittwoch, "für die ersten drei Jahre ist der Eintritt frei, in die ständigen Ausstellungen. Die Sonderausstellungen und spezielle Veranstaltungen, da wird man Tickets für kaufen müssen. Ich halte das auch für richtig. Das ist ein Experiment. Es gibt andere Länder, die haben diese Tradition des freien Eintritts. Ich bin ja noch bis Ende Mai verantw...