Level Up Chain: Play2Live entwickelt eigene Blockchain

Limassol, Zypern (ots/PRNewswire) –

Dezentralisierte Streaming-Plattform für Gamer und eSport-Fans, Play2Live (http://www.play2live.io), kündigt eigene Blockchain-Infrastruktur Level Up Coin an. Level Up Coin ist der nächste Schritt des Unternehmens, das seine führende Position auf dem Gaming-Markt kontinuierlich ausbaut, auf dem Weg zu einer durchgängig konzipierten Lösung für Streamer, Gamer und eSport-Fans.

(Logo: https://mma.prnewswire.com/media/632229/Play2Live_Logo.jpg )

Im Juli 2018 nimmt das Level Up Chain Testnet den Betrieb auf. Einer der größten Vorteile einer eigenen Blockchain-Plattform ist für Play2Live die Möglichkeit, seinen Nutzern potenziell unbegrenzte Bandbreite zur Verfügung zu stellen. Bis Ende 2018/erstes Quartal 2019 erwartet das Unternehmen eine Nutzerbasis von 5 Millionen. Das Hauptnetzwerk soll eine maximale Verarbeitungskapazität von 500 TPS besitzen. Durch die Funktionsvielfalt der Play2Live-Plattform werden Transaktionen je nach Service in unterschiedlichen Funktionsblöcken des Netzwerks abgebildet. Aus diesem Grund werden pro Funktionsblock Sub-Chains mit einer Kapazität von 500 TPS benötigt, um das Netzwerk für Millionen aktive Nutzer zu skalieren.

Alexey Burdyko, CEO und Gründer von Play2live, sagte: „Play2Live bietet seinen Nutzern die verschiedensten Tools. Jedes einzelne wird über unsere eigene zuverlässige Level Up Chain-Blockchain bereitgestellt. So können wir die Plattform skalieren und ein riesiges, bislang brach liegendes Potenzial für den eSport-Markt nutzbar machen.“

Durch die Sub-Chains wird die gesamte Level Up Chain-Infrastruktur eine Kapazität von 100.000 TPS liefern und Transaktionen praktisch in Echtzeit verarbeiten können. Die Transaktionsgebühren innerhalb der Level Up Chain werden minimal sein. Das Play2Live-Team geht von 0,01 $ pro Transaktion aus.

„Mit zunehmender Plattformfunktionalität und steigendem Transaktionsvolumen führte die Arbeit an Bitshares zu einer komplexen Skalierung und Engpassrisiken“, sagte Vladislav Arbatov, CTO bei Play2Live. „Die Spitzenleistung von Bitshares reicht nicht aus, um alle Aktivitäten von Play2Live zu beherrschen. Aus diesem Grund haben wir uns für eine Produktarchitektur entschieden, mit der wir das Produkt skalieren können, ohne uns dabei von der Kapazität einer externen Blockchain abhängig zu machen.“

Play2Live will schon bald die ersten Turniere für die Plattform ankündigen. Durch die Integration mit eSport und Live-Videostreaming besitzt Level Up Chain das Potenzial, sich als eine der führenden Blockchain-Plattformen für Live-Streaming und eSport zu etablieren.

Quellenangaben

Textquelle:Play2Live, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/129378/3940987
Newsroom:Play2Live
Pressekontakt:Daria Golikova
Daria.golikova@p2l.tv

Das könnte Sie auch interessieren:

Test: Speicherkarten aus dem Internet Stuttgart (ots) - "Marktcheck", SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin am Dienstag, 10. April 2018,20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören: Neue Abschlepp-Abzocke - wenn das Auto am Haken hängt Rund um Stuttgart häufen sich Fälle, bei denen korrekt abgestellte Autos abgeschleppt wurden. Polizei und Staatsanwalt ermitteln gegen zwei Unternehmen wegen gewerblichen Betruges. "Marktcheck" recherchiert bei den Abschlepp-Unternehmen und spricht mit Betroffenen. Speicherkarten - wenn die Daten plötzlich weg sind "Marktcheck" prüft...
CIBF 2018 in Shenzhen ist ein Muss, wenn man bei den Trends in der Batteriebranche auf dem … Tianjin, China (ots/PRNewswire) - Vom 22. bis zum 24. Mai 2018 wird die China Industrial Association of Power Sources (CIAPS) im Shenzhen Convention & Exhibition Center die China International Battery Fair 2018 (CIBF 2018) ausrichten. Parallel dazu wird die 3. China Energy Storage Exhibition stattfinden. Mit mehr als 4.800 Ständen auf über 110.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche wird die Ausstellung, die auch eine Handelsmesse, eine Technikkonferenz und Platz für Geschäftsverhandlungen bietet, über 1.200 Aussteller zusammenbringen. Es werden mehr als 60.000 Besucher erwartet. Die alle zwe...
Sprachlern-App HelloTalk verzeichnet über 10 Millionen Benutzer Entwickler der beliebten Sprachlern-App HelloTalk bringt beinahe 3 Millionen USD für eine an Wechat angelehnte globale Sprach-Content- und Service-Plattform auf, da die HelloTalk-App in weniger als drei Jahren mehr als 10 Millionen Benutzer verbuchen konnte. Santa Clara, Kalifornien (ots/PRNewswire) - HelloTalk, Inc., Entwickler einer innovativen Sprachlern-App, kündigte heute an, dass seine HelloTalk-App weltweit über zehn Millionen registrierte Benutzer verzeichnet. HelloTalk ist es gelungen, in weniger als drei Jahren seine Benutzeranzahl von weniger als eine Millionen im Jahr 2015 auf geg...