Eden by Perrier-Jouët entführt Besucher aus der Tokioter Innenstadt in einen Champagnerkeller in …

Tokio (ots/PRNewswire) –

Während der Tokyo Design Week besucht Eden by Perrier-Jouët vom 10. bis zum 20. Mai zum dritten Mal die Stadt und das Trunk Hotel. In diesem Jahr lässt das Event der Sinne die Besucher mittels virtueller Realität tief in die Kunst der Wildnis von Perrier-Jouët eintauchen, durch ein Erlebnis, das sie in die legendären Champagnerkeller des Maison entführt.

Zur Multimedia-Pressemitteilung gelangen Sie hier: http://www.mul tivu.com/players/uk/8325851-eden-perrier-jouet-downtown-tokyo-epernay /

Der Jugendstil-Pionier Perrier-Jouët setzt nun digitale Medien ein, um Kunst und Natur verschmelzen zu lassen. Mit Eden by Perrier-Jouët hat er einen Zaubergarten voll von saftigem Grün und exotischer Blütenpracht erschaffen, welcher der städtischen Landschaft ihre Wildheit zurückgibt. Das Event präsentiert die raumgreifenden Installationen, die das Chicagoer Design-Duo Luftwerk für DesignMiami geschaffen hat: ein hypnotisches Wechselspiel von Farbe und Licht, welches das Anemonenmotiv des Maisons dekonstruiert.

Es fordert die Gäste zum Eintauchen in unbekanntes Neuland auf, durch eine einzigartige virtuelle Realitätserfahrung, die Eden nachbildet – den geheimen Keller, in dem die außergewöhnlichsten Jahrgänge des Maison gelagert werden. Beim Durchstreifen dieses unterirdischen Labyrinths neben einem prächtigen und traumschönen Garten haben die Besucher die Gelegenheit, eine Reise in das Maison Belle Epoque, die Heimstatt von Perrier-Jouët in Epernay, zu gewinnen. Außerhalb der Haupträume sorgen berühmte DJs vor einer Kulisse aus Blüten und exotischen Grünpflanzen für Partystimmung.

Währenddessen gibt es für alle besondere Weinproben – veranstaltet von Perrier-Jouëts Kellermeister Hervé Deschamps. Für die gesamte Dauer von Eden by Perrier-Jouët werden mittags wie abends gastronomische Spezialitäten von drei renommierten Köchen serviert: Dominique Bouchet und Yosuke Akasaka von Pierre Gagnaire sowie Mamoru Sugiyama von Ginza Sushi Ko. Die Gerichte entführen die Speisenden auf eine weitere Reise durch Zeit und Raum – von den Vergnügungen des heutigen Tokios zu den Schätzen der Eden-Keller – eine Hommage an die transformative Kraft der Natur.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/689658/Maison_Perrier_Jouet_VR.jpg )

Video:

http://www.multivu.com/players/uk/8325851-eden-perrier- jouet-downtown-tokyo-epernay/ (http://www.multivu.com/players/uk/8325851-eden-perrier-jouet-downtown-tokyo-epernay/)

Quellenangaben

Textquelle:Maison Perrier Jouët, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/110991/3941191
Newsroom:Maison Perrier Jouët
Pressekontakt:Antoine Flament – antoine.flament@pernod-ricard.com – Senior
International PR Manager – +33642408205 – 33-(0)-153-238-965

Das könnte Sie auch interessieren:

Iris Berben über Sexismus und Stylingregeln für den roten Teppich Hamburg (ots) - Die Schauspielerin Iris Berben hält nichts von starren Stylingregeln für Frauen bei öffentlichen Auftritten. "Wenn ich mich für den roten Teppich schön mache, dann weil ich Spaß daran habe, weil ich es schön finde", sagt die 67-Jährige im Interview mit BRIGITTE WIR (aktuelle Ausgabe 03/2018 jetzt im Handel). Zur Debatte über Sexismus auf dem roten Teppich, die von der Initiative "Nobody's Doll" angestoßen wurde, erklärt sie weiter: "Ich war noch nie Everybody's Doll. Wenn ich mich an Regeln halte, dann mach ich das, weil sie mir gefallen." Jeder sollte selbstbewusst genug sein...
Wechsel in der Geschäftsführung bei marktführendem Verpflegungsspezialisten … Boxberg (ots) - Joachim Reichelt und Frank Hanses übernehmen operative Geschäftsführung - Johannes Ulrich und Clemens Bettermann bleiben Gesellschafter und wechseln in das Advisory Board - Antje Schubert und Dominik Wichmann verstärken zusätzlich das Advisory Board Nach 17 Jahren an der Spitze der Hofmann Menü-Manufaktur, Boxberg, werden Johannes Ulrich und Clemens Bettermann die Geschäftsführung des in Deutschland, Schweiz und Österreich erfolgreich agierenden Spezialisten für die moderne Gemeinschaftsverpflegung in neue Hände übergeben. Zum 4. Juni wird Joachim Reichelt (39) die Leitung der ...
„Sakip Sabanci Center for Turkish Studies“ an der Columbia Universität, New York, eröffnet Istanbul (ots/PRNewswire) - Das erste Zentrum mit einer Professur für Turkologie in den USA, benannt nach seinem Stifter, dem verstorbenen Sakip Sabanci, einem Geschäftsmann und Philanthropen, wurde an der Columbia Universität eröffnet und ist der Beginn einer neuen Ära wissenschaftlicher Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern. Das Ziel des Zentrums ist es, das Wissen über und Bewusstsein für die Türkei sowie deren Bedeutung für moderne regionale Angelegenheiten und ihre historische Bedeutung zu erweitern. (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/690230/Sakip_Sabanci_for_ Turkish_Studies.j...