Eden by Perrier-Jouët entführt Besucher aus der Tokioter Innenstadt in einen Champagnerkeller in …

Tokio (ots/PRNewswire) –

Während der Tokyo Design Week besucht Eden by Perrier-Jouët vom 10. bis zum 20. Mai zum dritten Mal die Stadt und das Trunk Hotel. In diesem Jahr lässt das Event der Sinne die Besucher mittels virtueller Realität tief in die Kunst der Wildnis von Perrier-Jouët eintauchen, durch ein Erlebnis, das sie in die legendären Champagnerkeller des Maison entführt.

Zur Multimedia-Pressemitteilung gelangen Sie hier: http://www.mul tivu.com/players/uk/8325851-eden-perrier-jouet-downtown-tokyo-epernay /

Der Jugendstil-Pionier Perrier-Jouët setzt nun digitale Medien ein, um Kunst und Natur verschmelzen zu lassen. Mit Eden by Perrier-Jouët hat er einen Zaubergarten voll von saftigem Grün und exotischer Blütenpracht erschaffen, welcher der städtischen Landschaft ihre Wildheit zurückgibt. Das Event präsentiert die raumgreifenden Installationen, die das Chicagoer Design-Duo Luftwerk für DesignMiami geschaffen hat: ein hypnotisches Wechselspiel von Farbe und Licht, welches das Anemonenmotiv des Maisons dekonstruiert.

Es fordert die Gäste zum Eintauchen in unbekanntes Neuland auf, durch eine einzigartige virtuelle Realitätserfahrung, die Eden nachbildet – den geheimen Keller, in dem die außergewöhnlichsten Jahrgänge des Maison gelagert werden. Beim Durchstreifen dieses unterirdischen Labyrinths neben einem prächtigen und traumschönen Garten haben die Besucher die Gelegenheit, eine Reise in das Maison Belle Epoque, die Heimstatt von Perrier-Jouët in Epernay, zu gewinnen. Außerhalb der Haupträume sorgen berühmte DJs vor einer Kulisse aus Blüten und exotischen Grünpflanzen für Partystimmung.

Währenddessen gibt es für alle besondere Weinproben – veranstaltet von Perrier-Jouëts Kellermeister Hervé Deschamps. Für die gesamte Dauer von Eden by Perrier-Jouët werden mittags wie abends gastronomische Spezialitäten von drei renommierten Köchen serviert: Dominique Bouchet und Yosuke Akasaka von Pierre Gagnaire sowie Mamoru Sugiyama von Ginza Sushi Ko. Die Gerichte entführen die Speisenden auf eine weitere Reise durch Zeit und Raum – von den Vergnügungen des heutigen Tokios zu den Schätzen der Eden-Keller – eine Hommage an die transformative Kraft der Natur.

(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/689658/Maison_Perrier_Jouet_VR.jpg )

Video:

http://www.multivu.com/players/uk/8325851-eden-perrier- jouet-downtown-tokyo-epernay/ (http://www.multivu.com/players/uk/8325851-eden-perrier-jouet-downtown-tokyo-epernay/)

Quellenangaben

Textquelle:Maison Perrier Jouët, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/110991/3941191
Newsroom:Maison Perrier Jouët
Pressekontakt:Antoine Flament – antoine.flament@pernod-ricard.com – Senior
International PR Manager – +33642408205 – 33-(0)-153-238-965

Das könnte Sie auch interessieren:

Neu ab sofort: Invisible Pink BH Hamburg (ots) - Der Invisible Pink Spacer-BH ergänzt bei LASCANA das große Sortiment an Lingerie- und Beachwear-Artikeln um ein Highlight-Produkt, das sich über die Hälfte der deutschen Frauen wünschen*: Einen BH in einem verführerischen Rotton, der sich nicht unter weißer Kleidung abzeichnet. Invisible Pink vereint neben der revolutionären Farbe außerdem alle Eigenschaften, die ein potentieller Lieblings-BH mitbringen muss - Komfort und eine tolle Optik. Dies wünschen sich über 80% aller Frauen von ihrem BH.* Die Lösung für weiße OberteileDie Herausforderung, den richtigen BH zu finden, um...
Limitierte Charity-Bag „Heart“ von Marc Cain #MomsxMarcCain Bodelshausen (ots) - Marc Cain designt limitierte Charity-Bag "Heart" deren Nettogewinn an die Non-Profit-Organisation Plan International gespendet wird. Nationale und internationale VIPs und Influencer unterstützen das Projekt. Die exklusiv zum Muttertag designte Tasche aus echtem Leder ist online sowie in ausgewählten Marc Cain Stores und Marc Cain Outlets erhältlich. 50% des Nettogewinns wird an die Organisation Plan International gespendet, die vor allem die Gleichberechtigung von Frauen sowie Kinderrechte fördert. Marc Cain freut sich, dass das Projekt von nationalen und internationalen V...
Internationale Experten diskutierten „Urbane Transformation durch Kunst“ bei der SIAC in Shanghai Shanghai (ots/PRNewswire) - Das Forum zum Thema "Urbane Transformation durch Kunst", gemeinsam ausgerichtet von der SAFA (Shanghai Academy of Fine Arts, Shanghai University), Baowu Steel Group, TICCIH (The International Committee for Conservation of Industrial Heritage) und LIHC (League on Industrial Heritage in China) und organisiert vom SIAC (Shanghai International Art City) Research Institute, ist keineswegs eine einmalig stattfindende Ideenplattform, um ein großes Projekt zur Transformation des Industrieerbes von Bao Steel in eine Kunststadt zu präsentieren. Stattdessen wird dieses Projekt...