Bewusstsein schaffen – DEIN MÜNCHEN stellt Bildungsprojekt vor

München (ots) –

– In München leben 30.000 Kinder in Armut – Tendenz steigend – DEIN MÜNCHEN e.V. bietet einzigartiges Bildungs- und Integrationsprogramm für benachteiligte Kinder: NO LIMITS! – Aufnahmegespräche für 5. Staffel laufen

Am Montag, 14.05.2018 fand zum vierten Mal die Abschlussveranstaltung des von DEIN MÜNCHEN initiierten Bildungsprojekts NO LIMITS! statt. In der Freiheizhalle an der Donnersberger Brücke präsentierten die Jugendlichen das Projekt und Ihre Erfolge gemischt mit einem bunten Bühnenprogramm zum Thema „Über das Puzzle des Lebens und was geschah, als ich begann, mein Leben in die Hand zu nehmen“. Moderiert wurde der Abend von Joachim Franz – Moderator, Sportler, Autor und Bundesverdienstkreuzträger, weitere Bühnengäste waren der vielfach ausgezeichnete Kabarettist und DEIN MÜNCHEN Botschafter Max Uthoff, sowie der Keynote-Speaker Marc Gassert, der blonde Shaolin und Yacine Coco, die Gründerin von TalentRocket auf. Die von dem britischen Künstler Adam Stubley gestalteten und von der Tollwood GmbH zur Verfügung gestellten Art- Work-Installation des Wortes MUT unterstrichen das Thema des Abend und gaben der Halle noch eine besondere Atmosphäre. Teilgenommen haben über 200 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Medien, Kultur und Sport.

In München leben mehr als 30.000 Kinder in Armut – Tendenz steigend. Sie leben in einer sozial schwierigen Umgebung, in der Eltern und Umfeld häufig keine Unterstützung in schulischer und persönlicher Entwicklung geben können. Als gemeinnütziger Verein setzt DEIN MÜNCHEN auf die nachhaltige und unbürokratische Unterstützung dieser Kinder und Jugendlichen und ermöglicht erfolgreich den kostenlosen Zugang zu Bildung, Kultur und Sport. Es geht um Teilhabe und Partizipation am sozialen Leben unserer Stadt – ganz nach dem Motto: Bildung ändert alles! Kultur verbindet! und Sport macht stark! Das 2-teilige Bildungsprojekt NO LIMITS! richtet sich an Mittelschüler zwischen 13 und 17 Jahren und setzt da an, wo Schule, Elternhaus, städtische und staatliche Institutionen ihre Grenzen erreichen. Der Verein startete das Programm erstmals im Schuljahr 2014/2015. Seitdem wurden 180 Jugendliche erfolgreich dabei unterstützt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, sich Ziele zu setzen und diese zu erreichen. Mara Bertling, Gründerin von DEIN MÜNCHEN:“ Wir hoffen, dass wir durch diesen Abend noch zahlreiche Unterstützer und Spender gefunden haben bzw. finden werden, damit von unseren Angeboten noch viel mehr Kinder in München profitieren können.“

Über DEIN MÜNCHEN:

DEIN MÜNCHEN ist ein gemeinnütziger Verein, der in den letzten Jahren bereits über 5000 Münchner Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen mit mehr als 210 Projekten aus den Bereichen Bildung, Kultur & Sport unterstützt. Allein 2017 konnten 682 Kinder von den Angeboten profitieren und sich auf diese Weise positiv weiterentwickeln. Das Ziel von DEIN MÜNCHEN ist es, benachteiligte junge Menschen zu integrieren und sie nachhaltig am gesellschaftlichen und sozialen Leben zu beteiligen. Weitere Informationen unter www.dein-muenchen.org

Quellenangaben

Bildquelle:obs/DEIN MÜNCHEN e.V.
Textquelle:DEIN MÜNCHEN e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130632/3943623
Newsroom:DEIN MÜNCHEN e.V.
Pressekontakt:ANDREA HEIJNEN
DEIN MÜNCHEN e.V.
Kunigundenstraße 61
Rgb.
80805 München
T +49 (0)89 18 93 459 0
F +49 (0)89 18 93 459 29
M +49 (0)173 36 05 304
E: presse@dein-muenchen.org
www.dein-muenchen.org

Das könnte Sie auch interessieren:

CARE Integrationsprojekt KIWI für geflüchtete Jugendliche geht ins dritte Jahr – Deutsche Bank … Bad Schwalbach/ Bonn (ots) - Das erfolgreiche Integrationsprojekt "Kinder und Jugendliche Willkommen" (KIWI) der Hilfsorganisation CARE für die Sekundarstufen wird dank Unterstützung der Deutsche Bank Stiftung auch in Zukunft weitergeführt. Das verkündeten die Hilfsorganisation und die Stiftung jetzt bei einer feierlichen Übergabe der Förderzusage an der Nikolaus-August-Otto-Schule in Bad Schwalbach. Anfangs als Pilotprojekt in 28 Schulen gestartet, wird KIWI heute bereits an über 290 Schulen bundesweit umgesetzt. So erreicht das Integrationsprojekt deutschlandweit durch Fortbildungen bisher ü...
Hat die Politik Angst vor Männern? München (ots) - Die Bundespolitik grenzt auch in der aktuellen Legislaturperiode die Interessen von Jungen, Männern und Vätern aus, stellt Gerd Riedmeier fest. Der Sprecher der Interessengemeinschaft Jungen, Männer und Väter (IG-JMV) fragt: "Hat die Politik Angst vor Männern und ihren Verbänden?" Männer stellen die Mehrheit der Schulabbrecher und Arbeitslosen, in den unteren Lohngruppen, bei den berufsbedingten tödlichen Unfällen, bei den Suiziden. Männer haben eine um fünf Jahre niedrigere Lebenserwartung als Frauen. Viele Väter fühlen sich nach Trennung und Scheidung abgewertet und erleiden ...
CARE zur Konferenz der Unionsfraktion: „Wertekunde für alle in den Regelunterricht“ Integration … Bonn (ots) - Die Hilfsorganisation CARE übt Kritik an dem Vorschlag der CDU/CSU-Fraktion, dem Regelunterricht einen "Wertekundeunterricht für Flüchtlingskinder" vorzuschalten. Der Vorschlag soll bereits heute bei Konferenz der Unionsfraktionschefs verabschiedet werden. "Der Vorschlag der Unionsfraktion ist Ausdruck eines überholten Integrationsverständnisses und Unkenntnis der schulischen Realität in Deutschland", sagt Thomas Knoll, der das bundesweite schulische Integrationsprojekt KIWI von CARE leitet. "Neben dem familiären Umfeld ist der Regelunterricht an Schulen die wesentliche Institutio...