Auf in die Zukunft! – Die geheimen High-Tech-Fantasien der Deutschen (AUDIO)

Münster (ots) –

Anmoderationsvorschlag:

Erinnern Sie sich noch an 2003? Damals war man schon eine riesen Nummer, wenn das Handy mehr als 15 Kurznachrichten speichern konnte. Zugang zum Internet hatte man nur im Schneckentempo und meist über das 56k-Modem und den SmartSurfer. Wer hätte sich da träumen lassen, dass gerade mal 15 Jahre später Smartphones zum absoluten Standard gehören würden, mit denen sogar ganze Filme ohne Ruckeln und dafür in super Qualität gestreamt werden können? Und jetzt denken Sie mal ein bisschen in die Zukunft der Technik: Wenn Sie sich alles wünschen könnten – Geld spielt keine Rolle und Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt -, was wäre das? Damit hat sich jetzt auch eine repräsentative Umfrage befasst und Helke Michael hat die wichtigsten Ergebnisse.

Sprecherin: Zeitreisen, Beamen, Partner-Roboter oder ganz praktische Träume – wenn es um Fantasien in Sachen High Tech geht, setzen die Deutschen sehr unterschiedliche Schwerpunkte. Auf Platz drei landet ein typischer Frauentraum, den sich aber auch viele Männer nur zu gern erfüllen würden.

O-Ton 1 (Axel Weber, 9 Sek.): „Einen Roboter, der aufräumt, putzt und alle anderen unliebsamen Aufgaben im Haus erledigt. Doppelt so viele Frauen wie Männer sehnen sich nach einem solchen ‚Butler-Roboter‘, wie wir ihn nennen.“

Sprecherin: Verrät Axel Weber von Eurojackpot, dem Auftraggeber der Umfrage. Beim zweithäufigsten Wunsch spielen Freiheit und Unabhängigkeit eine wesentliche Rolle.

O-Ton 2 (Axel Weber, 16 Sek.): „Und zwar am liebsten mit einem Haus, das einen dank Regenwasseraufbereitung, Solar- und Windenergie, einem separaten Strom- und Wassernetz, das einen völlig unabhängig macht. Und wenn man dann woanders hinzieht, dann nimmt man das Haus einfach mit: Egal ob in der Stadt oder auf dem Land – es bleibt immer das gleiche Haus.“

Sprecherin: Am größten ist aber der Wunsch nach grenzenloser Verständigung.

O-Ton 3 (Axel Weber, 26 Sek.): „Ein Sprach-Chip, der einem eingesetzt wird und mit dem man jede Sprache der Welt fließend sprechen kann – und natürlich auch verstehen. Das wünscht sich fast ein Fünftel der Befragten. Und dies trifft besonders zu auf die Gruppe der jungen Leute unter 24 und die älteren über 55, denn diese Gruppe reist besonders viel. Spannend auch, dass so ein Sprachchip sich besonders viele Menschen in Bayern wünschen. Das lässt sich allerdings nicht wissenschaftlich erklären.“

Sprecherin: Dass sich dieser Traum erfüllen wird, ist allerdings noch eine Frage der Zeit.

O-Ton 4 (Axel Weber, 12 Sek.): „Aber ich bin auch Realist, denn das wird sich wohl technisch in absehbarer Zukunft nicht so schnell realisieren lassen, sodass für jeden immerhin noch die Möglichkeit bleibt, mit dem Lotteriejackpot zahlreiche Sprachreisen im Ausland realisieren zu können.“

Abmoderationsvorschlag:

Ohne Träume wären wir nicht da, wo wir heute sind. Und vielleicht können Sie Ihre Technik-Fantasien, egal wie abgefahren die sind, sogar bald wahrmachen. Im Eurojackpot warten nämlich derzeit sagenhafte 78 Millionen Euro (Stand KW 20) auf einen glücklichen Gewinner. Mehr Infos dazu finden Sie im Netz unter www.eurojackpot.de.

Quellenangaben

Textquelle:Eurojackpot, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/107909/3943806
Newsroom:Eurojackpot
Pressekontakt:WestLOTTO
Axel Weber
Telefon: 0251-7006-1313
Telefax: 0251-7006-1399
presse@eurojackpot.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Thema: Am Himmel und im Weltall – Die Trends – Samstag, 28. April 2018, 13.00 Uhr Bonn (ots) - Vom 25. bis zum 29. April präsentieren über 1.000 Aussteller auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin ihre neuesten Technologien. Partnerland ist in diesem Jahr Frankreich. Im phoenix Thema "Am Himmel und im Weltall - Die Trends" schaut Moderator Michael Krons auf die aktuellen Entwicklungen in der zivilen und militärischen Luftfahrtindustrie sowie der internationalen Raumfahrt. Mit ihrer Vision von "fliegenden Taxis" erntete die designierte Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär, Anfang März vor allem Spott und Häme. Doch die Idee des aut...
sphingotec expandiert Portfolio um POC-Testplattform Hennigsdorf/San Diego (ots) - sphingotec GmbH bietet seine Biomarker bio-ADM® und penKid® zur Prädiktion, Diagnose und Überwachung von septischem Schock, Blutrückstau (Kongestion) bei akuter Herzinsuffizienz und akuter Niereninsuffizienz künftig auf der NEXUS IB 10 Point-of-Care (POC)-Testplattform an - penKid® ermöglicht erstmals eine zeitnahe Diagnose und Überwachung der Nierenfunktion, bio-ADM® misst die endotheliale Fehlfunktion, die septischem Schock und Kongestion bei akuter Herzinsuffizienz vorausgeht - Die Vor-Ort-Testung von penKid® und bio-ADM® bietet Notfall- und Intensivmedizinern ...
ikr: Österreichs Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Juliane Bogner-Strauss zu … Vaduz (ots) - - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/114520/100815309 - Am Montag, 7. Mai stattete Juliane Bogner-Strauss, die österreichische Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, ihrem Regierungskollegen Mauro Pedrazzini einen Arbeitsbesuch ab. Der Besuch diente der Pflege der nachbarschaftlichen Beziehungen sowie dem direkten Austausch zu aktuellen Arbeitsthemen. Der erste Programmpunkt nach Ankunft in Liechtenstein war ein Arbeitsgespräch mit Regierungsrat Mauro Pedrazzini im Regierungsgebäude. Es wurde über die Fin...
TNS-Infratest Umfrage: Junge Deutsche glauben stärker an Zusammenhalt als ältere Berlin (ots) - Eine aktuelle Umfrage belegt: Deutschland schneidet beim gesellschaftlichen Zusammenhalt unverändert mäßig ab. 61 Prozent der Bundesbürger bewerten ihn als schwach - damit zeichnet sich im Vergleich zu einer Befragung vor zwei Jahren keine Veränderung ab. Bei den eher zuversichtlichen Jüngeren dagegen hat das Vertrauen in die Gemeinschaft zugenommen. Wie ist es um den Zusammenhalt in Deutschland bestellt? Wie beurteilen die Menschen die Zukunftsperspektiven und die aktuelle Situation hierzulande? Diese und weitere Fragen beleuchtet eine repräsentative Umfrage von TNS Infratest i...
Martin Schulz, ehemaliger Vorsitzender der SPD: „Andrea Nahles braucht jetzt eine klare Linie“ Bonn (ots) - Der ehemalige SPD-Parteivorsitzende Martin Schulz hat sich beim Parteitag in Wiesbaden solidarisch mit seiner Nachfolgerin Andrea Nahles gezeigt. "Ich wünsche Andrea Nahles, dass sie die volle Loyalität der Parteiführung bekommt, denn ein Vorsitzender, der sich mehr mit seiner eigenen Partei befassen muss, als mit dem politischen Gegner, hat es schwer", sagte Schulz im phoenix-Interview. Das Abstimmungsergebnis spiegle in etwa das Ergebnis der Mitgliederabstimmung zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen wider. "Ich traue Andrea Nahles zu, dieses skeptische Drittel, das für Simone...
„Backup für die Nachwelt“: „Wissenschaft am Donnerstag“ in 3sat mit Doku über Wissensspeicherung … Mainz (ots) - Donnerstag, 3. Mai 2018, ab 20.15 Uhr Erstausstrahlungen Der Umfang digitaler Daten, die unsere Gesellschaft generiert, explodiert. Alle gegenwärtigen Speicherformate haben aber eine kurze Lebensdauer. Wie können diese Daten überdauern? Die Dokumentation "Backup für die Nachwelt" (Erstausstrahlung) am 3. Mai 2018, 20.15 Uhr, zeigt die Herausforderungen zukünftiger Wissensspeicherung. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, ist bei Gert Scobel und seinen Gästen der digitalisiert Mensch das Thema. 3sat zeigt die Gesprächssendung live von der re:publica in Berlin. Schätzungen besagen, dass 90 P...
Armut auf neuem Höchststand: Paritätischer kritisiert verteilungspolitisches Versagen und fordert … Berlin (ots) - Als Ausdruck verteilungspolitischen Versagens bewertet der Paritätische Wohlfahrtsverband die aktuellen Armutsquoten des DIW, nach denen die Armut in Deutschland auf 16,8 Prozent und damit einen neuen traurigen Rekordstand gestiegen ist. Der Verband kritisiert, dass das Thema Armutsbekämpfung im Koalitionsvertrag von Union und SPD so gut wie keine Berücksichtigung findet. Notwendig seien konsequente armutspolitische Maßnahmen und eine offensive Sozial- und Integrationspolitik für alle. "Es ist ein Armutszeugnis sondergleichen, dass die Armut trotz boomender Wirtschaft in diesem ...
Bevölkerung ist für Technik-Einsatz in der Pflege offen Berlin (ots) - Repräsentative ZQP-Studie zeigt: Knapp zwei Drittel der Befragten sehen eher Chancen als Probleme in der Nutzung digitaler Techniken für die Versorgung pflegebedürftiger Menschen. Die Zahl von derzeit etwa drei Millionen pflegebedürftigen Menschen in Deutschland wird Demografie bedingt weiter deutlich steigen. Gleichzeitig geht die Zahl derjenigen, die privat oder beruflich pflegen, eher zurück. Daher wird die Nutzung von digitalen Technologien zukünftig eine wichtige Rolle spielen, um gute Pflege sicherzustellen und Pflegende zu entlasten. Mit der Entwicklung entsprechender dig...
Magwas: Herzlich Willkommen zum Girls‘ Day Berlin (ots) - Mädchen-Zukunftstag bei der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Am heutigen Donnerstag ist Girls' Day. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion beteiligt sich auch dieses Jahr wieder am Mädchen-Zukunftstag. Dazu erklärt Yvonne Magwas, Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: "Wir freuen uns, dass die Mädchen heute am Girls' Day bei uns sind. Sie erhalten Informationen und Einblicke in die Arbeit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Im Gespräch und im Austausch mit Abgeordneten können sie vieles über ihren Arbeitsalltag erfahren und Fragen stellen. Zudem bieten wir ihnen interes...
Flaute im Bett? Reden wir drüber! Baden-Baden (ots) - Talkbox mit Stuttgarter Sexualtherapeutin Claudia Huber in der Stuttgart Innenstadt am 26.4.2018 / Dreharbeiten für SWR Doku der Reihe "betrifft", Ausstrahlung Herbst 2018 Herrscht Notstand im Liebesleben der Deutschen? Was bringt wieder Schwung in abgekühlte Paarbeziehungen? Die Stuttgarter Sexualtherapeutin Claudia E. Huber weiß Rat. In einer Talkbox steht sie am 26. April 2018 von 14 bis 20 Uhr in der Stuttgarter Fußgängerzone (Königstraße / Büchsenstraße) Rede und Antwort. Interessierte können im Rahmen der Dreharbeiten für eine SWR Dokumentation der Reihe "betrifft" do...
ZDF-„37°“-Dokumentation über Terroropfer auf ihrem Weg zurück ins Leben Mainz (ots) - Städte in Europa sind immer wieder Ziele terroristischer Anschläge, oft sind auch Deutsche unter den Opfern. Wie gehen Menschen, die einen Terroranschlag überlebt haben, mit dieser Grenzerfahrung um? Die "37°"-Dokumentation "Nach dem Anschlag - Terroropfer auf ihrem Weg zurück ins Leben" porträtiert am Dienstag, 10. April 2018, 22.15 Uhr, Julia und ihren Mann Thomas, die den Anschlag im Pariser Konzerthaus Bataclan am 13. November 2015 überlebt haben. Mit Kalaschnikow-Gewehren schossen damals drei Attentäter in die Menge und warfen Handgranaten. 90 Menschen starben. Es sei ein la...
Freudenberg wächst weiter nachhaltig durch wegweisende Innovationen und zukunftsorientiertes … Weinheim (ots) - Der weltweit tätige Technologiekonzern Freudenberg hat seine gute Geschäftsentwicklung in einem anspruchsvollen gesamtwirtschaftlichen Umfeld weiter fortgesetzt. Das Unternehmen hat im Jahr 2017 auf Basis der IFRS (Bewertung von Gemeinschaftsunternehmen nach der At-Equity-Methode) den Umsatz auf 9.345,6 Millionen Euro (VJ. 7.900,1 Millionen Euro) gesteigert. Dies ist ein Anstieg von 1.445,5 Millionen Euro und entspricht einer Steigerung von 18,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nach den Effekten aus Akquisitionen und Desinvestitionen (1.283,1 Millionen Euro) und der Berücksichti...
3sat auf der re:publica 2018 Mainz (ots) - Donnerstag, 3., und Freitag, 4. Mai 2018 Erstausstrahlungen Vom 2. bis 4. Mai 2018 findet in Berlin die re:publica statt, die Konferenz zu den Themen Digitalisierung und Gesellschaft - und auch 3sat ist vor Ort. Gert Scobel diskutiert am Donnerstag, 3. Mai 2018, 21.00 Uhr, live mit seinen Gästen über den digitalisierten Menschen. Zuvor zeigt 3sat um 20.15 Uhr die Dokumentation "Backup für die Nachwelt" über die Herausforderungen der digitalen Wissensspeicherung. Das Wissenschaftsmagazin "nano" gibt am Freitag, 4. Mai 2018, 18.30 Uhr, in einer monothematischen Sendung einen Überbl...
„ZDFzeit“ über Krisenmanagement in Europas Königshäusern Mainz (ots) - Allen Krisen und Skandalen zum Trotz sind die europäischen Königsfamilien so beliebt wie selten zuvor. So freuen sich in diesen Wochen viele Menschen auf die royale Hochzeit am 19. Mai 2018 in London: Prinz Harry heiratet die amerikanische Schauspielerin Meghan Markle. Doch wieso ist das "Modell Monarchie" eigentlich so erfolgreich? Dieser Frage geht am Dienstag, 24. April 2018, 20.15 Uhr, die "ZDFzeit"-Dokumentation "Kronen, Krisen und Skandale" nach. Sie beleuchtet "Die Überlebensstrategien der Royals" anhand der Königshäuser von England, Schweden und Spanien. Das 20. Jahrhunde...
Avantgarde! Was „die 68er“ musikalisch in Schwingung brachte Baden-Baden (ots) - Thema Musik im Schwerpunkt "Die 68er": Sendereihe in "SWR2 Musikstunde" ab 9. April / "SWR2 Musikpassagen" am 15. April / von John Lennon über Luigi Nono bis Wolf Biermann Der Aufstand der Jugend 1968 gegen die politischen Nachkriegssysteme löste auch in der Musik neue Sympathien für die damalige Avantgarde um Stockhausen, Henze oder Kagel aus. Zeitgleich wurden die Beats der Rockmusik und das Repertoire der Liedermacher zu einem akustischen Markenzeichen der Zeit. Innerhalb der Schwerpunktwoche "Die 68er" vom 7. bis 15. April 2018 wirft SWR2 in mehreren Sendungen ein Schla...
Widerstandsfähiges, kleines Kraftpaket mit Elefantengedächtnis und Adleraugen: Die mobile … Windhagen (ots) - Der Netzwerk-Videorekorder (NVR) G-Scope 500+ ist mobil, leicht, kompakt, leistungsstark, hat alles im Blick und verfügt mit bis zu 4 TByte über ein enormes Gedächtnis. Er übernimmt die Visualisierung und Speicherung von Logistik-Prozessen, z.B. in oder an LKWs, Gabelstaplern, Micro-Hubs/Micro-Depots, See-Containern und im Güterbahnverkehr. Die mobile Video-Management-Lösung ist ebenso geeignet zur Überwachung in Geldtransportern, Einsatzfahrzeugen, Zügen oder Bussen. Das Gerät ist offiziell für den mobilen Einsatz in und an Fahrzeugen zertifiziert (EN50155 und EN50121-3-2). ...
Meilenstein für die Urologie der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz Bad Tölz (ots) - Meilenstein für die Asklepios Stadtklinik Bad Tölz. Seit Juli 2017 ist das OP-Robotersystem "da Vinci Si" in der Urologie im Einsatz und ein großer Erfolg für die Patienten und die Ärzte. Nun wurde an der Stadtklinik bereits nach 10 Monaten die 100. Operation mit dem High-Tech System durchgeführt. "Ich möchte Herrn Prof. Ganzer und seinem gesamten Team herzlich zu dieser hervorragenden Leistung gratulieren und Ihnen für die super Arbeit danken", betont Geschäftsführer Johann Bachmeyer. Nach den herausragenden Erfahrungen in der Urologie setzt die Asklepios Stadtklinik das da V...
Podiumsdiskussion am Rande des Katholikentages: Dürfen sich Christen am Glücksspiel beteiligen? Münster (ots) - "Dürfen sich Christen am Glücksspiel beteiligen?" Diese Frage diskutierten hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Wohlfahrt und Kirche am Rande des 101. Katholikentages in Münster. Die Antwort darauf war ein eindeutiges "Ja"! Denn bei dem offenen Meinungsaustausch wurde schnell deutlich: Die Kirche ist auf verschiedenen Ebenen eng mit dem Glücksspiel verbunden. So veranstaltet sie nicht nur traditionell auch eigene Wohlfahrts- und Dombaulotterien, um Gelder für gesellschaftliche Zwecke zu generieren, sondern engagiert sich auch in der Suchtberatung. Dabei ...
Künstliche Intelligenz auch für Managementaufgaben Nürnberg (ots) - Das "Global Perspectives Barometer 2018" zeigt: Junge Top-Talente sehen positive Effekte durch neue Technologien, wie beispielsweise Automatisierung und künstliche Intelligenz. Junge Top Talente sind hinsichtlich ihrer Karriere überwiegend optimistisch. Sie gehen davon aus, dass neue Technologien neue Branchen und Chancen mit sich bringen werden. Neun von zehn Befragten erwarten positive Effekte durch Automatisierung und künstliche Intelligenz (KI) - und fast alle befürworten den Einsatz der intelligenten Systeme auch für (ausgewählte) Managementaufgaben. Das zeigen die Ergebn...
SWR Sommerfestival 2018 in Mainz Mainz (ots) - Schon mal beim Südwestrundfunk vorbeigeschaut? Am letzten Wochenende im Mai ist das möglich, denn dann feiert der SWR sein Sommerfestival. Am 25. Mai lädt er zur "Tatort"-Premiere mit Ulrike Folkerts und Lisa Bitter sowie zum "Langen Fernsehabend". Viel Musik gibt es am Samstag, 26. Mai, in drei Locations der Mainzer Innenstadt mit Ella Endlich im "SWR4 Live"-Konzert sowie mit "SWR1 Hits und Story" und DASDING Partybash. "Feuerherz", Jan Josef Liefers mit "Radio Doria" und SWR3 Comedians sind am 27. Mai beim "Tag der offenen Tür" im Funkhaus Mainz mit von der Partie. Einmal selbs...

Cookie-Erklärung

Bitte wählen Sie, welche Cookies von Ihnen erwünscht sind. Sie können diese Erklärung jederzeit über das Menü widerrufen.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Details zu den verwendeten Cookies

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Analyse zulassen, Werbung zulassen:
    Cookies der Webanalyse mit Google Analytics (IP Anonymisiert) und der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).
  • Analyse sperren, Werbung zulassen:
    Cookies der Werbung mit Google Adsense (Nicht-Personalisiert).

Datenschutz. Impressum

Zurück