123. Canton Fair schließt mit starkem Wachstum ab und steigert sein Exportvolumen um 3,1 Prozent

Guangzhou, China (ots/PRNewswire) – Die 123. China Import and Export Fair, allgemein auch als Canton Fair bekannt, hat seine Tore geschlossen und konnte beim Gesamtwert der unterzeichneten Handelsabschlüsse ein robustes Wachstum bekannt geben. Zum Ende der Veranstaltung lag das Gesamtvolumen der Exporte bei einem Wert von 189,197 Milliarden Yuan (30,08 Milliarden US-Dollar). Das entspricht einem Wachstum von 3,1 Prozent gegenüber der Veranstaltung im letzten Frühjahr und es war der höchste Wert, den die Frühjahrsmesse in den letzten vier Jahren erzielt hat.

Die interaktive Multichannel-Pressemitteilung finden Sie hier: https://www.multivu.com/players/de/8326651-canton-fair-china-trade/

Produkte aus dem Maschinenbau und aus der Elektronikbranche sind mit einem Umsatz von 15,89 Milliarden US-Dollar weiterhin die wichtigsten Posten beim Handelsvolumen. Beide zusammen haben einen Anteil am Gesamtvolumen von 52,8 Prozent. Güter aus der Leichtindustrie kamen bei den Abschlüssen auf ein Volumen von 8 Milliarden US-Dollar, was 26,6 Prozent des Bruttoumsatzes ausmachte und eine Steigerung von 7,6 Prozent gegenüber dem letzten Frühjahr bedeutet. Die Abschlüsse im Bereich Textil und Bekleidung kamen auf ein Volumen von 1,42 Milliarden US-Dollar. Der Ausstellungssektor mit dem Schwerpunkt auf Marken machte sich ebenfalls gut. Hier konnten Abschlüsse mit einem Wert von 10,07 Milliarden US-Dollar verzeichnet werden, was einem Anteil am Bruttoumsatz von 33,5 Prozent entspricht.

„Die Canton Fair stand schon immer für die Entwicklung hoher Qualität und wir haben das Messeerlebnis mithilfe von innovativen Technologien ebenso wie mit grüner und umweltfreundlicher Technik noch weiter verbessert. Die Aussteller haben hier ihre positiven Fortschritte bei neuen Produktentwicklungen und beim Aufbau ihrer Marken ebenso vorgeführt wie eine größere Vielfalt bei der Marktentwicklung“, sagte Xu Bing, Sprecher der Canton Fair und Stellvertretender Direktor des Chinesischen Zentrums für Außenhandel.

An der 123. Canton Fair – die Veranstaltung ist die einflussreichste internationale Messe in China – nahmen 203.346 Einkäufer aus 214 Länder und Regionen teil. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung um 5,3 Prozent und es ist die höchste Teilnehmerzahl der letzten fünf Jahre. Die Zahl der Einkäufer aus Ländern, die Teil der chinesischen „Belt and Road“-Initiative sind, lag bei 90.576 und stieg damit gegenüber dem Vorjahr um 3,86 Prozent.

Außerdem konnte die 123. Canton Fair 1.076 global tätige Großhandelsunternehmen begrüßen, von denen 109 zu den 250 weltweit größten in diesem Bereich zählen, darunter Walmart, Carrefour, Schwartz, Amazon und Aldi.

„Die Canton Fair ist eine der führenden Plattformen, die Hersteller und Einkäufer zusammenbringt. Dank eines optimaleren Zuschnitts und einer verbesserten Struktur der Messe sind wir in der Lage, maßgeschneiderte Marketing- und Vermittlungsdienste anzubieten und darüber Import und Export zu fördern“, so Xu.

Informationen zur Canton Fair

Die China Import and Export Fair („Canton Fair“) findet zweimal jährlich, jeweils im Frühjahr und im Herbst, in Guangzhou statt. Die Canton Fair wurde erstmals 1957 ausgerichtet und ist heute eine umfassende Messeveranstaltung mit der längsten Tradition in China. Sie befindet sich in Sachen Niveau, Größe sowie bei der Zahl der ausgestellten Produkte an der Spitze. Zudem kann sie auf die größte Vielfalt bei internationalen Einkäufern und den höchsten Geschäftsumsatz in China verweisen.

Quellenangaben

Textquelle:The Canton Fair, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/106727/3944631
Newsroom:The Canton Fair
Pressekontakt:Frau Chloe Cai
Tel.: +86-20-8913 8622
E-Mail: info@cantonfair.org.cn

Das könnte Sie auch interessieren:

Diabetes: DAK-Gesundheit verbessert Versorgung von Patienten Hamburg (ots) - Mehr als sechs Millionen Betroffene müssen in Deutschland mit Diabetes mellitus leben. Oftmals sind die Folgeerkrankungen bedrohlicher als der Diabetes selbst. Übergewicht, Schlaganfall, Herzinfarkt, offene Wunden am Fuß und Augenerkrankungen sind häufige Begleiterscheinungen. Mit neuen Zusatz-Leistungen will die DAK-Gesundheit gemeinsam mit den Kassenärzten die Lebensqualität der Betroffenen verbessern. Die jetzt geschlossenen Vereinbarungen gelten bereits in zehn Bundesländern und garantieren eine frühzeitige Diagnostik und Behandlung von Begleiterkrankungen bei Diabetes mell...
Neue SAT-TV-Plattform überzeugt in Produkttests: Sieben Testsiegel mit Bestnoten verdeutlichen: … Köln (ots) - Fachmagazine bewerten Hardware und Key-Features mit Bestnoten- Experten loben vor allem einfache Bedienung, moderne Nutzeroberfläche und innovative Funktionen, wie die Steuerung per App - Starkes Verkaufsargument: Plattform gezielt auf die Bedürfnisse von SAT-Haushalten im digitalen Zeitalter ausgerichtet - Zwei Retail-Pakete machen Verkauf mit attraktiven Margen möglich Vom Geheimtipp für den Fachhandel zur ernsthaften Konkurrenz für den Wettbewerb: Seit dem Markteintritt von Diveo (www.diveo.de) im Februar 2018 überzeugt die SAT-TV-Plattform Fachmagazine und Kunden mit starke...
Geschäftsverbindung der japanischen Carchs Holdings mit südkoreanischem LOTTE Rental zwecks Start … Tokio (ots/PRNewswire) - Agasta Co., Ltd., eine Tochtergesellschaft der Carchs Holdings Co., Ltd., hat nach der kürzlichen Aufnahme von südkoreanischen Gebrauchtwagen in ihr Produktangebot im geschäftseigenen Online-Handel "PicknBuy24.com" für japanische Gebrauchtwagen ihren Service weltweit ausgebaut. URL: https://www.picknbuy24.com/ (Foto: https://kyodonewsprwire.jp/release/201804233213?p=images)Das neue Serviceangebot entstand, als LOTTE Rental Co., Ltd., ein Geschäftszweig des größten Konzerns Südkoreas eine geschäftliche Partnerschaft mit Carchs Holdings, einem bedeutenden japanische...