Wenn die Wärme schön verpackt ist: Die neue Hoval Wärmepumpe läuft leise, spart Platz und sieht …

München (ots) –

1975 hat Hoval seine erste Wärmepumpe installiert. Die neue Wärmepumpenfamilie Hoval UltraSource® spiegelt diese mehr als 40-jährige Erfahrung wider. Die hocheffizienten Wärmepumpen für Einfamilienhäuser sind jetzt noch kleiner und zudem schön verpackt.

Die Hoval UltraSource® bezieht die Wärme entweder aus der Luft, aus dem Erdreich oder dem Wasser. Kommt die Energie aus der Luft, braucht sie zusätzlich zur Inneneinheit eine Außeneinheit, die in der Regel im Garten aufgestellt wird.

„The Sound of Silence“ in Perfektion

Die UltraSource® räumt definitiv mit dem Vorurteil auf, Wärmepumpen würden viel Lärm verursachen. Hoval hat den Schall verschiedener Außeneinheiten von Luft/Wasser-Wärmepumpen verglichen: Der Geräuschpegel der UltraSource® ist innerhalb ihrer Leistungsklasse einer der tiefsten. Auch die Inneneinheiten sind dank Modulation extrem leise. Kurz: Die UltraSource® ist so geräuscharm, dass sie nicht einmal in den Keller muss. Sie kann im Hobbyraum oder in der Waschküche stehen ohne durch unangenehme Geräusche aufzufallen. Die Effizienz der Hoval UltraSource® gehört in ihrer Leistungsklasse zu den höchsten. Das Geheimnis liegt in der ausgereiften Hoval Technik, die sich über die Jahre stetig weiterentwickelt hat.

Platzmangel ist bei der UltraSource® kein Thema mehr. Schmale Treppen, enge Korridore? Kein Problem für die UltraSource®. Sie passt hindurch, weil sie so kompakt gebaut ist wie ein kleiner Schrank. Deshalb braucht sie auch wenig Platz. Ist der Speicher für das Warmwasser in die Wärmepumpe integriert, spart das zusätzlich Platz, denn ein externer Speicher ist nicht mehr nötig. Die hochmoderne Wärmepumpe lässt sich sogar direkt in eine Ecke stellen, weil die Anschlüsse entsprechend platziert sind. Das macht die Installation einfach und flexibel.

Die Wärmepumpe als Design-Element: Ist das überhaupt möglich? Die Inneneinheit der UltraSource® sieht beinahe aus wie ein Wohnelement. Vor allem durch das Design der Ausseneinheit punktet die Luft/Wasser-Wärmepumpe mit ihrem Aussehen. Sie gleicht mit ihren Lamellen eher einem modernen Gartenmöbel oder einem Fassadenelement.

Clevere Regelung senkt Kosten

Die Systemregelung der UltraSource® funktioniert so clever, dass sie die Betriebskosten senkt. In die Regelung Hoval TopTronic® E lassen sich weitere Hoval Produkte wie etwa thermische Solarkollektoren und eine Komfortlüftung einbinden. Mit der optionalen Online-Anbindung hat der Anlagenbetreiber seine Hoval Systmlösung immer und überall im Griff. Die Fernabindung ermöglicht es, das System übers Tablet oder Smartphone zu steuern, den Tages- oder Wochenablauf anzupassen und damit Energie zu sparen. Darüber hinaus kann auch Photovoltaik in das Gesamtsystem integriert werden, sodass die UltraSource® Solarstrom nutzt. Die Hoval Systemlösung, in der alle Komponenten zu Gunsten hoher Energieeffizienz perfekt ineinander greifen, sorgen so für komfortabel warme Räume und ein angenemes Raumklima. Zugleich schonen sie die Umwelt und den eigenen Geldbeutel.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Hoval GmbH
Textquelle:Hoval GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/111291/3944795
Newsroom:Hoval GmbH
Pressekontakt:Heike Mahler
heike.mahler@hoval.com
+49 (0) 89 922097-128

Hoval GmbH
Humboldtstraße 30
85609 Aschheim

Das könnte Sie auch interessieren:

Einladung an die Medien: Richtfest Neubau Überseerestaurant Hamburg (ots) - Am Donnerstag dieser Woche findet das Richtfest des Neubaus des Überseerestaurants statt. Es sprechen am Donnerstag, den 17. Mai 2018 Herr Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister und Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg, der Geschäftsführer Martin Görge der Sprinkenhof GmbH und Marc Kemper, Direktor Vertrieb Gastronomie der Carlsberg Deutschland GmbH die Grußworte. Der Richtspruch wird vom Polier des Rohbauers Jürgen Martens gesprochen. Daneben wird auch der Geschäftsführer der Mitchells & Butlers Germany GmbH für die ALEX-Kette, Herr Bernd Riegger, a...
Nachtspeicheröfen gegen BIO Infrarotheizung tauschen – Sinn oder Unsinn Hayingen (ots) - Fakt ist, Nachtspeicheröfen sind technisch überholt und gesundheitlich bedenklich. Je früher sie aus Wohnungen verschwinden umso besser. Ein Tausch gegen moderne Infrarotheizungen ist mit sehr geringen Aufwand verbunden, aber - macht es Sinn eine elektrische Heizung gegen eine andere zu tauschen? Wieso Wärmewellen effizienter Heizen als SpeicheröfenDie Öfen aus den 1960ern heizen sich mit verbilligtem Strom in der Nacht auf und geben die Wärme bei Tag ab. Leider ist Wärme eine Energie, die sich nur sehr schlecht speichern lässt. Dies heißt in der Praxis, dass die Hitze, die...
LBS-Immobilienpreisspiegel für 960 Städte jetzt online Berlin (ots) - Der LBS-Immobilienpreisspiegel 2018, der ein umfassendes Bild über die Wohnungsmarktsituation in Deutschland gibt, ist ab sofort online abrufbar. Unter der Adresse www.lbs-markt-fuer-wohnimmobilien.de können typische Preise für Eigenheime, Eigentumswohnungen und Bauland in 960 Städten und in über 100 Stadtteilen der 14 größten Städte Deutschlands eingesehen werden. Such- und Filterfunktionen ermöglichen es, nach zahlreichen Kriterien im Preisspiegel zu recherchieren. Die Preisdaten werden jeweils im Frühjahr bei den Immobilienmarktexperten von LBS und Sparkassen erhoben. Neben d...