„Mein Garten, Dein Garten“: Erfolgreiche Suche nach dem besten Gärtner im Südwesten geht in eine …

Mainz (ots) –

Nach den Wettbewerben 2016 und 2017 steht auch in diesem Jahr bei „Mein Garten, Dein Garten“ die Begeisterung fürs Gärtnern und die Freude an der eigenen Ernte im Mittelpunkt. Hier geht es nicht um den „perfekten Nutzgarten“, sondern um die individuelle Vielfalt der gärtnerischen Konzepte im Südwesten und um die Leidenschaft der Hobbygärtner, die sich jedes Jahr aufs Neue den Herausforderungen ihres Gartens stellen. Und vielleicht bekommt der ein oder andere Zuschauer oder die Zuschauerin auch Lust, es selbst mal auszuprobieren.

Im SWR Gartenwettbewerb treten auch dieses Mal wieder ganz unterschiedliche Persönlichkeiten mit völlig verschiedenen gärtnerischen Konzepten gegeneinander an. Den Auftakt macht Monika Rauber. Sie bewirtschaftet in Oberwolfach im Schwarzwald einen klassischen Bauerngarten. Seit Generationen ist der Garten fester Bestandteil des Bühlhofs und Monika hält dieses Vermächtnis ebenso gekonnt wie kreativ in Ehren.

Wie kommt die Ernte ins Glas und wie wird man Selbstversorger? In Kesten an der Mosel gärtnert Hans Valerius auf einer Gartenfläche, die er von der Kirche gepachtet hat. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Andrea geht es ihm vor allem darum, die eigene Ernte ins Glas zu packen und den selbstgebauten Erdkeller bis zur Decke hin zu füllen.

Der dritte Austragungsort des Wettbewerbs liegt im Nordpfälzer Bergland und wird von Schauspieler Till Kretzschmar beackert. Vor 25 Jahren hat sich Till in Dennweiler-Frohnbach ein altes Haus und ein Stück Land gekauft. Fläche zum Gärtnern hat er somit reichlich und ein erklärtes Ziel auch: Er möchte Selbstversorger werden.

Zur Erntezeit besuchen sich alle Gärtner reihum. Dann kommt auch Dr. Michael Ernst von der Staatsschule für Gartenbau in Stuttgart-Hohenheim hinzu und nimmt die Gärten der drei Konkurrenten genauestens unter die Lupe. Erst, wenn alle drei Gärten bewertet sind, gibt der Experte die Punktzahlen bekannt, die die drei Teilnehmer über den Sommer „ergärtnert“ haben. Und dann steht er endlich fest: der „beste Gärtner im Südwesten“!

„Mein Garten, Dein Garten: Wer ist der beste Gärtner im Südwesten?“ am Mittwoch, 30. Mai 2018, ab 20:15 Uhr.

Vorab für akkreditierte Journalisten auf presseportal.SWR.de.

Fotos über ARD-Foto.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/SWR – Südwestrundfunk
Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/3946535
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Sibylle Schreckenberger
Tel. 06131 929 32755

sibylle.schreckenberger@SWR.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Dialog: Thea Dorn im Gespräch mit Alfred Schier – Freitag, 01. Juni 2018, 18.00 Uhr Bonn (ots) - "Inzwischen traue ich mich Ja zu sagen", so die Schriftstellerin Thea Dorn auf die Frage, ob sie Deutschland liebe. "Das ging mir bis vor zehn Jahren anders. Da war das allererste, was mir einfiel, wenn ich das Wort "deutsch" hörte oder das Wort "Deutschland", dass ich mich schäme. Dass es mir unangenehm ist, deutsch zu sein, dass ich lieber nicht deutsch wäre." "Im Dialog" spricht Alfred Schier mit der Philosophin Thea Dorn darüber, warum die Themen Heimat und Patriotismus aktuell so lebhaft debattiert werden. "Ich bin überzeugt, dass wir in einem riesigen Epochenwandel leben, äh...
Widerruf Autokredit: Anwälte bieten kostenfreien Rechner an Hamburg (ots) - Für die vom Dieselskandal Betroffenen ist der sogenannte Autojoker - die Rückabwicklung eines Autokredits nach erfolgtem Widerruf - eine sehr interessante und sehr erfolgversprechende Möglichkeit, ihren Schaden zu kompensieren. Nun hat HAHN Rechtsanwälte einen Rechner online gestellt, mit dem sich Verbraucher ihren wirtschaftlichen Vorteil einer möglichen Rückabwicklung des Autokredits selbst ausrechnen können. "Bei Autokreditverträgen, die nach dem 10. Juni 2010 geschlossen wurden, hat HAHN Rechtsanwälte in mehr 85 % aller überprüften Fälle eindeutige Fehler feststellen können...
SWR Jazzpreis 2018 für Saxofonist Sebastian Gille Baden-Baden/Mainz (ots) - Der Saxofonist Sebastian Gille erhält den je zur Hälfte vom Land Rheinland-Pfalz und vom Südwestrundfunk gestifteten SWR Jazzpreis 2018. Die Auszeichnung wird ihm am 15. Oktober 2018 beim Internationalen Festival "Enjoy Jazz" in Ludwigshafen überreicht. Im Preisträgerkonzert wird Sebastian Gille mit seinem Quartett (Elias Stemeseder, Klavier; Robert Landfermann, Kontrabass und Jim Black, Schlagzeug) auftreten. Sebastian Gille wurde 1983 in Quedlinburg geboren und lebt heute in Köln. Ebenfalls nominiert für den SWR Jazzpreis waren der Vokalist Theo Bleckmann und die Ha...